-         

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Optische Bauteile gesucht

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    12.03.2009
    Ort
    Dingolfing
    Beiträge
    11

    Optische Bauteile gesucht

    Anzeige

    Hallo,
    für ein geplantes Projekt brauche ich ein Beugungsgitter (so um die 1000lpmm sollten es schon sein) und idealerweise noch Hohlspiegel, die nicht zu teuer sein sollten. Wo bekommt man soetwas denn günstig? astromedia kenne ich schon, aber die Hohlspiegel kosten da knapp 13€, gibts die irgendwo billiger?

    Ich versuche, einen Monochromator mit verstellbarer Wellenlänge zu bauen, idealerweise mit linearer Abhängigkeit der Wellenlänge von einer einzustellenden Größe. Meine momentane Idee ist ein Czerny-Turner-Monochromator, eventuell auch in der Abwandlung mit nur einem Hohlspiegel. Gibt es auch noch andere Möglichkeiten, wie ich das hinbekommen könnte?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    23.04.2007
    Ort
    stuttgart
    Beiträge
    1.127
    Also um eine saubere Wellenlängentrennung zu bekommen bnrauchst du gute Spiegal, die wirst du nicht billiger bekommen denke ich...
    Das Gitter sollte man bekommen, ich werd mal suchen... mit prisma wäre aber warscheinlich einfacher..
    meine projekte: robotik.dyyyh

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    12.03.2009
    Ort
    Dingolfing
    Beiträge
    11
    Naja, Prisma spaltet halt ned linear auf.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    23.04.2007
    Ort
    stuttgart
    Beiträge
    1.127
    nee das nicht, aber dann musst du ja nur die skala zum splatverschieben anders einteilen...
    meine projekte: robotik.dyyyh

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    12.03.2009
    Ort
    Dingolfing
    Beiträge
    11
    ...was die Auswertungselektronik wieder komplizierter macht und zu einer inhomogenen Genauigkeit führt. Außerdem glaube ich nicht, dass es wirklich einfacher ist, bei einem Prisma muss ich doch - vermute ich mal - genauso den Strahl richtig fokussieren und so weiter.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Beim Prisma ist vor allem die Dispersion recht klein. Man muß entspechend mit viel längeren Brennweiten und/oder viel kleineren Spalten arbeiten. Prismen haben vor allem den Vorteil, das man keine höheren Ordnungen hat. Für eine gute Auflösung werden Prismen aber aus gutem Grund kaum noch benutzt, denn da braucht man recht große und damit sehr teure Prismen.

    Wenn man mit wenig optischen Teilen arbeiten will, könnte man versuchen ein koncaves Gitter zu bekommen. Das könnte die Justierung etwas vereinfachen.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    08.06.2004
    Ort
    nahe Heidelberg
    Alter
    39
    Beiträge
    233
    Wie wäre es mit einem Konkarven, Holographischem Gitter. Da kann man sich zumindest einen Spiegel spaaren und damit zumindest die Justierung weniger aufwendig machen.
    Es muss nicht immer alles Perfekt sein, doch sicher funktionieren solls schon.

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    12.03.2009
    Ort
    Dingolfing
    Beiträge
    11
    Gute Idee, die Dinger sind natürlich ideal, haben aber den Nachteil, dass man sie als Normalsterblicher nirgends bekommt, dafür muss man schon eine Firma sein und gleich mal ein paar Paletten davon abnehmen.

    Ich zumindest habe sowas noch nirgends gesehen.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Es müssen ja keine Hologrphischen Gitter sein, es reicht ein Kunststoffabdruck. Das Problem ist nur ein günstige Quelle zu finden, ich hatte aber schon mal erschwingliche gesehen. Einfacher sind aber wohl ebenen Gitter zu kriegen und ein Spiegel für 13 EUR ist nicht so teuer.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    28.12.2007
    Ort
    Hamburg
    Alter
    50
    Beiträge
    254
    Zitat Zitat von goara
    Also um eine saubere Wellenlängentrennung zu bekommen bnrauchst du gute Spiegal, die wirst du nicht billiger bekommen denke ich...
    Yup. Genau.
    Superspiegel für lau gibt es nicht.
    Man bekommt, was man zahlt.
    Deshalb bin Ich mittlerweile ein Gegner des Billigwahns.
    Wenn man keine großen Ansprüche hat,
    reicht natürlich auch ein Billigspioegel.

    Wer aber mal Astronomie betrieben hat, und mal durch einen 35cm
    Spiegel + gutem, großen Okular (zusammen mind. >1000,-)
    geschaut hat, wird bestätigen, daß optische Qualität ihren Preis hat.

    Genauso hat eine 10 Megapixelkamera ohne entsprechende Optik überhaupt keinen Sinn.

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •