-         

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Kohlebürsten für Hochdruckreiniger

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    15.08.2006
    Ort
    Budapest
    Alter
    30
    Beiträge
    563

    Kohlebürsten für Hochdruckreiniger

    Anzeige

    Hallo!

    Heute wollte ich unsere Terrasse mit einem Hochdruckreiniger ST/HP 1500-006 von Straus Austria putzen, dabei ist nach einer Weile der Druck immer weniger geworden, bis plötzlich die Pumpe stehengeblieben ist. Da ich kein Freund von "falls kaputt, wegwerfen, und neu kaufen" bin, habe ich das Teil aufgemacht, und musste feststellen, dass die Kohlebürsten im Motor total abgenutzt waren, und deshalb der Motor nicht mehr anlief.

    Jetzt die Frage: wo bekomme ich passende Bürsten her, und zu einem Preis, wo sich der ganze Aufwand noch lohnt? Ich kenne mich mit sowas überhaupt nicht aus, daher noch ein Foto vom Objekt meiner Begierde
    Die Maße der Bürste im Originalzustand müsste 35mm x 6mm x 11 mm gewesen sein.

    Vom Hersteller konnte ich auch nix herausfinden, war anscheinend irgendein Billigteil (meine Eltern haben das gekauft). Und Google spuckt mir immer was mit Johann Strauss aus (obwohl Straus nicht gleich Strauss...)

    Für Antworten wäre ich dankbar, mfG

    pongi
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken p4030615.jpg  

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    15.08.2006
    Ort
    Budapest
    Alter
    30
    Beiträge
    563
    Ich hab jetzt die Halterung abmontiert, und die Bürste mit Feder extra fotografiert.

    Noch eine Frage an die Motorenspezialisten: ist das normal, dass die Kohlen so schnell abgenutzt werden, oder ist das eine Folge von einem anderen Fehler im Motor, was dann bedeutet, dass die neuen Kohlen auch bald kaputt gehen werden? Der Hochdruckreiniger ist 3 Jahre alt, wurde dazu benutzt, um zweimal jährlich die Terrasse und die Einfahrt und manchmal den Wagen zu putzen.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken p4030616.jpg  

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    03.04.2005
    Beiträge
    181
    Hallo,

    bei mir ging letztes Jahr der Garagentor Antrieb nicht mehr.
    Habe mir halt neue Kohlen schicken lassen. War von Elosal
    Da kannst Du nach Herstellern suchen. Wenn das nichts nutzt, kauf einfach welche mit dem richtigen Maß.
    Warum die so schnell weg waren bei Dir, kann ich auch nicht sagen, meine waren schon 10 Jahre alt.

    Bernhard

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    15.08.2006
    Ort
    Budapest
    Alter
    30
    Beiträge
    563
    Naja, das blöde ist halt nur, dass nicht nur die Maße der Kohlen passen müssen, sondern auch diese "Platte" am Ende.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Man sollte mal kontrollieren ob der Kollecktor am Motor gleichmäßig aussieht. Es kommt gelgentlich vor, dass erst ein defekt am Motor vorliegt und dann in relativ kurer Zeit die Kohlen verschleißen. Normalerweise sollte so Kohlen rund 100 Stunden halten, eher länger.

    Sind das die maße der Kohlen, oder inclusive des Halters ?
    Die Länge läßt sich ja schließlich nicht mehr gut messen.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    15.08.2006
    Ort
    Budapest
    Alter
    30
    Beiträge
    563
    Der die Spuren am Kollektor hatten teilweise Rillen drinn, aber das kann ja davon sein, das am Ende die Kohlen schon mit der Aufhängung von der Feder daran gerieben haben. Ich werde mir den Kollektor aber morgen dann genauer anschaun. Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass der Hochdruckreiniger annähernd an die 100 Betriebsstunden gekommen ist.
    Was ich noch beim Auseinandernehmen bemerkt habe: das ganze Gehäuse war voll mit dem Kohleabrieb. Ist das normal?

    Die Breite und die Höhe habe ich am Restkohlestück gemessen, die Länge ist die Länge des Halters.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.544
    Das ist normal bei diesem Verschleiß, denn wo soll der hin, die Kohle löst sich nicht in Luft auf. Wenn du neue Kohlen bestellen solltest überprüfe die Stromaufnahme des Motors wenn möglich (Messgerät vorhanden) und vergleiche mit den Daten am Reiniger.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    28.10.2004
    Ort
    Baoding
    Alter
    37
    Beiträge
    687
    Do kannst Kohlen bestellen die etwas größer sind und die dann einfach auf den Maß schleifen was Du brauchst. Den Kollektor kannst Du auch mit feinem Sandpapier glätten.
    Signatur??? kann ich mir nicht leisten!!!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •