-
        

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Avrbrennen unter XP

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    06.05.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    212

    Avrbrennen unter XP

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo liebe Mitroboter,
    ich bin gerade mit meinem ganzen AVR-Kram am Umsteigen
    von Win98SE auf Win XP und leg mir so langsam die Karten
    mit dem freien Zugriff auf den Druckerport.
    Ich nutze Winavr als Compiler und zum Brennen und Fusesetzen die Avrtools
    mit Twinavr und Avrpower. Mein Brennadapter ist der SP12 über den Parallelport.
    Ich hab nun schon mehrere Treiber für den freien Potzugriff
    ausprobiert: UserPort, Giveio und Porttalk
    Davon hat bis jetzt eigentlich nur UserPort teilweise funktioniert.
    Wie es mir scheint, fummelt Windows ständig trotzdem an den Schnittstellen rum.
    Wenn Avrpower unter UserPort läuft, geht das "Reset-Häkchen" im Programm
    ständig an und aus.
    Wenn ich damit mit Twinavr brenne, gehts ca. einmal bei drei Versuchen schief.
    Ich trau mich nicht hiermit die Fuses zu verändern.
    Mit avrdude unter Linux scheints zuverlässiger zu funktionieren.
    Der Parallelport läßt sich also schon direkt ansprechen.
    Ich würd halt gerne unter Windows weiterarbeiten.
    Kennt nicht Jemand ein Programm, oder Treiber für XP, der zuverlässig läuft?
    Oder läuft unter XP irgendein überflüssiger Dienst, der die Schnittstelle boykotiert?
    Win 98 krieg ich jedenfalls definitiv auf diesem Rechner nicht mehr zum Laufen.
    Schonmal vielen Dank für Sachdienliches.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.12.2007
    Ort
    weit weg von nahe Bonn
    Alter
    33
    Beiträge
    2.378
    mein persönlicher favorit ist ein über USB angeschlossener Programmer ala MySmartUSB oder wenns bissl besser ausgestattet sein soll ein AVR-Dragon, kost dann aber schon 60€ aber selbst nen ver-fuse-ten chip kann man damit wieder flott bekommen
    HVPP lautet das zauberwort

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    06.05.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    212
    Danke für die Antwort,
    ich nutze den Parallelport allerdings auch für meine Testprogrämmchen:
    Beschreiben von LCD, Lesen von IR-Sensoren und Drehimpulsgebern,
    I2C Steuerung usw..
    Vielleicht ist Linux die einzige Alternative. Ist halt nur so akademisch
    und umständlich.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    22.03.2006
    Beiträge
    200
    also ich nutze zu Programmierung und Einstellen der fusebits das Programm Ponyprog. Ich musste da nix am Parallelporttreiber einstellen.
    Hardware wie Displays nutze ich allerdings nicht am Parallelport.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Je nach Ausführung des SP12 Dougles kann es auch ein Hardware problem sein. Bei den Paralleports gibt es leicht probleme wenn die Kabel zu lang sind. Dabei kann auch die PC Hardware eine Rolle spielen.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    06.05.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    212
    Vielen Dank für die Antworten.
    Ich habe bis jetzt mit dem Win-AVR-Compiler von 2005 unter Win98SE gearbeitet.
    Das o.g. Problem trat auch auf einem anderen Computer mit XP auf.
    Die Brennadapter, die ich nutze haben bis jetzt einwandfrei funktioniert.
    Ich hab hier z.B. eine alte CR-68 Rythmusmaschine mit einem Tiny2313 midifiziert.
    Die ist also parallel über den Brennadapter mit der Druckerschnittstelle, sowie über MIDI
    mit dem Rechner verbunden. Ich brenne also mein Kompilat und probiere dann über Cubase
    obs läuft. Bis dato unter Win98 mußte ich den Brennadapter nicht abziehen, Reset blieb low.
    Unter XP wird nach kurzer Zeit allerdings der Reset des Tiny an Data2, Pin3 wieder hochgezogen.
    Irgendwas funkt unter XP also dazwischen.
    Ich hab im Augenblick nicht viel Zeit, werde aber in den nächsten Tagen mal ein paar LEDs
    an den Pport hägen, und die Sache mal mit dem Bloodshed C-Compiler und "_outp()" unter die Lupe nehmen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •