-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Ram Aufrüsten?

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    18.03.2005
    Alter
    35
    Beiträge
    19

    Ram Aufrüsten?

    Anzeige

    ich habe einen schon Museumsreifen Laptop zuhause.
    einen HIGHSCREEN 386SX20
    damit habe ich aber einige probleme die ich beheben will.

    probleme sind:
    1. die 60MB festplatte kaputt ist und ich keinen ersatz finde.
    2. er hat nur 2MB ram das ist sogar zu wehnig für ein Dos ramdrive.

    -so nun ist die frage, wie kann ich die festplatte ersetzen?
    mit einer SD-Karte oder sowas?
    -und dann ist die frage ob und wie ich den ram umbauhen kann,
    das es mehr wird.
    denn leider ist der ram direckt auf der hauptplatine aufgelötet.
    der ram sind HM514400AS7 chips.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.969
    Hallo avoid!

    Mit der Festplatte lässt sich vielleicht noch etwas machen aber mit dem RAM nichts. Die alten Laptops haben meistens im Setup nur bestimmte Festplatten zur Auswahl, da sie größere nicht formattieren und verwalten können. Man kann nur grössere Festplatte mit gleicher wie im Setup Anzahl von Zylinder und Köpfen nehmen und der Rest bleibt einfach unbenutzt.

    MfG

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Bei einem 386SX Rechener sollte man schon auch etwas größere HDs anchleißen können. Neben den festen HD Typen gibts meistens einen variablen. Sehr wahrscheinlich wird man aber die 512 MB Grenze im BIOS haben.

    Beim RAM wirds aber wohl schwierig bis unmöglich, wenn da nicht doch noch irgendwo ein Steckplatz für extra RAM ist.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.12.2007
    Ort
    weit weg von nahe Bonn
    Alter
    33
    Beiträge
    2.364
    ich hab iwo noch n 386 n 486 und n 8086 aufm dachboden rumflacken ... und JA man kann den 386 mit ram aufstocken, die haben i.d.r. schon steckbare rambänke ... nur mit der HDD wirds essig, da wirste wohl auf antiquitäten hoffen müssen

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    18.03.2005
    Alter
    35
    Beiträge
    19
    also das mit der HDD sehe ich auch nicht so schwer.
    mir geht es eigentlich darum, das mir wer sagen kann wie ich einen adapter bauhe,
    der an den IDE port eines notebook past und in den ich
    eine Standart SD-Karte stecken kann um diese als HDD zu nutzen.

    wegen dem ram, der ist wie gesagt aufgelötet (siehe bild).


    das datenblatt der chips habe ich dank google schon gefunden.
    ich frage mich nur ob ich diese einfach durch größere ersetzen kann,
    wie bei jedem aktuellen pc oder ob die hardware darauf zugeschnitten ist.
    was warscheinlicher ist.
    es ist nun mal ein Notebook.

    ------Nachtrag-------
    im internet hab ich gesehen das noch jemand das selbe problem hat.
    er fand raus das der CN-9 steckplatz oberhalb der Ram chips für
    eine nicht genormt speichererweiterung da sein muß.
    leider gibt es dazu keine pin belegung, wie könnte ich diese feststellen oder messen?
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 07042009312-k.jpg  

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.969
    Hallo!

    Wenn es keine fertige Adapter gibt, bedeutet das, dass es zu kompliziert und unrentable ist. Wenn man den Unterschied zwischen einer Festplatte und einer Speicherkarte kennt, sollte es verständlich sein.

    Wenn du Glück hast, kannst du das mit RAM schaffen. Es könnte aber sein, das auf der Hauptplatine kein Speicherverwalter IC (memory menagement) sich befindet und der Prozessor allein kann nicht mehr RAM verwalten, weil er zu wenig Adressleitungen hat. Mann muss manchmal leider aufgeben, weil der gesamte Aufwand, wenn man eigene Zeit rechnet, zu groß ist. Für Liebhaber sieht das natürlich anders aus.

    MfG

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    38
    Wie wärs mit sowas? http://www.preisroboter.de/ergebnis3030284.html
    (10sekunden googel)

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    18.03.2005
    Alter
    35
    Beiträge
    19
    ich hab jetzt mal das board ausgebaut, um zu sehen wo die leiterbahnen vom speicher und des erweiterungs steckplatz hin gehen.

    die laufen bei einem VLSI chip zusammen.
    VL82C320A FC
    der verwaltet als höchst warscheinlich den speicher.
    hat wer ne idee wo ich das datenblatt dazu herbekomme?
    und gibts den hersteller überhaupt noch?

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.969
    Hallo!

    Wenn du ein Datenblatt brauchst, die Beste Quelle dafür ist:

    http://www.datasheetcatalog.com/

    Als Beweis:

    http://www.datasheetcatalog.org/data.../4158043_1.pdf

    MfG

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Wenn das Notebook Steckplätze für erweiterungen hat (Cardbus oder so) könnte man da wohl eine Speicherkarte anschließen. Soweit ich weiss, geht das mit Compact flash relativ einfach. Ist dann eigentlich nur ein passiver Adapter für den anderen Stecker. Auch fürs IDE soll es Adapter für Compact flash geben.

    Das mit dem Ram wird aber kaum zu machen sein, wenn man nicht über ebay oder so eine Original erweiterungsplatine kriegt. Da gehört bei 25 MHz mehr dazu als nur die Pins zu verbinden.Da kommt es schon langsam auf die Leitungsimpedanz und länge an, damit das Ganze auch zuverlässig bleibt.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •