-         
+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Einfache AD-Wandler

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    08.11.2004
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Alter
    34
    Beiträge
    8

    Einfache AD-Wandler

    Hi,

    ich Suche nen AD-Wandler Baustein der mir eine Analoge Spannung im Bereich 0-5V in 8 Bit wandelt.
    Dabei soll der Baustein aber nicht von einem uC oder ähnlichem bedient werden sondern möglichst eigenständig arbeiten.

    d.h. im Prinzip ständig wandeln und Ports immer bedienen (kein Tri-State nötig)

    Weiss da jemand was ?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    01.03.2004
    Ort
    Bielefeld (JA, das gibt es!)
    Alter
    28
    Beiträge
    1.614
    warum nimmste nicht einfach nen µc und proggst den so nach deinen vorstellungen?

    denn ein a/d-c iss meistens fast genausoteuer und wenn man dann da noch ne schaltung für 8-bit, immer wandeln und immer ausgeben machen muss wird es auch noch schwierig

    Martin
    Ich will Microsoft wirklich nicht zerstören. Das wird nur ein gänzlich unbeabsichtigter Nebeneffekt sein.
    Linus Torvalds, Entwickler von Linux

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Michael
    Registriert seit
    17.01.2004
    Ort
    Karlstadt
    Alter
    47
    Beiträge
    1.244
    Hallo Coalminer,
    AD-Wandler Baustein der mir eine Analoge Spannung im Bereich 0-5V in 8 Bit wandelt.
    ADC0804?

    Gruß, Michael

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    01.03.2004
    Ort
    Bielefeld (JA, das gibt es!)
    Alter
    28
    Beiträge
    1.614
    ne er sachte doch nix mit µc sondern dauernd wandelnd aber da musste ja rd-signal und wr-signal und clk in und so
    Ich will Microsoft wirklich nicht zerstören. Das wird nur ein gänzlich unbeabsichtigter Nebeneffekt sein.
    Linus Torvalds, Entwickler von Linux

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Michael
    Registriert seit
    17.01.2004
    Ort
    Karlstadt
    Alter
    47
    Beiträge
    1.244
    Hallo x-ryder,
    wovon redest du? Hast du dir das Datenblatt des o.g. Chips mal angeschaut? Der macht genau das, was Coalminer will.
    Gruß, Michael

  6. #6
    Gast
    erstma danke für eure Antworten

    Hab mir den 0804 mal angeschaut.
    Das könnt funktionieren so wie ich das benötige.

    Ich könnte mir vorstellen das ihr schon Erfahrung mit dem Teil gesammelt habt. Darum bin ich mal so frei euch ein wenig genauer zu fragen.


    Wenn Ich /CS und /RD auf Low lege müsste der ADC imme die zuletzt gewandelte Spannung an den Pins anzeigen.
    Richtig ?

    Wenn Ich dann alle 10ms ein kurzes 5 Volt Signal (schmaler Spike) an /WR lege wird alle 10ms die Spannung innerhalb von 100us aktuallisiert.
    Richtig ?

    Das wäre dann genau das was ich bräuchte.



    Hintergrund:
    Ich habe nach einer Schaltung von Kainka (falls ihr seine Bücher kennt) einen einfachen Seriellen Sender aufgebaut (RS232).
    Dieser Sendet mit 1200 Baud ein Wort nach dem andern an den PC.
    1200 Baud entspricht demnach eine Wortlänge inc. Start- u. Stop-Bit von 8,33ms.
    Zusammen mit dem Startbit wir das aktuell an den Pins befindliche Wort in ein Schieberegister gelached und dann gesendet.
    D.h. Wenn ich nun zusammen mit dem 8ten Bit des alten Wortes dem AD nen Spike aufm /WR verpass, dann hat der AD mindestens die Breite des Stopbits Zeit den Wert an seinen Ausgängen zu aktuallisieren.


    Meine eigendlich Frage:
    Lieg ich mit meinem Gedankengang richtig ???

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Michael
    Registriert seit
    17.01.2004
    Ort
    Karlstadt
    Alter
    47
    Beiträge
    1.244
    Hallo Gast (Coalminer?),
    Lieg ich mit meinem Gedankengang richtig ???
    hmmm, gute Frage
    Möglich
    Beschalte doch den ADC so, daß er dauernd wandelt. Den aktuellsten Wert kriegst du dann als "Dauersignal" an den 8 Ausgangsports.
    Dazu legst du CS und RD auf Masse und verbindest INTR mit WR. Den Rest wie im Datenblatt.
    Gruß, Michael

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    08.11.2004
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Alter
    34
    Beiträge
    8
    Hallo Gast (Coalminer?),
    jo passt
    hatte wohl übersehen das es hier ein "Remeber Me" häckchen beim Login gibt


    Die Idee mit dem /INT an den den /WR is garnich übel.
    Nur hab ich bedenken dass es da in seltenen Fällen zu Fehlübertagrungen der Gesamtschaltung kommen könnt.
    Wenn der AD im selben Moment einen veränderten Wert durchlatched wenn der Seriele Sender das Wort in seinenen Sendespeicher einlatched.
    Bekanntlich sind nich immer alle FFs in so nem Latch gleich schnell.


    Hast du sowas schonmal gemacht ?
    oder sonst wer ?


    Aber schonmal schön zu sehen das meine Gedanken nicht ganz am Ziel vorbeigehen.
    Und noch Lob an das Forum und seine Stamm-User.
    Echt klasse wie schnell hier geantwortet wird.

  9. #9
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    08.11.2004
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Alter
    34
    Beiträge
    8
    achja nochwas
    hab den adc auf die schnelle nich in den EAGLE-Librarys gefunden,
    jedenfalls nich in denen die bei der Freeware dabei sind.

    Find ich den evtl. unter anderm Namen, oder gibts für das Teil irgendwo ne Library zum Download ?

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    01.03.2004
    Ort
    Bielefeld (JA, das gibt es!)
    Alter
    28
    Beiträge
    1.614
    ich weiß nu nich mehr wie viele beine der ic hatte aber kannste nich einfach nen anderen ic mit der selben pinzahl nehmen?

    Martin
    Ich will Microsoft wirklich nicht zerstören. Das wird nur ein gänzlich unbeabsichtigter Nebeneffekt sein.
    Linus Torvalds, Entwickler von Linux

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •