-
        

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Trafo - Wicklungen Parallel schalten

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    23.04.2007
    Ort
    stuttgart
    Beiträge
    1.127

    Trafo - Wicklungen Parallel schalten

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    hallo habe einen Trafo gerth 304 datenblatt
    da er am ausgang 2x6 V mit 125mA hat, ich aber nur einmal 6V mit 250mA haben will will ich die Sekundärspulen parallel schalten.
    Mein problem ist aber, dass ich nicht weis wierum.
    Kann ich einfach annehmen, dass es sorum richig ist:

    oder muss das nicht so sein?
    Frage vorher, weil ich ihn nicht verschmoren will...

    Danke schon mal..
    meine projekte: robotik.dyyyh

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.183
    Hänge mal die beiden mittleren rot und grün zusammen, wenn du dann 12V hast dann kannst du für dich rot/rot und grün/grün zusammenschalten.
    Funktioniert aber nur wenn beide Wicklungen genau gleich sind.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    07.05.2006
    Beiträge
    183
    Da der Trafo galvanisch getrennt ist müsste das doch gehen oder?
    Ich denke das kommt auf einen versuch an.
    Willst du die Spannung anschließend gleichrichten?
    Hatte grad 2 nachgeschaltete Brückengleichrichter im Kopf welche verbunden sind. Allerdings müsste man dann auch gleich die Wicklungen verbinden können oder?

    Wäre cool wenn man dass einfach so machen könnte.


    Hi, hab hier nur reingeschrieben damit ich ne Meldung über ne Antwort bekomm. (Sorry, dass ich dir nicht wirlich weiterhelfen kann.)

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von vohopri
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    südlich der Alpen
    Beiträge
    1.708
    Hallo Goran,

    das Prallelschalten von IDENTISCHEN Trafowicklungen KANN gut gehen. Aber wer sagt dir, dass die Wicklungen tatsächlich identisch sind? RICHTIG! : Der Hersteller. Das scheint ja ein qualitativ guter Trafo zu sein, also frage einfach den Hersteller, ob das möglich ist, nur der kann das sagen.

    Sollte die Eignung zur // Schaltung vom Hersteller nicht garantiert werden, dann hast du ein Glücksspiel. Es können durch geringfügige Asymmetrien Ausgleichsströme fliessen, die den Trafo überlasten und abbrennen lassen. Darauf würde ich es nicht ankommen lassen. Es kann auch sein, dass sich die Assymmetrien im Leerlauf nicht zeigen, aber unter Last wirksam werden.

    Einen nicht vergossenen Trafo würd ich zerlegen und neu bifilar wickeln. Wahrscheinlich ist das Ding aber vergossen und unzugänglich.

    @ Hubert
    Das Schalten in Serie ist nicht davon abhängig, ob die Wicklungen identisch sind. Die Strombelastung muss sich aber nach der Wicklung mit der geringeren Strombelastbarkeit richten.

    grüsse,
    Hannes

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.183
    @vohopri
    Drum habe ich auch geschrieben
    Funktioniert aber nur wenn beide Wicklungen genau gleich sind.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Man kann nachmessen ob die Spulen identisch sind: Die Spulen an dem einen Ende Verbinden und am anderen Ende die Spannung zwischen den beiden freien Enden Messen. Wenn die Spannung da wirklich klein ist (etwa <100 mV) kann man die Wicklungen paralelschalten. So kann man dann auch gleich sehen ob man die Spulen richtigherum verbunden hat.

    Wenn es im leerlauf paßt, dann paßt es auch unter Last, denn die Last wird sich schon passend verteilen. Gerade bei den kleinen Trafos sind die Widerstände der Spulen so groß, da passsiert so schnell auch nichts. Die sind schon fast (oder ganz) kurzschlußfest.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.969
    Hallo!

    Wenn die Spannung aus dem Trafo gleichgerichtet werden sollte, würde ich einen Gleichrichter mit nur zwei Dioden empfehlen (siehe Code). Das gewährleistet, dass Keine Ausgleichströme wegen nicht identische Wicklungen durch sie fliessen.

    MfG
    Code:
                       D1
           <-----. ,--->|-+----+----->
                 )|(o     |    |+
                 )|(      |   ===
      230V       )|'-+    |   /-\ C
      50Hz       )|  |    |    |
                 )|,-+---------+----->
                 )|(o     |    |
                 )|(      |   ===
           <-----' '--->|-+   GND
                       D2

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    23.04.2007
    Ort
    stuttgart
    Beiträge
    1.127
    ok, bin jetz um einige messungen schlauer.. die Wicklungen sind so angeordnet wie vermutet.
    Wenn ich Sie gegeneinader pole erhalte ich eine Spannung mit einer Amplitude um die 60mV dann werde ich das mit dem Parallelschalten mal versuchen..
    Danke für die schnelle Hilfe...
    meine projekte: robotik.dyyyh

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Mit nur 60 mV an Spannung sollte das paralleschalten keine Problem machen. Bei geschätzten 5 Ohm an Wiederstand für die Wicklungen würde da ein Ausgleichsstrom von 12 mA fließen, das ist deutlich weniger als der zu erwartende Laststrom. Das gibt dann höchstens eine etwas ungleiche Verteilung des Stromes.
    Die Gleichrichtung mit 2 Dioden ist auch nicht schlecht (vor allem bei eher kleiner Spannung), man wird aber nicht ganz die Nennleistung rauskriegen, da der Strom abwechselnd durch je eine der Spulen fleißt.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    23.04.2007
    Ort
    stuttgart
    Beiträge
    1.127
    habe es jetz mit 4 dioden gleichgerichtet.. funktioniert wie gewollt.. werde das projetz später vorstellen
    Danke nochmals...
    meine projekte: robotik.dyyyh

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •