-         

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Takteinstellung Atmega128

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    30.10.2005
    Beiträge
    52

    Takteinstellung Atmega128

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo,

    ich möchte einen Atmega128 mit einem 16MHz Quarz betreiben.
    Ist da im AVR-Studio die folgende Einstellung richtig?
    Ext. Crystal/Resonator; High frequency; Start up time 16K CK + 64ms

    Was bedeutet die Startup-Time? Ist das eine Art Wartezeit, bis der Takt sich richtig eingependelt hat?

    Mfg,
    Wurm

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    02.11.2005
    Alter
    42
    Beiträge
    1.140
    Hi,

    Du liegst schon ganz richtig.
    Der erste Wert der StartUp-Time (also die 16000 Clock Cycles) sind dazu da, um dem Taktgeber Zeit zu geben, bis sich seine Frequenz stabil eingependelt hat. Da solltest Du bei 16Mhz auch immer die 64k auswählen.
    Diese Zeit wird vor Programmstart immer abgewartet, wenn der Controller aus dem Power-Down und Power-Save hochfährt.

    Der zweite Teil der StartUp-Time wird nur nach eine Hardware-Reset abgewartet. Diese Zeit ist dazu da, um auf eine stabile Spannungsversorgung zu warten.

    Mit dieser Einstellung bist Du bei einem 16MHz Quarz auf jeden Fall immer auf der sicheren Seite. Ich glaube eher nicht, dass hier so zeitkritische Anwendungen entwickelt werden, bei denen die insgesammt 68ms Hochlaufzeit eine Rolle spielen würden.

    Gruß,
    askazo

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    30.10.2005
    Beiträge
    52
    Vielen Dank für die Antwort. Hast mir sehr geholfen.

    Mfg,
    Wurm

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •