-         

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Step-Up Konstantstromquelle

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    03.02.2007
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    85

    Step-Up Konstantstromquelle

    Anzeige

    Hallo allerseits!

    Ich Suche im Grunde genommen eine Konstantstromquelle mit 1000mA Ausgangsstrom - allerdings habe ich einige Anforderungen:

    - möglichst hohe Effizienz, also keine lineare KSQ
    - möglichst SMD, aber das sollte heute ja kein Problem mehr darstellen
    - das ganze muss auch noch bei 4,2V bis runter zu 3,0V funktionieren - Ausgangsspannung ungefähr 3,9V -> Step-Up
    ((-falls möglich noch mit Unterspannungserkennung, aber das ist sicher kein muss ))

    Hat da zufällig jemand ein passendes Teil für mich parat?

    MfG,
    maxxtro

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    30.09.2006
    Beiträge
    734
    Meine Kristallkugel sagt mir, dass du eine LED damit betreiben möchtest.

    LEDs betreibt man _NICHT_ mit Konstantspannung sondern mit Konstantstrom!
    Und noch ein Tipp: Wenn du vorher googlest hält dich nicht jeder für doof und du bekommst bessere Antworten.

    www.led-treiber.de
    www.led-styles.de --> IC-Sammlungs thread
    Unter 3.3V ist <10% der Ladung in li-* Zellen vorhanden. Zusätzlich schädigt eine Entladung unter 3.3V die Zellen etwas.

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    03.02.2007
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    85
    Zitat Zitat von avion23
    Meine Kristallkugel sagt mir, dass du eine LED damit betreiben möchtest.
    Richtig.

    LEDs betreibt man _NICHT_ mit Konstantspannung sondern mit Konstantstrom!
    Weiß ich, deswegen sag ich ja Konstantstromquelle...
    Das mit den 3,9V war nicht als konstante Ausgangsspannung gedacht! Ich meinte damit nur für die Allgemeinheit, dass die Spannung die am Ausgang benötigt wird um die 1000mA zu erreichen größer sein wird als die Eingangsspannung!


    Und noch ein Tipp: Wenn du vorher googlest hält dich nicht jeder für doof und du bekommst bessere Antworten.

    www.led-treiber.de
    www.led-styles.de --> IC-Sammlungs thread
    Bei obigem Link habe ich nichts passendes gefunden, unten kannte ich so noch nicht! Danke.

    Unter 3.3V ist <10% der Ladung in li-* Zellen vorhanden. Zusätzlich schädigt eine Entladung unter 3.3V die Zellen etwas.
    Da würde ich aus Modellfliegererfahrung mal sagen unter 3,0V... nun ja, ändert ja auch nicht allzu viel an meinem Problem...

    MfG,
    Maxxtro

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    30.09.2006
    Beiträge
    734
    Oh sorry. Ich bin schon so konditioniert, dass ich bei solchen Fragen "Konstantspannungsquelle" lese. Kommt alle zwei Tage vor.

    http://led-treiber.de/html/getaktete...ber-555-MOSFET

    Das mit den 3,9V war nicht als konstante Ausgangsspannung gedacht! Ich meinte damit nur für die Allgemeinheit, dass die Spannung die am Ausgang benötigt wird um die 1000mA zu erreichen größer sein wird als die Eingangsspannung!
    Leider nicht. Cree oder Seoul? V_f schwankt ziemlich. Meistens unter 3,7V. Oft bei 3,4V. D.h. Du musst sowohl hoch als auch runter. Buck converter hat bei mir nichts gebracht weil ich eine schlechte charge cree r2 erwischt habe.

    Da würde ich aus Modellfliegererfahrung mal sagen unter 3,0V... nun ja, ändert ja auch nicht allzu viel an meinem Problem...
    Doch tut es. Wenn du den Bereich unter 3.3V weglässt hast du weniger constraints und damit mehr Auswahl.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    16.10.2008
    Ort
    Wulferstedt
    Beiträge
    1.042
    Bei der Leistung stellt sich schon mal die Frage, ob es auch
    Konstantstromschaltregler gibt? VG Micha

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    09.02.2005
    Ort
    München
    Alter
    32
    Beiträge
    389
    LTC3454 Buck-Boost Treiber bis 1A,
    aber bei der Baugröße bedarfs schon etwas Geschick.

    Gruß
    Matthias

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •