-
        

Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: PIC: Daten über USB (sprut-BL) an Terminalprogramm senden

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    11.03.2005
    Beiträge
    9

    PIC: Daten über USB (sprut-BL) an Terminalprogramm senden

    Anzeige

    Hallo zusammen,

    ich habe meinen PIC18F2550 nun soweit, dass ich diesem mit dem
    sprut-Bootloader neue Firmware schicken kann.

    Zu Debug-Zwecken möchte ich nun Ausgaben an den PC machen. Hier habe
    zuerst an eine UART/RS232-SChnittstelle gedacht.

    Nun ist mir aber der Gedanke gekommen, dass ich durch den Bootlader ja
    eigentlich irgendwelche USB-Funktionen habe, mit denen ich ggf. auch
    Daten (Zeichen) an den PC senden könnte und dort in einem einfachen
    Terminalprogramm zur Anzeige bringen könnte.

    Hätte den Vorteil, dass ich nicht auch noch eine DSub9-Buchse, MAX232,
    und diverse Elkos auf meine Platine löten müsste, sondern einfach die
    nun vorhandene USB-Buchse nehmen kann. Zumal mein Laptop keine
    RS232-Schnittstelle mehr hat.

    Kann mir jemand weiterhelfen, wie ich die Funktionen im Bootloader
    weiterverwenden kann und mit welchem (TErminal-)Programm ich die am PC
    möglichst einfach darstellen kann.

    Grüße
    Stepi

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    30.09.2006
    Ort
    Hamburg
    Alter
    35
    Beiträge
    988
    Hi die Funktionen des bootloders kanste nicht nutzen, du kanst aber dir von Microchip den USB Stack besorgen und drauf flashen.
    Legastheniker on Bord !

    http://www.Grautier.com - Projektseite
    http://www.grautier.com/wiki/doku.php?id=bt-index - BT-BUS

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •