-         

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Kapazitive Messung für Wassertank

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    06.07.2006
    Alter
    87
    Beiträge
    627

    Kapazitive Messung für Wassertank

    Anzeige

    Hallo,
    in der letzten ELEKTOR (und im CC2TV) wurde eine Kapazitivefüllstandsmessung vorgestellt.

    Prinzip:
    Antennenkabel als Sensor im Messbereich abisoliert, der Schirm (im Messbereich) abgeschnitten und das Ende mit Heissklebe isoliert, damit die Sele nicht in das Wasser kommt.
    Die Kapazität vom Kabel ist bekannt, wenn das Kabel in das Wasser kommt, ändert sich die Kapazität.

    Frage:
    Ändert sich auch die Kapazität, wenn das Kabel nach ein paar Monaten "gammelig" wird? Ich wollte Regenwasser messen und an den Tankwänden war sehr schnell eine Schmierschicht(Umweltdreck, Abgase, Dreck vom Dach?).

    Tobias
    ...

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    08.07.2006
    Ort
    Karlsruhe/München
    Alter
    27
    Beiträge
    587
    Wasser wirkt in diesem Fall als Dielektrikum, weshalb sich die Kapazität verändert. Schau doch mal die Dielektrizitätszahlen für Wasser und Öl nach, ob diese sich stark unterscheiden.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    06.07.2006
    Alter
    87
    Beiträge
    627
    Also ich meine eigendlich in wieweit sich der Schmierfilm, der sich nach ein paar monaten auf dem "Sensor" ablagert, auf die Messung auswirkt.
    Wenn sich der Schmierfilm auf das Messergebnis genauso wie Wasser auswirkt kann ich die Messung für meinen Wassertank nicht benutzen...
    ...

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.544
    Das dürfte nicht so viel sein (einige pF). Für die Aderherstellung wird das gleich Prinzip verwendet. Das Kapazitätmessgerät wird normal 1 mal im Jahr kontrolliert. Die Messwerte haben normal ca 100-200pF. So einen Messkopf findet man hier http://www.sikora.net/de/products/co...TANCE_2000.jpg

    Man sollte trotzdem in regelmäsigen Abständen die Röhre reinigen

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    06.07.2006
    Alter
    87
    Beiträge
    627
    aha - Danke.

    dann ist das wohl einen Test wert

    Tobias
    ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •