-         

+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Thema: Gute, kleine, starke Solarzelle gesucht

  1. #1
    RN-Premium User Roboter Genie Avatar von 5Volt-Junkie
    Registriert seit
    06.03.2008
    Alter
    30
    Beiträge
    946

    Gute, kleine, starke Solarzelle gesucht

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo Roboternetz!

    Hiiiiilfeeee!

    Ich Suche für einen Schulprojekt nach einer Solarzelle.

    Die soll nicht größer als 10x15cm sein und ungefähr 4,8 Volt und 600 mA liefern (wenn es bisschen weniger sind, ist es auch nicht schlimm). Es dürfen auch mehrere Zellen sein um diese Leistung zu erreichen, hauptsache die Abmessungen werden nicht überschritten.

    Kennt jemand einen Händler wo man solche Solarzellen finden kann?

    Vielen Dank im vorraus!!!!

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Das wird schwierig:
    Auch die 150 cm² Fläche kommen bei Sonne hierzulande wenns hoch kommt 15 W an Lichtleistung. Die 4,8V 600 mA sind schon 2,88 W. Da müßte man also ein Solarzelle mit gut 19 % Wirkungsgrad kriegen und dann auf wirklich kräftige Sonne hoffen.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255
    Schau mal bei http://www.lemo-solar.de/ , die haben ne recht große Auswahl...

  4. #4
    RN-Premium User Roboter Genie Avatar von 5Volt-Junkie
    Registriert seit
    06.03.2008
    Alter
    30
    Beiträge
    946
    Hallo Besserwessi!
    Danke für deine schnelle Antwort!

    Ich glaub ich hab mein Problem falsch beschrieben!

    Also...ich will mit einer Solarzelle in der Größe, 2 Motoren antreiben die auch bisschen belastet werden können.

    Die meisten Getriebemotoren ziehen im Leerlauf durchschnittlich 100mA bei einer Spannung von 4,8 Volt.

    Konnte im Netz nur solche Zellen finden die entweder genug Spannung aber wenig Strom oder umgekehrt erzeugen.

  5. #5
    RN-Premium User Roboter Genie Avatar von 5Volt-Junkie
    Registriert seit
    06.03.2008
    Alter
    30
    Beiträge
    946
    Danke uwegw

    Ich glaube ich werde hier passende Solarzellen finden, wenn nicht....dann melde ich mich nochmal.

    Vielen dank!

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    28.12.2007
    Ort
    Hamburg
    Alter
    50
    Beiträge
    254
    Ich finde die Frage etwas merkwürdig.
    Nach dem Motto:
    Ich möchte eine Solarzelle von 1x1cm die 1 Kilowatt bei 1000 Volt erzeugt.

    Zuerst schaut man sich an, was Solarzellen üblicherweise leisten.
    Aus den Anforderungen und der Leistung der Solarzelle ergibt sich dann
    die Solarzellenfläche.

    Wobei die Leistungsdaten einer Solarzelle meißt unter idealen Bedingungen gemessen werden.
    In der Realität (schlechter Winkel zur Sonne, ...) würde Ich die Erwartungen herrunterschrauben.

    Um Geld zu sparen und die Leistung bei nicht optimalen Bedingungen zu erhöhen, kann man auch Spiegel verwenden.

    Auch die Nutzung eines Stirlings + Hohlspiegel statt einer Solarzelle könnte man in Erwägung ziehen.

    Wenn die Fläche begrenzt ist, muß man leider halt einen akku laden.
    Dann z.B. 10 Std aufladen und 30 min fahren, ...
    Zaubersolarzellen gibt es leider nicht.

  7. #7
    Gast
    Mit Spiegel die Leistung einer Solarzelle erhöhen, klingt genial. Ist das wirklich so das bei einer Spiegelfläche von der Größe der Solarzelle sich die Leistung verdoppelt? Das wäre was, obwohl man natürlich aufpassen muss, das die Solarzelle nicht verschmort...

  8. #8
    Gast
    Moin,

    Vergess diese Leistung mit Solarzellen. Auf dieser Planet gibt es auf einen Quadratmeter 1000 Watt. Wirkungsgrad unter ideale Bedingungen einer Solarzelle ist nicht mehr als 15%. Die ganze Energieproblemen werden Geschichte wenn man die von dir gewünschte Leistung erzeugen konnte.

    Bitte benütze NimH-Akkus, eventuell geladen von grossere Solarzellen.

    Edblum

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    28.12.2007
    Ort
    Hamburg
    Alter
    50
    Beiträge
    254
    Ich sag es mal so.
    Mit Spiegeln kommt man schon mal auf die Normwerte einer Solarzelle.
    Gerade bei schlechtem Wetter läßt sich die Leistung nahezu veroppeln.
    Statt der 1/4 Nennleistung hat man dann z.B. 1/2 Nennleistung.
    Aber noch unter den Idealwerten.

    Über den Nennwert der Solarzelle wird es wohl nicht gehen.
    So einfach verdoppeln schon gar nicht.

    Zaubersolarzellen wie im 007-Film gibt es halt nicht.

  10. #10
    RN-Premium User Roboter Genie Avatar von 5Volt-Junkie
    Registriert seit
    06.03.2008
    Alter
    30
    Beiträge
    946
    Ok Ok Ok!

    Erst mal bedanke ich mich für eure Beiträge! Dass ich so gut wie gar keine Erfahrung mit Solarzellen habe (stehe auch dazu), habt ihr mir bewiesen!


    Neuanfang!

    Welche Solarzelle/n in der Größe eignet sich, um 2 Motoren anzutreiben, die man auch bisschen belasten kann? (sprich Antrieb für nen Roboter)

+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •