-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Akkuproblem mit VSR8000

  1. #1

    Akkuproblem mit VSR8000

    Anzeige

    Hallo zusammen..
    hab mich hier angemeldet weil ich ein Problem mit einem Siemens VSR8000 hab.. Und zwar hab mein Stiefvater mir das gute Stück überlassen weil der Akku kaputt ist. Jetzt zur Frage:
    Er hat bereits probiert einen Akku nachzubauen, bzw. hat die Zellen gegen normale NiMH AA Akkus mit 2300 mAh getauscht (10 Stück).. passen zwar nicht ganz in das Gehäuse, aber naja.. der Cruiser gibt zumindes schonmal Lebenszeichen von sich Er versucht dauernd an der Station anzudocken um zu laden, Fährt dann aber immer wieder weg. Saugen tut er auch nicht, ich denke weil die Akkus zu leer sind. Kann das teil mit benannten Akkus überhaupt funktionieren oder liegt das Problem evtl woanders? Hab leider nicht sonderlich viel Ahnung von Elektronik Hoffentlich hat jemand genug Ahnung um mir helfen zu können. Hab auch keine Lust mir den Akku für 200€ neu zu kaufen nur um festzustellen dass er immernoch nicht funktioniert.. Naa jut.. bedanke mich schonmal im Vorraus für konstruktive Antworten

    Gruß

    Technische Daten vom Original Akku: 6.0V / 1.7Ah - 170mA/16h - 5TH 4/5 APT - Ni-MH (Davon kommen 2 Stück in den Sauger)

  2. #2
    Hat denn wirklich niemand ne Ahnung ob das mit der Akku kombination klappen könnte? Oder kommt jemand aus dem Raum Köln der auch nen VSR8000 bzw den Kärcher Sauger hat, wo mann vllt mal mit dem original Akku testen könnte?

  3. #3
    144x angesehen und keiner schreibt was?

  4. #4
    Hallo

    das es mit den akkus gehen wird glaube ich kaum, da diese zu hoch aufbauen, und evtl. beim einfahren in die lade.- absaugstation stören außerdem ist die gewichtsverlagerung wegen des höhren gewichts der akkus eine andere. ich habe beruflich mit den dingern zu tun und schon unzählige repariert. auch mir waren die original-akkus zu teuer und habe sie gegen andere akkus ausgetauscht.
    es kann aber auch sein das bei deinem entweder die zwei federzungen im bugbereich defekt sind oder die steuerelektronik - dann wirds teuer.

    mfg

    epromm

  5. #5
    Was hast du denn für Akkus benutzt?

  6. #6
    Hab den selben RoboSauger und er hat das selbe Problem, hab mir Ersatzakkus bestellt (gibt es schon für ca. 25 Euro / Stück)

    Leider fährt der Roboter immer noch nicht richtig an die Ladstation. Er dockt immer kurz an, dann fängt die Dockingstation mit dem leersaugen an und sofort fährt er wieder zurück und versucht es noch mal.

    epromm schreibt das es eventuell an den beiden Federn liegen könnte, ich wäre dankbar wenn du da mehr zu schreiben könntest was genau das Problem ist.

    Was wäre denn das Problem mit der Steuerelektronik ?

    Eventuell kann mir auch einer von euch schreiben wo man jemand für die Reparatur findet ?!

    Danke ...

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von Bernd_Stein
    Registriert seit
    19.09.2008
    Ort
    Deutschland : Nordrhein-Westfalen ( NRW )
    Alter
    46
    Beiträge
    362

    Re: Akkuproblem mit VSR8000

    Zitat Zitat von SensorCruise
    Hallo zusammen..
    hab mich hier angemeldet weil ich ein Problem mit einem Siemens VSR8000 hab.
    ...
    Hallo SensorCruise,

    habe ihn selber nicht - aber mich etwas darüber schlau gemacht.
    Unter anderem hier :

    http://www.rn-wissen.de/index.php/VSR_8000

    Wenn ich das richtig sehe, besitzt er im Orginal zwei Packs mit jeweils 5 x 1700mAh NiMH Mignon Zellen
    bzw. keine normalen sondern welche mit Lötfahnen.

    Mit einem Meßgerät in der Gleichspannungseinstellung
    ( 20Volt Bereich oder so ) einmal messen, ob jedes Akkupack mindestens 5 Volt besitzt.
    Gut ist 6 Volt oder ein ein bischen mehr ( in der Nachkommastelle) .

    ....
    Er hat bereits probiert einen Akku nachzubauen, bzw. hat die Zellen gegen normale NiMH AA Akkus mit 2300 mAh getauscht (10 Stück).. passen zwar nicht ganz in das Gehäuse, aber naja.. der Cruiser gibt zumindes schonmal Lebenszeichen von sich Er versucht dauernd an der Station anzudocken um zu laden, Fährt dann aber immer wieder weg. Saugen tut er auch nicht, ich denke weil die Akkus zu leer sind.
    ....

    Das dies nun 2300mAh Akkus sind ist nicht ganz so entscheidend.
    Kann höchstens sein, das diese von der Ladestation nicht ganz auf
    100% ihrer Kapazität aufgeladen werden
    (Nicht zu verwechseln mit 100% der Spannung => 6Volt pro Pack = 12Volt).
    Kommt halt auf die Ladeschaltung an, über die ich nichts weiß, außer natürlich das Sie NiMH-Akkus mit 12Volt läd.

    Also auch mal an der Ladestation messen ob dort mindestens 12 Volt DC anliegen.

    ....
    Hab auch keine Lust mir den Akku für 200€ neu zu kaufen nur um festzustellen dass er immernoch nicht funktioniert.. Naa jut.. bedanke mich schonmal im Vorraus für konstruktive Antworten

    Gruß

    Technische Daten vom Original Akku: 6.0V / 1.7Ah - 170mA/16h - 5TH 4/5 APT - Ni-MH (Davon kommen 2 Stück in den Sauger)

    In ein Multimeter (Vielfachmeßgerät) solltest Du schon investieren.
    Kann man immer mal gebrauchen.
    Digitalmultimeter bekommt man schon unter 5 EUR, die für diese Zwecke vollkommen reichen.

    200 EUR für beide Akkupacks finde ich auch sehr überzogen. Hatte welche in dem passenden Gehäuse gesehen - für 30EUR.
    Dafür das man nicht weiß, welcher Akku-Hersteller verbaut ist, finde ich dies auch schon überzogen.


    SensorCruise

    BeitragVerfasst am: 08.03.2009, 23:35 Titel:
    Hat denn wirklich niemand ne Ahnung ob das mit der Akku kombination klappen könnte? Oder kommt jemand aus dem Raum Köln der auch nen VSR8000 bzw den Kärcher Sauger hat, wo mann vllt mal mit dem original Akku testen könnte?
    -------------------------------------------------------------------------------------
    Das dauert hier immer etwas länger.
    Ich denke es liegt daran, das nicht jeder so viel Geld für solch ein (zur Zeit mehr oder weniger Spielzeug) übrig hat.
    Habe mal geGoogled. Seltsamerweise für Gebraucht zum Teil 729 EUR und für Neu 475 EUR.

    Bis demnächst
    Bernd_Stein

  8. #8
    ... also Spannung hat es an den beiden Feder in der Basisstation, soweit hab ich das schon gecheckt.

    Kurz nach dem der Roboter einen neuen docking Versuch gemacht hat kann ich 24,5V messen, die Spannung geht dann langsam auf 22,6V runter und bleibt da relativ konstant.

    Eventuell kann ja mal jemand bei seinem Funktionierenden VSR8000 Messen ?!

    ... ein "Spielzeug" das die die Wohnung sauber hält ... der VSR8000 hat mir ca. 3 Jahre gute Dienste geleistet und dem Boden in allen Zimmern (120m²) eine Grundreinigung verpasst ... hat mir das Wöchentlich saugen abgenommen ... keine Wollmäuse mehr, weniger Staub... also ehrlich ... mehr als ein Spielzeug!! Seit er nicht mehr arbeitet, merke ich auch was mir fehlt.

    Mich hat der Roboter vor ca. 5 Jahren 600 Euro gekostet, der Baugleiche Kärcher RC3000 ist um einiges teurer. Woher diese unglaublichen Preise für Gebraucht kommen ?! Gerüchte im Netz behaupten das der VSR 8000 nicht mehr hergestellt wird ?!

  9. #9
    zu dem Thema "Spielzeug" möchte ich mal einen video von Youtube verlinken der zeigt wie gut der VSR8000 oder der RC3000 arbeiten. (beide modele sind von der Technik Baugleich und unterscheiden sich nur im Design)

    http://www.youtube.com/watch?v=7rEzS...eature=related

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von Bernd_Stein
    Registriert seit
    19.09.2008
    Ort
    Deutschland : Nordrhein-Westfalen ( NRW )
    Alter
    46
    Beiträge
    362
    Zitat Zitat von sauger
    zu dem Thema "Spielzeug" möchte ich mal einen video von Youtube verlinken der zeigt wie gut der VSR8000 oder der RC3000 arbeiten. (beide modele sind von der Technik Baugleich und unterscheiden sich nur im Design)

    http://www.youtube.com/watch?v=7rEzS...eature=related
    Der fegt doch gar nicht die Ränder bzw. kommt nicht nah genug dran. Das heißt um jeden Gegenstand bleibt in einem gewissen Abstand oder Radius
    der Dreck liegen. Das nützt doch für das Geld nichts.
    Aber ich habe das Ding ja gar nicht, also sind meine Aussagen rein Hypothetisch. Lasst Euch also den Spaß daran nicht vermiesen.
    Ihr habt ja genug Geld dafür übrig.

    Viele, viele, sehr viele andere eben nicht.

    Bis demnächst
    Bernd_Stein

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •