-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Welchen Servo soll ich nehmen???

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    08.03.2009
    Beiträge
    8

    Welchen Servo soll ich nehmen???

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo Leute, ich bin dabei meinen ersten "Roboter" zu bauen.

    Das Chassis ist aus Lego (eignet sich doch erstaunlich gut dafür).
    Das Teil ist ca 25cm lang und hat 3 Räder.
    2 hinten, über einen gemeinsamen Motor (mit Differenzial) angetrieben und ein derhbares Vorne (so ein kleines von nem Flugzeug).

    So eins wie hier verbaut:
    http://www.dgabeler.nl/lego/pages/DE_Tyrone.htm
    (ganz unten rechtes Bild)

    Jetzt ist nur die Frage welchen Servo brauch ich, um so ein Rad zu drehen?
    Angesteuert werden soll alles mit nem ATmega µC.
    Hab mir die Wiki Artikel dazu schon durchgelesen, scheint ja nicht so schwierig zu sein.

    Es soll möglichst preisgünstig werden, so max 10€.
    Ich hatte eigentlich so ein 5€ Servo von Conrad im Auge, nur taugen die was?

    Reicht mir ein analoger Servo oder muss es ein Digitaler sein?


    Mfg Bimbo385

  2. #2
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    06.07.2007
    Alter
    30
    Beiträge
    81
    Hallo,

    analog ist schon in Ordnung.
    Allerdings hab ich mit den 5€-Dingern von Conrad schlechte Erfahrungen gemacht. Da bei der Fahrt doch Kräfte auf den Servo wirken würde ich lieber ein bisschen mehr ausgeben und einen mit Metallgetriebe und besserer Lagerung kaufen.

    Ansteuerung mit nem AVR ist kein Problem, auch recht gut beschrieben hier im Wiki!

    MFG Mixxer

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    08.03.2009
    Beiträge
    8
    Könntest du vielleicht ein bisschen konkreter werden?

    Hast du ein Kaufvorschlag oder zumindest ne Preisvorstellung?

    Bessere Lagerung ist genauso relativ wie ein bisschen mehr ausgeben...

    trotzdem erstmal Danke!

    Mfg Bimbo385

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    24.06.2004
    Ort
    Berlin
    Alter
    52
    Beiträge
    376
    Hallo,

    auf jeden Fall so um die 20€ das Stück nehmen. Analoger Servo ist besser.

    Wenn möglich Servo und Rad direkt mechanisch (Zahrad, Zahnriehmen) entkoppeln, Servo sollte Kugellager haben.

    Gruß

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    08.03.2009
    Beiträge
    8
    Jo Ok danke!

    Hat jemand ne Idee wo man die am Besten kauft?
    Ich wüsste jetzt z.B. nur Conrad und da sind die bestimmt nochmal teurer...


    Mfg Bimbo385

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    24.06.2004
    Ort
    Berlin
    Alter
    52
    Beiträge
    376
    Morgen,

    joo C ist nicht preiswert, ansnonsten wende Dich an Deinen Modellbauhändler deines Vertrauens, grins.

    Gruß

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von vohopri
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    südlich der Alpen
    Beiträge
    1.708
    Hallo Bimbo,

    für den Zweck reichen die Billigservos gut aus, nur solltest du 3 Massnahmen treffen, die das Servo entlasten:

    1. Das Rad getrennt vom Servo lagern, sodass das Servo nicht das Fahrgestell trägt, sondern das Rad allein. Über eine kleine Stange wird die Drehung vom Servo auf das Rad übertragen.

    2. Servosaver verwenden. Wenn dann ein Schlag auf das Rad kommt, gehen die Zahnräder nicht kaputt.

    3. Mit Anfahr- und Bremsrampe ansteuern und nicht schlagartig das Servo verstellen lassen.

    Ich lenke sogar 2 Räder mit dem Billigservo und das geht problemlos.

    http://www.youtube.com/watch?v=9RlGtpuRHgc

    http://www.youtube.com/watch?v=4mOocSH_Z0I

    grüsse,
    Hannes

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    06.09.2004
    Ort
    Abensberg (Niederbayern)
    Alter
    33
    Beiträge
    224
    Hi Bimbo,

    als Antrieb verwende ich gerne die HS-311 Servos von Hitec. Kosten beim Modellbauhändler so um die zehn Euro. Hab bis jetzt mit den Dingern gute Erfahrung gemacht.

    Gruß,

    Martin

  9. #9
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    08.03.2009
    Beiträge
    8
    Jo Fettes DANKE erstmal,


    @vohopri:

    1. Hatte ich eh vor

    2. Meinst du damit sone Metallspirale (mein kleiner Bruder hat sowas an seinem ferngesteuertem Auto an der Lenkung)

    3. Also die Impulslänge nicht schlagartig verändern sondern Zwischenschritte einbauen?

    Hab mir deine Videos angekuckt, war das son 5€ Servo?



    @ Ram:

    Der Hitec Servo sieht gut aus, mal kucken ob ich den irgendwo in Hannover bekomme.


    Mfg Bimbo385

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von vohopri
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    südlich der Alpen
    Beiträge
    1.708
    Hallo Bimbo,

    Zu 2 gibt es verschiedene Lösungen, die oft Spiralfedern beinhalten. Das Auto deines Bruders kenne ich nicht. In meinem Projekt : http://www.roboternetz.de/phpBB2/viewtopic.php?t=36497 habe ich eine andere Lösung gefunden. Und google zeigt dir nochmals mehrere Varianten. http://images.google.at/images?q=servosaver&gbv=1 .

    Mit 3 ist zum einen gemeint, dass die Impulslänge von der alten Stellung zur neuen Stellung fliessend verstellt wird. Zum anderen geschieht die Veränderung zuerst langsamer, in der Mitte zügig und vor dem Ankommen in der neuen Stellung wieder langsamer. Wenn du ein Modell gefühlvoll per Hand steuerst machst du es genau so.

    Das Autonome Fahrzeug im Video ist genau mit einem dieser 5 EUR Servos ausgerüstet. Wie gesagt: funktioniert und hält.

    grüsse,
    Hannes

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •