-         

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Teuer oder auch Günstig

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    17.12.2008
    Beiträge
    30

    Teuer oder auch Günstig

    Anzeige

    Hallo ich hab mal eine Frage ich Suche für mich den Perfekten Microcontroller oder halt Prozessor. Ein Z80 oder auch 8086 sind zwar toll aber zu alt. Der AVR32 ist nicht schlecht da kann man kaum meckern schön das Programm im externen RAM lagern aber der ist meiner meinung nach sehr teuer also gibt es einen Modernen Prozessor den man noch von hand löten kann oder einen kostengünstigen Microcontroller.

    mfg Pierre

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    10.02.2007
    Ort
    Brig-Glis
    Alter
    24
    Beiträge
    277
    Preis- und Leistungsklassen gibt es alles....

    Wäre halt schon schön, wenn man wüsste, was denn für Aufgaben beweltigt werden sollten......

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    11.08.2005
    Beiträge
    178
    hallo,

    hast du dir die AVR32 uc3 auch angesehen?
    http://www.atmel.com/dyn/products/de...ly_id=682#1854
    die kosten afair einzeln so um 8euro (uc3b).

    lg
    "A robot with guns for arms shooting a plane made out of guns that fires guns" - Nelson Muntz

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Wenn man mit dem meist begrenzten internen RAM auskommt, sollte man einen Controller statt einer einzelnen CPU nehmen. Beim µC spart man sich vor allem den externen Speicher, der bei höherer Geschwindigkeit gar nicht so leicht anzubinden ist.

    Was von Hand zu löten ist, hängt von der übung und dem Werkzeug ab. Mit Übung und der richtigen Ausrüstung gehen auch noch 144 Pin SMD Chips. Als Anfänger sind schon SO16 schwer von Hand zu löten.

    Der AVR32 ist von der Geschwindigkeit, Gehäuseform und Preis ähnlich den ARM7 typen. Soweit ich weiß aber alles als SMD.

    Eine Leistungsstufe darunter gibt es die AVR8 µC. Die größeren davon (z.B. 64 kB) sind nicht billiger, aber dafür noch im DIP Gehäuse zu kriegen. Von der Rechengeschwindigkeit ist man etwa auf dem Niveau des 8086.

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    17.12.2008
    Beiträge
    30
    Also was ich brauche oder eher gesagt will ist mehr speicher weil der Interne mir absolut nicht reicht weil das was ich mache möchte mit viel Grafik zu tun hat und ich schon bei meinen test an die Grenzen des öfteren gestoßen bin. was mir wichtig ist das mein System was ich baue in der art wie ein haus Computer läuft also system veränderbar wie halt beim heim Computer xp aufer festplatte.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •