-         

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: H-Brücke geht nicht, brauche Hilfe!

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    28.12.2007
    Ort
    Wien
    Alter
    22
    Beiträge
    96

    H-Brücke geht nicht, brauche Hilfe!

    Anzeige

    Hi!


    hab gestern die H-Brücke für meinen ersten Roboter aufgebaut aber sie geht nicht.
    Die Bauteile sind wie beim Asuro, der Schaltplan is aber ein bisschen anders.
    Hier ein Bild (Die Transistoren sind nicht als Schaltzeichen sondern symbolisch dargestellt, damit ihr kontrollieren ob ich sie richtig rum eingebaut hab):

    http://danielfrank.bplaced.net/bilder/h-br%C3%BCcke.jpg

    der eine draht zum µC is für Vorwärts der andere für Rückwärts.
    ganz unten sieht man noch wie ich die Dioden gepolt habe, ich hoffe richtig.

    Ich hoffe ihr findet den Fehler.


    Mit freundlichen Grüßen

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.186
    Wenn du die Transistoren von oben gesehen gezeichnet hast, dann ist es richtig.
    Das mit dem ein Draht für vorwärts und einer für Rückwärts stimmt so nicht.
    Wenn der linke 1 ist und der rechte 0 dann dreht der Motor in eine Richtung, wenn links 0 und rechts 1 ist, dann in die andere.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    28.12.2007
    Ort
    Wien
    Alter
    22
    Beiträge
    96
    Hi!

    Erstmal danke für die schnelle Antwort!


    Zitat Zitat von Hubert.G
    Wenn du die Transistoren von oben gesehen gezeichnet hast, dann ist es richtig.
    Dann hab ich mich wohl beim Aufbauen wo vertan.

    Zitat Zitat von Hubert.G
    Das mit dem ein Draht für vorwärts und einer für Rückwärts stimmt so nicht.
    Wenn der linke 1 ist und der rechte 0 dann dreht der Motor in eine Richtung, wenn links 0 und rechts 1 ist, dann in die andere.
    Ja so hab ichs gemeint.


    MfG

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Die brücke sollte auch noch relativ kräftige Pulldown Widerstände am Controller haben, damit während eines Resets nicht alle Transistoren leiten. Etwas helfen würde es auch, wenn an den Transistoren jeweils Widerstände von etwa 150-240 Ohm von Basis zu Emitter wären, dann würde für 5 V Vcc immer wenigstens einer der Transistoren sperren (oder wenigstens nur wenig leiten). So wie gezeichnet geht schnell mal der magische Rauch aus einem der Transistoren raus.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    28.01.2005
    Beiträge
    127
    Die Versorgungsspannung liegt auch wirklich nur bei 5 V?

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    28.12.2007
    Ort
    Wien
    Alter
    22
    Beiträge
    96
    Die zur Ansteuerung bei 5, die für den Motor bei 3V.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    28.01.2005
    Beiträge
    127
    Mess mal einen ausgebauten Transistor aus, ob die Pinbelegung auch übereinstimmt. Manchmal gibt es Varianten verschiedener Hersteller, bei denen die Pins anderst belegt sind.

  8. #8
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    28.12.2007
    Ort
    Wien
    Alter
    22
    Beiträge
    96
    Ich habs jetzt nochmal am Steckbrett aufgebaut und es geht, die Pinbelegung stimmt also. Ich hab mich wohl vertan.

    lg

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •