-         

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Wunder aus China

  1. #1
    Administrator Robotik Einstein Avatar von Frank
    Registriert seit
    30.10.2003
    Beiträge
    4.989
    Blog-Einträge
    1

    Wunder aus China

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Bis vor drei Jahren stellte das Unternehmen ausschließlich Akkus für Mobiltelefone her. Und vom Konzept her klingt es nicht ganz schlüssig, was der chinesische Autohersteller BYD (Build your dreams) da vor hat: Ein 2000 kg schweres Elektroauto, welches über Radnabenmotoren - siehe Artikel Lightning GT mit 653 PS - angetrieben wird, soll mit Hilfe von Hochleistungsakkus auf Basis von Lithiumionen-Eisenphosphat eine Reichweite von 400 Kilometern erzielen. Insofern alles plausibel, wenn da nicht der Preis von knapp 40.000 US-Dollar (30.000 Euro) im Raum stehen würde. Optisch sah das Fahrzeug dem Honda FR-V täuschend ähnlich, als es kürzlich in Detroit auf der NAIAS vorgestellt wurde. Beim BYD E6 handelt es sich um ein reines Elektro-Auto, welches fünf Personen samt Gepäck transportieren soll - wenn es sein muss, mit bis zu 160 km/h.

    Weiterlesen hier


    Quelle:
    http://www.tomshardware.com/de/BYD-e...ws-242689.html

  2. #2
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.367
    In den Kommentaren bei der angegbenen Quelle hat man auch versucht, die Kapazität und die damit die Leistung bei einer 50%Ladung in 10 min auszurechnen.

    Aber auch wenn eben nur die Hälfte stimmt ist es erst einmal zu begrüßen, dass man sich mit der Realisierung weiter beschäftigt.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    28.12.2007
    Ort
    Hamburg
    Alter
    50
    Beiträge
    254
    Der Satz "an einer 220 Volt Steckdose" halte Ich für gewagt.
    Die liefert nicht genug.
    Lithiom-Ionen Akkus haben zwei Probleme.
    1.) teuer
    2.) Wenn ein Element ausfällt, leidet die ganze Verwendungsfähigkeit.
    Man muß ja die wenigen Volt kaskadieren und daher viele Elemente in Serie schalten.

    Viel wichtiger finde Ich:
    1.) Powercaps für Stromspitzen
    2.) Rückeinspeisung des Stroms beim Bremsen durch Dynamoprinzip.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Beiträge
    4.556

    Re: Wunder aus China

    Zitat Zitat von frank
    Bis vor drei Jahren stellte das Unternehmen ausschließlich Akkus für Mobiltelefone her. Und vom Konzept her klingt es nicht ganz schlüssig, was der chinesische Autohersteller BYD (Build your dreams) da vor hat: Ein 2000 kg schweres Elektroauto, welches über Radnabenmotoren - siehe Artikel Lightning GT mit 653 PS - angetrieben wird, soll mit Hilfe von Hochleistungsakkus auf Basis von Lithiumionen-Eisenphosphat eine Reichweite von 400 Kilometern erzielen. Insofern alles plausibel, wenn da nicht der Preis von knapp 40.000 US-Dollar (30.000 Euro) im Raum stehen würde. Optisch sah das Fahrzeug dem Honda FR-V täuschend ähnlich, als es kürzlich in Detroit auf der NAIAS vorgestellt wurde. Beim BYD E6 handelt es sich um ein reines Elektro-Auto, welches fünf Personen samt Gepäck transportieren soll - wenn es sein muss, mit bis zu 160 km/h.
    Moin moin Frank.

    653 PS für 150 km/h ist aber etwas happig, obwohl der Accupack
    sicherlich auch sein Gewicht hat...Die letztendlich verbrauchte
    Leistung muß ja auch irgendwo herkommen, wenn das dann aus son
    Braunkohle Kraftwerk kommt ist schluß mit Öko.

    Ein Radnabenantrieb bedeutet das recht große Massen bewegt,gefedert,gedämpft und gelenkt werden müssen!

    Jaguar hat bei einen seiner Edelschlitten deshalb 2 Stoßdämpfer
    Pro Achse und die Bremsen am Geriebe um Gewicht zu sparen.
    Allerdings ist das schon einige Jahre her.

    Gruß Richard

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    17.02.2006
    Alter
    47
    Beiträge
    781
    Dieser Wagen hat keine 653 PS - das bezieht sich auf den Lightning GT.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •