-
        

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Minimal-/Maximal-Anschluß gLCD

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Dirk
    Registriert seit
    30.04.2004
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.791

    Minimal-/Maximal-Anschluß gLCD

    Anzeige

    Hallo Leute,

    ich baue gerade eine Hardware mit dem gLCD TG12864B-13 (128x64, Pollin Nr. 120 425) mit 2 KS0108 kompatiblen Controllern.

    Da gäbe es ja eine Maximalbeschaltung, d.h. 6 Kontroll-Pins werden benötigt: Cd (D/I), Rd (R/W), E (Enable), CS1, CS2, /RST (Reset). Diese Beschaltung braucht z.B. auch Bascom, wenn man die glcdKS108.lbx nehmen will.

    Andere Libraries (z.B. GCC) kommen auch mit weniger Kontroll-Pins aus. Da wird dann als erstes auf /RST (Reset) verzichtet, bzw. /RST wird mit Pullup an VDD gelegt.
    Als zweites kann man dann wohl auch auf E (Enable) verzichten. Müßte man E dann auch über einen Pullup an VDD legen?

    Grund der Frage: Ich wollte evtl. Jumper auf der Platine für /RST und für E einbauen, mit denen man die beiden Pins entweder je an einen Pullup oder an einen uC-Pin hängen kann.

    Sehe ich das so richtig? Wie habt ihr das beschaltet?

    Gruß Dirk

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    30.09.2006
    Ort
    Hamburg
    Alter
    35
    Beiträge
    988
    hi E kanste bedenkenlos weglassen must nur mal ins DB schauen ob puldown oder up des ist nur en man die Leitungen doppelt belegt wichtig.

    RST eigentlich auch genau des gleiche dieses ist nur zum Resetten.

    auf R/W genau des gleiche wen du nicht vom Display Lesen möchtest kanst da des gleiche machen.
    Legastheniker on Bord !

    http://www.Grautier.com - Projektseite
    http://www.grautier.com/wiki/doku.php?id=bt-index - BT-BUS

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    08.07.2004
    Ort
    Südhessen
    Beiträge
    1.312
    Beim GLCD ist das Lesen wichtig!
    Schließlich musst Du Dir sonst im µC das gesamte Bild merken, denn man überträgt immer 6-8 Pixel gleichzeitig, und wenn man nur eines davon ändern will, muss man die anderen kennen. Ergo: Entweder das Bild im Controller-RAM speichern oder einfach diese Pixel vorher auslesen. (Die Lib macht das automatisch, glaub ich)

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Dirk
    Registriert seit
    30.04.2004
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.791
    Beim GLCD ist das Lesen wichtig!
    Also kann ich R/W wohl nicht weglassen?

    Auf welchen Pegel muss ich E (Enable) legen, wenn ich dafür keinen uC-Pin nehmen will?

    Gruß Dirk

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •