-
        

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Problem mit RN-Motorcontrol [gelöst]

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.544

    Problem mit RN-Motorcontrol [gelöst]

    Anzeige

    Habe ein Problem mit dem RN-Motorcontrol und RN-VN2 Dualmotor.
    Die Versorgungsspannung bricht ca alle 2s für ~60ms ein. Sobald ich die Spannung für Motor A anlege, dreht er sofort und die Versorgungsspannung bricht ca alle 2s für ~60ms ein. Die 2 Module wurden als Fertigmodul gekauft und noch nie verwendet. Vielleicht kann mir jemand von euch helfen

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Dirk
    Registriert seit
    30.04.2004
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.791
    Da kann man nur raten: Vielleicht ist deine Versorgungsspannung zu schwach dimensioniert.

    Gruß Dirk

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.544
    Das Netzteil ist nicht zu schwach.

    Daten des Motors (EMG30)
    Betriebsspannung 12 V
    Stromaufnahme Leerlauf: ca. 150mA
    Stromaufnahme Nennstrom: ca. 530 mA
    Blockierstrom ca. . 2,5A
    Leistungsaufnahme: 4,22 Watt
    Nenndrehmoment 1,5 Kg/cm (ca. 15Ncm)

    Netzteil mit LM317. Ausgelegt für 1,5A

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.186
    Ich würde da von vornherein nichts ausschließen.
    Verwende, wenn möglich, mal einen Akku anstelle des Netzteils. Wenn die Spannung dann immer noch zusammenbricht, dann ist was anderes schuld.
    In dem Fall aber eine Sicherung dazwischen schalten.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.544

    Problem mit RN-Motorcontrol [gelöst]

    Ich weiß zwar nicht was die Ursache für dieses Problem war, aber es funktioniert. Habe es an ein anderes Netzgerät angeschlossen die Spannung auf 6V und den Strom auf 10A eingestellt. Der Strom betrug kurzzeitig 10A. Danach habe ich die Spannung auf 12V und der Strom war in normalen Grenzen (ca 100mA mit Motor). Der Motor drehte jedoch nicht. Vorher drehte er. Jetzt funktioniert er an dem anderen Netzgerät mit LM317 einwandfrei. Auf diesem Netzgerät hängt ein R8CTiny mit Aplicationboard von Elektor, das RN-Motctrl und zwei EMG30 ohne Probleme. Trotzdem danke für die Hilfe \/

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •