-
        

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Anfängerfrage - Einstieg in uC´s

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    25.05.2007
    Ort
    Giessen und Fulda
    Alter
    32
    Beiträge
    81

    Anfängerfrage - Einstieg in uC´s

    Anzeige

    Servus,
    ich habe vor einem Jahr schon mal ein ampelsystem für ne Kreuzung gebaut un in ASM programmiert, hatte da glaub ich nen ATmega16.

    Nun meine Frage:

    Ich will jetzt wieder mal was mit uC´s machen, nun wollte ich mal fragen, was Ihr mir empfehlt.

    - Also ich möchte gerne in C programmieren,
    - ich besitze einen Programmer von Atmel (USBisp MKII)


    ist das RN-Control-Board ne gute Anschaffung, und/oder würdet ihr mir noch was zusätzliches zu diesem Board empfehlen(Zusatzkarte)?

    Ich würde gerne was mit Motoren und I²C-Bus machen, da ich davon noch überhauptkeine Ahnung habe.
    Oder meint Ihr, dass sowas am Anfang zu scher ist.

    Was für Projekte würdet Ihr mir empfehlen und was würdet ihr euch anschaffen?


    Das Alles erschlägt einen am Anfang !!

    Habt Ihr evtl mal ein PDF zum einstieg, wenn ja, könnte mir das einer schicken.



    Wäre schön, wenn mir mal jemand Tipps geben könnte!

  2. #2
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    21.07.2008
    Ort
    Moosburg
    Alter
    39
    Beiträge
    49
    Hi!

    Da Du schon einen Programmierer für Atmel-Controller hast, nimm einfach die her. Die Controller lassen sich schön in C programmieren (z.B. mit avr-gcc unter Linux). Was die RN-Board angeht kann ich nichts sagen. Ich habe mir bei pollin.de das AVR-Evaluationsboard 2.0.1 gekauft. Kostet ca 15 EUR. Der Aufbau ist kein großes Problem, man muss nur ein wenig vom Löten verstehen. Die restliche Peripherie (Motorsteuerung, Servosteuerung, etc.) hab ich mir selbst aufgebaut.
    Die Controller der ATmega-Reihe haben eine TWI-Schnittstelle. Die ist an den I2C-Bus angeleht, kann aber meines Wissens nach hardwaremässig keine 10-Bit Adressen, sollte sich aber in Software nachbilden lassen.
    Zu Beginn würde ich mich einfach mal mit den Timern und den Schnittstellen der Controller auseinander setzen. (Schnittstellen wegen Ansteuerung, die Timer speziell wegen PWM, die man für Servo- und Motoransteuerung braucht).
    Ich kann Dir für den Einstieg auf jeden Fall den Wiki-Teil dieser Seite empfehlen.

    Viele Grüße,

    Markus

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.552

    Re: Anfängerfrage - Einstieg in uC´s

    Zitat Zitat von Mr.Roboto
    ...
    - Also ich möchte gerne in C programmieren,
    - ich besitze einen Programmer von Atmel (USBisp MKII)
    ist das RN-Control-Board ne gute Anschaffung ...
    Für C bietet sich die IDE AVRStudio an (gibts hier für Windows bei Atmel) mit einer Help-Site. Der MKII "älterer" Bauart macht angeblich Mucken - da gibts aber hier ein Update.

    Die RNControl war eine meiner ersten Anschaffungen. Ich nehme die immer wieder für Experimente her - neben meinen selbst gebauten FLash+EXperimentierplatinen. Für meine eigenen Projekte ist sie mir aber viel zu groß.

    Zur Einführung hatte ich hier mal ein paar Links gelassen.

    Viel Erfolg
    Ciao sagt der JoeamBerg

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von pinsel120866
    Registriert seit
    18.12.2007
    Ort
    Hohenems
    Alter
    51
    Beiträge
    847
    Hallo,

    auch ich kann das RN-Control uneingeschrängt empfehlen. Ich habe bei meinem den Servocontroller SD21 und ein SRF10 Ultraschallmodul via I2C angehängt, funzt einwandfrei. Lese am besten die Dokus auf robotikhardeare.de genau durch, da steht einiges drin.

    Derzeit versuche ich mit einer Kamera via I2C mit dem RN-Control zu kommunizieren, ist eine harte Nuss, auch weil es hier im Forum wenig Unterstützung dazu gibt. Macht nichts, da muss (und will) ich durch - und das Erfolgserlebnis ist sicher grösser wenn man es dann geschafft hat!

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    21.07.2008
    Ort
    Moosburg
    Alter
    39
    Beiträge
    49
    Hi Pinsel!

    Wie läuft das mit der Kamera? I2C hat zu wenig Bandbreite um die Bilder in einer vernünftigen Geschwindigkeit zu übertragen und die AVRs zu wenig Speicher für eine Bildverarbeitung. Lässt Du die Bilder auf der Kamera vorverarbeiten (ich denke, dass ich mal irgendwo eine Kamera gesehn hab, die z.B. Linetracking beherrscht und die Daten an den Controller weitergibt).
    Würd mich brennend interessieren, da ich momentan auch darüber nachdenke meinen Bot "sehen" zu lassen.

    Viele Grüße,

    Markus

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    25.05.2007
    Ort
    Giessen und Fulda
    Alter
    32
    Beiträge
    81
    Erstmal danke für eure Tipps,


    wie war das denn bei euch am Anfang, mich erschlägt das hier alles, das sieht alles so schwer aus!

    Ich hab bis jetzt nur bit´s hin und her geschoben inASM und mal nen Interrupt ausgelöst, aber so komplizierte sachen wie I²C, das macht mir schon ein wenig "Angst".

    Habt Ihr euch da einfach rangewagt, oder erstmal ein Buch gekauft?
    gibts eigentlich irgendwelche C Bibliotheken für so uC anwendungen, oder muss man das alles selbst neu erfinden?


    MfG TOni

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.552
    Hi, Toni,

    Zitat Zitat von Mr.Roboto
    ... wie war das denn bei euch am Anfang, mich erschlägt das hier alles, das sieht alles so schwer aus...
    Nur die Ruhe. Ich hatte erstmal einige hundert Zeilen Assembler programmiert (Sept. 2007). LED an, LED aus, Timer - also LED blinken und so. danach mit C begonnen. Da hatte ich anfangs nur "irgendwelche" einfachen Programme verändert, andere Werte, andere Ports etc. Meine RS232 lief anfangs "selbstgestrickt" aber mit Unterstützung durch einen Forumskollegen - mittlerweile arbeite ich da mit der Lib von PFleury. Auch ein LCD habe ich mit einer öffentenlichen Bibliothek ans Laufen gebracht. Bei Problemen hatten mir Forumsmitglieder immer wieder geholfen.

    Zitat Zitat von Mr.Roboto
    ... aber so komplizierte sachen wie I²C ...
    Ok, über I²C bin ich auch ein paarmal gestolpert - das habe ich erstmal zur Seite gelegt - vor allem deswegen, weil ich es garnicht benötige. Derzeit bin ich mit einem kleinen, völlig eigenen Projekt fertig - und mit einer Abwandlung dazu. Eine weitere Modifikation ist im Bau. Davor hatte ich mal Motoren aus umgebauten Servos erprobt (als Vorstufe für Dottie, das erste Projekt) und als weitere Vorstufe mich mit IR-Abstandsmessung beschäftigt. Also mehrere Vorstufen für ein Projekt. So bin ich Schritt für Schritt reingekommen.

    Zitat Zitat von Mr.Roboto
    ... Habt Ihr euch da einfach rangewagt, oder erstmal ein Buch gekauft? gibts eigentlich irgendwelche C Bibliotheken für so uC anwendungen, oder muss man das alles selbst neu erfinden ...
    Richtig angefangen hatte ich mit einem einfachen Mikrocontroller-Baukasten - sehr einfach, aber deshalb auch sehr einsichtig. Bibliotheken gibt es eine ganze Menge. Aber so wie Du es eingangs postest - ich würde mal die RNControl nehmen, zwei kleine Motoren direkt anschliessen - und die dann laufen lassen - langsam - schneller werden - langsam - stop - drehrichtung umkehren und so weiter. Danach siehste schon weiter.

    Die Schwierigkeit liegt ganz gravierend darin : Beim Anfang *gggggg* - - sprich - den ERSTEN Schritt zu machen.
    Ciao sagt der JoeamBerg

  8. #8
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    25.05.2007
    Ort
    Giessen und Fulda
    Alter
    32
    Beiträge
    81
    Ok, das hört sich ja gut an!


    Also bestell ich mir die RN-Control 1.4
    hab gesehen, dass das nen 10pol ISP anschluss hat, muss ich mir dann diesen Adapter von10auf6pol für 18€ kaufen?

    Was würdest Ihr euchnoch bestellen, wenn man schon mal dabei ist? Reicht diese RN-Control oder ist eine Erweiterung sinnvoll?

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.552
    ... muss ich mir dann diesen Adapter von10auf6pol für 18€ kaufen ...
    Ich habe mir einen solchen Adapter selbst gebaut - 1 Wannenstecker 2x5, 1 Wannenstecker 2x3, dazu die entsprechenden Buchsen(-"stecker"), ein bisschen Flachkabel, ein kleines (Abfall-) Stück einer Streifen-Lochrasterplatine und ein paar Drähte. Ok, bei mir lagen die Teile rum . . . . .

    ... Reicht diese RN-Control ...
    Meiner Meinung nach reicht das. Du wirst erstmal damit zu tun haben, mit diesem Teil ein paar Experimente zu machen. Wenn Du das alles dann am Laufen hast, wenn die ersten Timer die LEDs blinken lassen so wie Du es Dir vorstellst und wenn mal ein Motörchen schneller und langsamer wird - wie Du es willst, wenn Dein erster Text am Terminal ankommt . . . . . . . dann ist, glaube ich, die Zeit gekommen über Erweiterungen nachzudenken. Dann weißt Du sicher von selbst, was Du möchtest.

    Aber das musst Du ganz alleine entscheiden. Oder warten bis ein anderer Dir etwas anderes rät.
    Ciao sagt der JoeamBerg

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    03.12.2008
    Alter
    23
    Beiträge
    438
    Zitat Zitat von Mr.Roboto
    Ok, das hört sich ja gut an!


    Also bestell ich mir die RN-Control 1.4
    hab gesehen, dass das nen 10pol ISP anschluss hat, muss ich mir dann diesen Adapter von10auf6pol für 18€ kaufen?

    Was würdest Ihr euchnoch bestellen, wenn man schon mal dabei ist? Reicht diese RN-Control oder ist eine Erweiterung sinnvoll?
    Hi,
    Was dieser Adapter nicht gleich in der Packung fürs MK2 drin? Bei mir war er dabei...

    Ich hab auch das RN-Control (Konnte es leider aber noch nicht nützen, da an meinem Computer kann Programmer funktionierte...). Aber ich hab ziemlich viel darüber gelesen und dort hat es 5 Taster dabei und 8 LEDs und du kannst an jedem Port einen Draht einstecken und muss nicht löten, so kannst du sehr schnell verschiedene einfache Projekte bauen...

    Zum Buch:
    Sehr viel gutes habe ich über dieses Buch gehört:
    http://www.shop.robotikhardware.de/s...products_id=39

    Es ist auch im RN Wiki vorgestellt...

    Hier noch ein Tutorial zu Mikrocontroller programmieren:

    http://www.mikrocontroller.net/artic...R-GCC-Tutorial

    Grüsse!
    Wer keine Illusionen mehr hat, wird weiterhin existieren, aber aufgefhört haben zu leben.
    (Leonard da Vinci)

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •