-
        

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Suche eine Idee, einen Ratschlag - IR Übersetzer

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    30.04.2008
    Beiträge
    113

    Suche eine Idee, einen Ratschlag - IR Übersetzer

    Anzeige

    Hallo !

    Ich habe hier eine IR-Fernbedienung für einen Media-Player, die auch funktioniert. Auf dieser ist auch eine Tastenfeld mit Alphabet, jedoch ist es sehr mühselig darüber etwas einzutippen.

    Weiterhin habe ich von Pollin eine IR-Tastatur ergattert, günstig aber natürlich wie üblich ohne Datenblatt usw.

    Nun möchte ich ein Gerät bauen, welches die Signale der Tastatur empfängt, so übersetzt das sie der Media-Player versteht und wieder aussendet.

    Jetzt habe ich mir gedacht, ich könnte ja die Original-Fernbedienung dann auf mein Gerät halten, eine Taste drücken und mir den "Code" dann jeweils merken.

    Leider habe ich noch nie etwas mit IR-Signalen gemacht, und brauche etwas Nachhilfe.

    Was brauchte ich ? Einen kleinen AVR, eine IR-Diode und einen IR-Fototransistor ?

    Bitte schreibt, wie ihr vorgehen würdet.



    Schöne Osterfeiertage wünsche ich noch !

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.969
    Hallo Easter!

    Ich würde mir zuerst Schaltpläne den beiden Tastaturen mit einem Durchgangsprüfer (Multimeter) erstellen, danach eine "überstzende" Kombinationsschaltung mit ein paar Gatter entwickeln und anschließend sie dazwischen einschleifen.

    Um das möglicht einfach zu machen, würde ich paralell zu jeder Taste der Fernbedienung ein, von dem "Übersetzer" gesteuerten, Reedrelais anlöten.

    MfG

  3. #3
    Moderator Robotik Visionär Avatar von radbruch
    Registriert seit
    27.12.2006
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    54
    Beiträge
    5.781
    Blog-Einträge
    8
    Hallo

    Ein interessantes Projekt :)

    Was brauchte ich ? Einen kleinen AVR, eine IR-Diode und einen IR-Fototransistor?
    Mindestens. Möglicherweise brauchst du zwei IR-Empfänger (TSOP) falls die Fernbedienung und die Tastatur unterschiedliche IR-Trägerfrequenzen verwenden sollten (das "manuelle" dekodieren eines IR-Signals nur mit einem Fototansistor ist zwar auch möglich aber mühsam).

    Beim AVR würde ich einen mit etwas mehr Ram und EEPROM bevorzugen. Da du keine Infos zu den jeweiligen IR-Codes besitzt kannst du versuchen eine Art lernfähige Fernbedienung zu bauen. Trotz einiger möglicher Hürden (wie. z.B. extremen Bitlängenunterschieden in den Signalen, inverse Logik, unterschiedliche IR-Wellenlängen, Datenprotokoll/Initialisierung der Tastatur..) halte ich das für machbar. Vielleicht könnt man den "Dolmetscher" direkt in die Tastatur intergrieren, eventuell dort dann sogar die IR-Verbindung mit einem Optokoppler ersetzen.

    Vermutlich gibt es schon funktioniernde Lösungen für lernfähige Fernbedienungen mit AVR die man einfach nur "aufbohren" könnte.

    Leider habe ich noch nie etwas mit IR-Signalen gemacht, und brauche etwas Nachhilfe.
    Das ist doch kein Problem :)

    Gruß

    mic

    Atmel’s products are not intended, authorized, or warranted for use
    as components in applications intended to support or sustain life!

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    30.04.2008
    Beiträge
    113
    Ich bin schonmal einen Schritt weiter, intensives Googeln hat folgendes ergeben :

    Für die Original-Fernbedienung gilt :

    "This protocol uses bi-phase modulation (or so-called Manchester coding) of a 56.875 kHz IR carrier frequency."

    Die Pollin-Tastatur ist hier im Board wohl schon bekannt (SWK-8650) :
    http://www.roboternetz.de/phpBB2/zei...ghlight=netbox

    Laut linux_80 nutzt diese 36kHz.


    Das heißt ich brauche schonmal einen 36kHz-Empfänger und einen 56.875kHz-Empfänger, denke ich ?

    36kHz gibt es als TSOP 1736 bei Reichelt, aber was machen mit den 56.875 ?

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    22.05.2005
    Ort
    12°29´ O, 48°38´ N
    Alter
    48
    Beiträge
    2.731
    Hi,

    bei tme.eu gibts TSOPs auch in 56kHz Ausführung

    http://www.tme.eu/de/katalog/optoele...2/?search=TSOP

  6. #6
    Moderator Robotik Visionär Avatar von radbruch
    Registriert seit
    27.12.2006
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    54
    Beiträge
    5.781
    Blog-Einträge
    8
    Die Tastatur scheint echt ein Schnäppchen zu sein. Nach diesem Datenblatt kann sie sich auch wie eine PS/2-Tastatur verhalten:

    http://js4u.co.kr/start/list/wireless/SWK-8650.htm

    Da sollte wohl auch ein stationäres Teil dabei sein das man eigentlich in den PC einstöpselt und das PS/2-kompatibel ist :)
    RECEIVER SPECIFICATIONS
    ...
    Cable: standard PS/2 6-pin mini-DIN connectors for PS/2 keyboard and mouse. Optional PC/AT 5-pin DIN keyboard and serial mouse adaptors
    ...
    Dann ist die Dekodierung schon mal kein Problem:

    http://www.roboternetz.de/phpBB2/viewtopic.php?t=47219

    Gruß

    mic

    Atmel’s products are not intended, authorized, or warranted for use
    as components in applications intended to support or sustain life!

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    22.05.2005
    Ort
    12°29´ O, 48°38´ N
    Alter
    48
    Beiträge
    2.731
    Also bei dem Pollin-Teil ist nix extra dabei, denn die ist für diese Netbox gedacht, und die dekodiert das IR selber mit einem FPGA der da drin ist.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    16.10.2008
    Ort
    Wulferstedt
    Beiträge
    1.042
    Dann könnte man ja auch eine "normale" drahtgebundene Tatatur
    nehmen und die Fernbedienelektronic mittels AVM integrieren. Meines
    Wissens gibts in Bascom fertige Codes für den Empfang einer PC-
    Tastatur und auch für die Generierung von Fernsteuercodes. VG Micha

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    30.04.2008
    Beiträge
    113
    So, hab mich heute mal hingesetzt.
    ATMega32 wegen Speicher, MAX232 UART, Spannungsüberwachung am ADC (Batterie voll/leer).
    Dual-Led und Taster, zur Kommunikation nach außen.

    Sieht das soweit okay aus ?
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    30.04.2008
    Beiträge
    113
    Die Jungs von µC.net haben einiges gefunden. So sieht der Schaltplan immo aus. Habe auch schon geroutet.

    Fällt jemanden noch eine Fehler auf ? Sonst schicke ich es heute Abend weg.




    Grüße,

    Christian
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •