-
        

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: NIMH Akku 36Volt Frage

  1. #1

    NIMH Akku 36Volt Frage

    Anzeige

    Hallo zusammen
    Ich möchte mich kurz vorstellen, ich heisse Michael bin 21 Jahre alt und komme aus der Schweiz. Ich bin auf euer Forum geschtossen als ich mal ein Problem mit meinem ASURO hatte.
    Was ich als Fehler bezeichne (macht süchtig) nein Spass bei Seite.
    Ich find dieses Forum Toll es ist sehr aufschlussreich und informativ, daher ein GROSSES Lob an euch ALLE.
    Nun aber zu meiner Frage sie hat zwar nichts mit Robotern oder dem gleichen zu tun sondern mit meinem E-Bike. Ich habe mir so ein Umbausatz gekauft den ich dem nächst verbauen werde. Der Radnabenmotor wird mit 36 Volt betrieben und hat 250 Watt, ich habe noch 30 subC NIMH Zellen 1.2 Volt 2400mAh rum stehen die ich zu einem Akku Pack zusammen löten möchte. Wie ist es jetzt möglich auf 36 Volt zu kommen und das zugleich die Amperestunden hoch zu kriegen könnte man da vielleicht so ein Boost converter einbauen oder ist der für diese Anwendung nicht geeignet? 2.4 Ah sind mir einfach zu wenig das würde mir gerade mal für einen Arbeits Weg reichen.
    Ich hoffe Ihr könnt mir helfen.
    Besten Dank


    Michael

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    28.10.2004
    Ort
    Baoding
    Alter
    37
    Beiträge
    687
    An der Kapazität kann man nichts ändern außer man nimmt andere Akkus. Mit den Boos-Konverter kan man die Spannung hochbekommen aber wofür brauchst Du das?
    Signatur??? kann ich mir nicht leisten!!!

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    28.02.2009
    Alter
    27
    Beiträge
    14
    Hi Mauli,

    mein Tipp wäre folgender: schalte ein paar der Zellen in Reih, dass du auf die benötigte Spannung kommst. Den Rest kannst du dann parallel schalten, dass sich die Ströme addieren. Dazu brauchst du wohl noch ein paar Zellen extra.

    Gruß

    Lukas

  4. #4
    Hallo
    Ich dachte mir wen ich 15 Zellen Parallel verbinde komme ich ja auf 36Ah und dann die anderen Zellen auch Parallel verbinde und dann zusammen hänge bekomme ich 2.4 Volt und 36 Ah oder geht das nicht? Dan könnte man doch mit einem Boost converter die Volt hoch bekommen.

    Gruss
    Michael

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    28.10.2004
    Ort
    Baoding
    Alter
    37
    Beiträge
    687
    36V * 2,4Ah = 86,4Wh
    2,4V * 36Ah = 86,4Wh

    Fällt da was auf?
    Signatur??? kann ich mir nicht leisten!!!

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Dirk
    Registriert seit
    30.04.2004
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.791
    ... wen ich 15 Zellen Parallel verbinde komme ich ja auf 36Ah und dann die anderen Zellen auch Parallel verbinde und dann zusammen hänge bekomme ich 2.4 Volt und 36 Ah oder geht das nicht? Dan könnte man doch mit einem Boost converter die Volt hoch bekommen.
    Also, du hast dann einen Gesamtakku von 2,4V/36 Ah.
    Du brauchst aber 36V. Ein DC-DC Konverter müßte also die Spannung um das 15-fache anheben.
    Kannst du dir vorstellen, welchen Strom man dann aus deinem Gesamtakku nehmen müßte?
    Dein Motor 36V/250W zieht 6,9 Ampere. Die müßte also auch dein 15-fach DC-DC-Konverter liefern. Dazu bräuchte er sage und schreibe 104 Ampere, wenn er ohne Verluste arbeiten würde. Da er das nicht kann, sondern z.B. mit 20% Verlust, müßtest du locker mit 125 Ampere rechnen. Rate mal, ob und wie lange das dein 2,4V-Gesamtakku leisten könnte.

    Gruß Dirk

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •