-         

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Mega48 nicht flashbar, Mega8 geht

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    03.01.2004
    Ort
    Pottenstein
    Alter
    38
    Beiträge
    265

    Mega48 nicht flashbar, Mega8 geht

    Anzeige

    Moin moin!

    Ich versuche gerade, einen ATmega48 per ISP zu programmieren. Dummerweise scheint der AVR mit lauter Nullen beschrieben zu sein, das sagt jedenfalls AVR Studio. "Read Signature" ergibt dreimal 0x00 und dementsprechend natürlich die Meldung "Signature doesn't match selected device".
    Versuche ich trotzdem zu flashen, kommt die Meldung "An error occured" mit dem Hinweis, ich sollte mal die Programmierart prüfen, aktuell wäre ISP eingestellt. Bloß genau das will ich ja...

    Was mich am meisten wundert: Wenn ich in den selben Sockel in der selben Schaltung einen ATmega8 einsetze, kann ich diesen sowohl auslesen (zeigt auch die richtige Signatur für mega als auch flashen. Die Schaltung scheint also nicht das Problem zu sein. In einem anderen Sockel in der gleichen Schaltung kann ich ebenfalls einen mega8 auslesen und flashen, aber beim mega48 kommen die gleichen Fehler.

    Ich habe das mit insgesamt 10 mega48 getestet, die alle die Aufschrift "0818A ATMEGA48-20PU" haben. Kann es sein, daß die alle aus einer Charge kommen und fehlerhaft sind? Oder werden mega48 vielleicht mit gesetzten Fuses ausgeliefert, die das flashen verhindern? Hat jemand einen mega48 aus der gleichen Charge und funktioniert dieser??

    In meiner Schaltung ist ein 16MHz-Quarz angeschlossen, und wie gesagt, mit dem mega8 klappt es wunderbar.

    Wäre für jeden Hinweis dankbar,

    Nils

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.183
    Ich weiss nicht womit du deine AVR programmierst, aber versuche mal die Programmierfrequenz niedriger zu stellen, etwa 100kHz.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Bei neuen Controllern sind die Fuses normalerweise auf 1 MHz internen "RC" Oszillator gestellt. Das sollte normalerweise fürs programmieren hinkommen. Wenigstens einige der Mega8 waren ganz besonders tollerant wenn AVCC nicht angeschlossen war. Der Mega48 kann da empfindlicher reagieren.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    03.01.2004
    Ort
    Pottenstein
    Alter
    38
    Beiträge
    265
    Moin,

    Das hat geholfen! Der Mega48 läßt sich mit 125 kHz tadellos flashen und auslesen. Mit 250 kHz kommen bei etwa jedem zweiten Versuch Lesefehler vor. Ab 500 kHz geht gar nichts mehr (dazwischen habe ich keine Wahlmöglichkeit).

    Dem Mega8 war die vorher eingestellte Frequenz (1 MHz) egal, sehr seltsam...

    Ich benutze übrigens einen AVR ISP MkII, der normalerweise super funktioniert.

    Problem gelöst, Vielen Dank!

    Nils

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •