-
        

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Schrittmotor ansteuern

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    03.11.2008
    Alter
    24
    Beiträge
    56

    Schrittmotor ansteuern

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo

    Nachdem ich zwei Schrittmotoren bei mir im Keller gefunden habe
    will ich jetzt diese ansteueren damit sie evtl als Antrieb für einen Roboter dienen können.

    Ich habe die Widerstände zwischen den 6 Anschlusskabeln gemessen und dabei kam folgendes heraus:

    1.Blau
    2.Rot(1)
    3.Grau
    4.Schwarz
    5.Rot(2)
    6.Braun


    1 to 2 = 155 Ohm
    1 to 3 = 312 Ohm
    1 to 4 = *
    1 to 5 = *
    1 to 6 = *
    2 to 3 = 158 Ohm
    2 to 4 = *
    2 to 5 = *
    2 to 6 = *
    3 to 4 = *
    3 to 5 = *
    3 to 6 = *
    4 to 5 = 160 Ohm
    4 to 6 = 312 Ohm
    5 to 6 = 156 Ohm

    Daraus habe ich geschlussfolgert, dass Rot(1) und Rot(2) gemeinsame Kathoden sind und die habe ich dann verbunden und an GND angeschlossen.

    Dann bin ich mit +12V an das blaue Kabel gegangen dann an das Graue dann an das Schwarze dann an das Braune.
    Aber anstatt , dass sich der Motor im Uhrzeigersinn dreht, bewegt der Motor sich in unregelmäßigen Abständen hin und her.

    Was mache ich falsch ?

    Und noch eine Frage zu diesem Schaltplan:
    http://www.roboternetz.de/bilder/schaltungstep298.gif

    Liefert diese Schaltung auch über 12 Volt für den Motor ?

    Mfg

    David
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken dsck0168.jpg   dsck0167.jpg  

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von BurningBen
    Registriert seit
    02.09.2008
    Ort
    Darmstadt
    Alter
    26
    Beiträge
    842
    die reihenfolge ist nicht richtig. nimm mal folgende:
    blau, schwarz, grau, braun.

    evtl. auch schwarz und grau anders rum

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    03.11.2008
    Alter
    24
    Beiträge
    56
    Fehler gefunden:

    Die Reihenfolge war falsch:

    Erst Blau dann Braun dann Grau und zuletzt Schwarz und dann geht das ganze einwandfrei.

    Jetzt muss ich nur noch wissen ob die obige Schaltung mehr als 12 Volt geben kann.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.545
    Die Schaltung funktioniert mit bis zu 46V Motorspannung. Auf die Spannnung für die Kondensatoren achten

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von BurningBen
    Registriert seit
    02.09.2008
    Ort
    Darmstadt
    Alter
    26
    Beiträge
    842
    und ausreichende kühlung für den L298 bereitstellen

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    03.11.2008
    Alter
    24
    Beiträge
    56
    Hallo

    Habe noch zwei Fragen:
    1.Wie muss ich den einen Atmega8 mit der Schaltung verbinden ?

    2.Und wo schließe ich die Stromversorgung für die Motoren an ?

    Mfg

    David

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von BurningBen
    Registriert seit
    02.09.2008
    Ort
    Darmstadt
    Alter
    26
    Beiträge
    842
    Einen ausgang vom atmega muss auf die Leitung CLOCK und einer auf CW.

    und die stromversorgung der motoren sollte wohl an "Motorspannung"

  8. #8
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    03.11.2008
    Alter
    24
    Beiträge
    56
    Ok, danke
    Das mit Motorspannung habe ich völlig übersehen deswegen auch die dumme Frage.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •