-         

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: UCP Stehlager

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    15.01.2008
    Ort
    Siegen, Germany, Germany
    Beiträge
    441

    UCP Stehlager

    Anzeige

    Hallo zusammen,

    ich bin derzeit ein wenig verwirrt. Ich möchte eine Trapezgewindestange 12x3 an meinen Alurahmen drehbar befestigen.

    Dazu benötige ich ja entsprechende Halterungen. Habe auch rausgefunden, das die Dinger wohl UCP Stehlager heißen

    Nun mein Problem, mir wurde von einem Shop, bei dem ich vorher Flanschen mit Lager gekauft hatte, gesagt, dass ich die Gewindestange auf 7mm Durchmesser abdrehen muss. Nun ja gesagt getan... Leider taugten die Flanschen von dem Laden nichts, daher habe ich diese zurück geschickt.

    Nun wollte ich richtige UCP Stehlager kaufen, ich finde allerdings keine mit 7mm Innendurchmesser oder sind die UCP 201 Stehlager, die ja für 12mm Wellen sind, mit einem 7mm Innendurchmesser?

    Ich verstehe ich die Welt nicht mehr, erst sagt man mir, ich muss die Gewindestange abdrehen, dann mach ich das und nun passt nichts mehr

    Vielleicht könnt ihr meine Unklarheiten beseitigen
    liebe Grüße
    Der Daniel
    -
    Meine Projektseite:
    http://projects.weber-itam.de

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Klingon77
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    Hunsrück
    Alter
    56
    Beiträge
    2.543
    hi,

    wieso taugten die Stehlager nichts?

    Bei diesen Teilen kommte es darauf an, welchen Innendurchmesser die verbauten Kugellager haben.

    Evtl. findest du eine Kugellager mit dem entsprechenden Außendurchmesser, Innendurchmesser und Breite.

    Normalerweise gibt es Lager bei gleichem Außendurchmesser und Breite auch mit verschiedenen Innendurchmessern.

    Frag mal da:
    http://stores.ebay.de/Tusneldas-Kugellager-Shop

    Die sind recht gut sortiert und ich wurde von Ihnen auch schon des öfteren problemlos beliefert.

    liebe Grüße,

    Klingon77



    PS: Nimm "ZZ" oder "2Z" Lager mit beidseitiger metallenen Abdeckscheibe.
    Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln - http://www.ad-kunst.de

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    15.01.2008
    Ort
    Siegen, Germany, Germany
    Beiträge
    441
    Hallo,
    danke für den Link, werde ich mich gleich mal umschauen. Naja erst wurden mir die falschen geliefert, dann sagte man mir, ich muss die Gewindestange abdrehen, dann hat man mir neue Lager zugeschickt, die passen nun wieder nicht, haben nen Innendurchmesser von 8mm (statt der 7). Dann ein weiteres Problem die neuen Flanschen, die man mir geliefert hat sind nun so klein (30x30), dass ich keine Möglichkeit mehr habe die an meinen Rahmen zu befestigen.

    Mal abgesehen davon ist die Verarbeitung der Frästeile miserabel und wenn man sich da den Preis anschaut von 25€, da kann man doch bissle mehr erwarten. Hier mal der Link zu den Teilen, die man mir jetzt geschickt hat:

    http://www.maschinen-werkzeuge.com/l...del-p-100.html

    In der Beschreibung wird ein Innendurchmesser von 7mm angegeben, ich habe allerdings welche mit 8mm erhalten...

    --
    edit:
    --
    sowas in der Art wäre super:
    http://cgi.ebay.de/1-UCP-201-Stehlag...ayphotohosting

    Allerdings haben die den nur mit 12mm da.

    Könnte man denn die Gewindestange unbearbeitet damit befestigen? Dann würde ich die Gewindestange nämlich auf 12mm lassen. Nur dann ist eben das Gewinde da mit drin und da weiß ich nicht, ob das so gut ist.
    liebe Grüße
    Der Daniel
    -
    Meine Projektseite:
    http://projects.weber-itam.de

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Klingon77
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    Hunsrück
    Alter
    56
    Beiträge
    2.543
    hi Daniel,

    die Gewindestangen würde ich auf jeden Fall abdrehen.

    Prinzipiell könnte man auch die unbearbeiteten Spindeln einsetzten aber der Durchmesser passt da nicht genau.
    Normalerweise werden die Spindeln im 1/100mm Bereich passend zu den Lagern gearbeitet und das ist auch gut so!


    Als Alternative, falls Du keine passenden Lager findest könnte man noch eine Hülse drehen und diese auf Deine abgedrehten Wellenenden aufkleben (mit einer "Übergangspassung").
    Evtl. ginge auch eine "Presspassung" mit Erwärmung im Backofen und anschließendem aufschrumpfen.
    Dabei lässt man die Hülse im Außendurchmesser etwas dicker und dreht sie nach dem Klebevorgang passend zum Lager.

    Als Du von Flanschlagern sprachst hatte ich auch das Lager aus ebay im Sinn.
    Für 25€ kann man auch schon eine anständige Fräsarbeit erwarten.
    Da hast du sicherlich recht.

    Zu den Stehlagern aus dem EBAY-Shop kannst Du mal schauen oder per Mail anfragen ob es passende Lager zu Deinem Durchmesser gibt.
    Die Lager als solches kosten nicht die Welt.

    zuversichtliche Grüße,

    Klingon77
    Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln - http://www.ad-kunst.de

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    15.01.2008
    Ort
    Siegen, Germany, Germany
    Beiträge
    441
    Hallo Klingon,

    danke für deine Hilfe, dann werde ich mal schauen was sich da so machen lässt, ich denke als erstes werde ich mich mal nach Stehlagern mit 7mm Innendurchmesser umschauen, da ich sonst auch meine Gewindemutter und die Flansch dafür vergessen kann. Die ist nämlich ebenfalls für eine 12mm Gewindestange.

    Kleben oder etwas anpressen möchte ich nicht unbedingt, da ich das niemals so genau hinbekommen kann wie es sein sollte

    Wenn alle Sticke reißen dann muss ich mir eben eine entsprechende Flansch fräsen lassen...
    liebe Grüße
    Der Daniel
    -
    Meine Projektseite:
    http://projects.weber-itam.de

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •