-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: AtMega2560 reagiert nicht. Falsche Fusebit schuld?

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    20.11.2008
    Ort
    Dottikon
    Alter
    28
    Beiträge
    10

    AtMega2560 reagiert nicht. Falsche Fusebit schuld?

    Anzeige

    Es ist zu erwähnen, das alles noch recht neu für mich ist!

    Hatte mir das RNmega2560 im Shop gekauft und als ich bemerkt habe, das dieses nicht sofort per USB Programmierbar ist ein Adapter aus China für etwa 15€ bestellt.

    Ich konnte Programme schreibe in .hex compilieren und dann mit dem mitgelieferten Programm "progisp" laden. Alles klappte prima bis..

    plötzlich das Gerät nicht mehr reagierte. evtl habe ich die Fusebiteinstellungen geändert. Könnte das Quarz deaktiviert sein?? Wie finde ich die Ursache und wie kann ich diesen Fehler beheben.

  2. #2
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    20.11.2008
    Ort
    Dottikon
    Alter
    28
    Beiträge
    10
    Also nochmals:

    Ich habe ein RNmega2560 im shop gekauft und ein billiges USB-ISP-Kabel von E-Bay. mit der mitgelieferten Software des ISP-Adapter ("Progisp") konnte ich erfolgreich den Controller flashen, doch plötzlich regierte der Controller nicht mer.

    Evtl. habe ich die Fusebits geändert und somit den Taktgeber deaktiviert.

    Meine Fragen:

    Wie kann ich die Ursache ausfindig machen?
    Wie kann ich den Fehler beheben?
    Kann ich denn Fehler überhaupt beheben??

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.186
    Die Fusebit musst du aber absichtlich geändert haben.
    Solltest du auf Externen Takt gestellt haben, dann musst du an XTAL1 einen Takt anlegen. Entweder von einem anderen Kontroller oder einen 555, Rechteckgenerator usw. Vss darf aber nicht höher sein als die Betriebsspannung des ATmega. Die Frequenz ist nicht wichtig. Dann solltest du wieder Zugriff haben.
    Was du verstellt hast siehst du erst wenn du wieder Zugriff hast.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    20.05.2006
    Ort
    Lippe
    Alter
    48
    Beiträge
    524
    Hallo,

    es ist schon möglich, dass beim flashen ein Fehler auftritt und die Fusebits geändert werden. Im Schaltplan des Boards ist auch kein Quarz sondern ein Oszillator eingezeichnet. Für wahrscheinlicher halte ich aber einen Hardwarefehler. Alle Versorgungsanschlüsse inkl. GND prüfen und den Reset. Läuft das letzte Programm noch? Hast du in Progisp die Möglichkeit die ISP-Frequenz vorzugeben? Senk die mal ab.

    Gruß

    Jens

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    20.11.2008
    Ort
    Dottikon
    Alter
    28
    Beiträge
    10
    Danke viel mal für eure Ratschläge!!
    Die Anschlüsse für die Spannung scheinen in Takt zu sein. Das Programm lauft nicht & die Frequenz des ISP runterbremsen hat auch nichts gebracht. Ich werde die nächste Woche ein Oszillator dranhängen. Villeicht wirkts ja...

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    20.11.2008
    Ort
    Dottikon
    Alter
    28
    Beiträge
    10
    Habe den Oszillator heute bekommen und das ganze scheint zu klappen. Jedoch noch eine Frage:

    Wie muss ich die Fusebits nun korrekt einstellen? habe mal ein Pic mit dem Container der Software angehänkt, der die Fusebits anzeigt...
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken unbenannt_272.jpg  

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.186
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    20.11.2008
    Ort
    Dottikon
    Alter
    28
    Beiträge
    10
    Teilweise gibt das Programm an, das die Fusebits erfolgreich gesetzt wurden, doch dann geht es trozdem nicht. Gibt es weitere Gründe??
    Der Oszilator (1Mhz) scheint in Takt zu sein und die ISP-Geschwindigkeit habe ich auch massiv gedrosselt.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.186
    Hast du einen anderen Kontroller bei dem du den Programmer testen kannst.
    Sonst kannst du dir nie sicher sein ob er überhaupt funktioniert.
    Oder einmal ein anderes Programm benutzen, z.B. PonyProg.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  10. #10
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    20.11.2008
    Ort
    Dottikon
    Alter
    28
    Beiträge
    10
    Mit PonyProg klappts nicht.

    Ich habe genau 1 Controller & nur ein ISP Adapter

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •