-         

Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Asuro Odometrie Modifikation - Auflösung verbessern

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    10.06.2006
    Beiträge
    7

    Asuro Odometrie Modifikation - Auflösung verbessern

    Anzeige

    Hi zusammen,
    ich werde in den nächsten Tagen (hoffentlich) anfangen, meinen ersten Asuro zusammenzubauen =)
    In der Asuro Wiki habe ich mir mal die Modifikationen angeguckt, die man schon während des Zusammenbaus vornehmen kann. Darunter auch die Odometrie-Modifikation: http://www.asurowiki.de/pmwiki/pmwik...ieModifikation)
    Im ersten Absatz heißt es:
    Durch Umlöten der Bauteile (T11, T12, D13 und D14) und aufkleben der Geberscheiben direkt auf das Motorritzel, kann man die Impulse pro Radumdrehung von 40(60) auf 200(300) erhöhen.
    Verstehe ich das richtig, dass ich einfach die LED und den Fototransistor nicht da einlöte, wo es auf der Platine markiert ist, sondern in die (gleich angeordneten, aber unbeschrifteten) Löcher etwas weiter vorn am Asuro, direkt neben dem Motor?! Ist das so ohne Weiteres möglich, oder muss ich dann noch andere Änderungen vornehmen? Dementsprechend muss ich natürlich auch die Geberscheibe nicht auf das Getriebezahnrad kleben, sondern sie irgendwie am Motorritzel befestigen. Ich mache mir irgendwie Sorgen, dass die sich dann mit dem Zahnrad in die Quere kommt oder garnicht bist zum Umgelöteten Odometriesensor reicht?! Hat da jemand Erfahrungen mit gemacht und kann mir vielleicht sogar noch einen Tip geben, wie ich die Geberscheibe möglichst stabil am Motorritzel befestigen kann?

    Da das mein erster Bot wird, bin ich wohl noch etwas unerfahren und hoffe hier auf kompetente Hilfe

    Ich danke euch shconmal im Voraus...

  2. #2
    Moderator Robotik Visionär Avatar von radbruch
    Registriert seit
    27.12.2006
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    54
    Beiträge
    5.781
    Blog-Einträge
    8
    Hallo

    Die vorderen unbeschrifteten Lötpads sind in der Anordnung identisch mit den orginalen Odometrielötpads. Die Codescheiben sollen dann wohl direkt auf das Motorritzel geklebt werden. Theoretisch funktioniert das vielleicht, in der Praxis habe ich das aber noch nicht gesehen oder gelesen. Ich bezweifle auch, dass die deutlich höhere Auflösung wirklichen Nutzen bringt. Eine ordendlich programmierte und hardwareoptimierte Standartodometrie reicht meiner Meinung nach vollkommen aus.

    Viel Erfolg beim Zusammenbau.

    Gruß

    mic

    Atmel’s products are not intended, authorized, or warranted for use
    as components in applications intended to support or sustain life!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •