-
        

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Thema: alte Maustechnik

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    04.06.2008
    Beiträge
    15

    alte Maustechnik

    Anzeige

    Hallo
    bräuchte bitte eure super hilfe
    ich möchte für meine carrerabahn einen neuen regler bauen.
    ich ´habe schon diverse gebaut, aber diesmal möchte ich eine neue art des abgriffs bauen.
    also folgendes, neue regler sind kontaktlos und da will ich auch mal hin.
    folgender gedanke:
    in alten mäusen ist die gabellichtschranke (gls) mit einer lochplatte
    so will ich es auch machen.
    mechanisch brauche ich da keine hilfe, was ich meine ist,
    wenn die lochplatte durch die gls fährt wird wahrscheinlich ein zähler aktiv.
    durch zwei gls kann rauf oder runter gezählt werden.
    ist das soweit richig?
    wenn ja, wie kann man dann den leistungsteil vom zähler ansteuern?
    das leistungsteil besteht im wesentlichen aus einem darlington.
    muss nur positiv regeln
    wäre nett wenn es jemand verstanden hat und mit mir die entwicklung durchstehen kann
    gruss
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken regler1.jpg  

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.186
    Wie funktionieren die neuen Regler.
    Mit einer GLS wird es nicht funktionieren, wie weisst du ob hinauf oder hinuntergezählt werden soll.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.12.2007
    Ort
    weit weg von nahe Bonn
    Alter
    33
    Beiträge
    2.380
    inkrementalgeber, er wollte ja ne maus zerlegen

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.554
    Es gibt bestimmte Gabellichtschranken (GLS), die eigentlich ZWEI GLS sind. Die kauft man am Besten passend zu einem entsprechenden Encoder. Dabei sind die beiden Lichtschranken so weit voneinander entfernt, dass sie bei einer Drehung des Encoderrades zwei "um 90° versetzte" Signale erzeugen. Ganz simpel ausgedrückt (siehe im Wiki - oberer Link): durch Auslesen gleicher Flanken kann man die Drehrichtung erkennen. Das Prinzip ist hier erklärt. So eine GLS gibt es beispielsweise hier komplett mit Encoderscheibe. Ein Viertel dieses Encoders oder so dürfte für die beschriebene Aufgabe reichen (Aber vielleicht wäre ein gutes Poti mit einem ADC einfacher, billiger und besser???).

    Maussensoren haben da nicht allzuviele Segmente wie z.B. der, den ich aus einer alten Kugelmaus habe:
    Ciao sagt der JoeamBerg

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.12.2007
    Ort
    weit weg von nahe Bonn
    Alter
    33
    Beiträge
    2.380
    der verschleiß bei den slotcar reglern ist schon heftig, da steckt viel gefühlvolles pulsen des geber dahinter und da geht schon schnell mal das eine oder andere poti bei drauf ... das problem bei der lichtschranke ist die absolute position, je nachdem wie heftig du mal schüttelst, drückst oder dir EMI die signale verzerren, hast du schnell mal die absulte position verloren und dein auto heizt dann voll los obwohl du nichts gedrückt hast

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von vohopri
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    südlich der Alpen
    Beiträge
    1.708
    Hallo Hubert,

    wenn die erste Lichtschranke triggert wird rauf oder runter gezählt, abhängig davon, ob die zweite LS dunkel oder hell ist. Das unterscheidet die Drehrichtung eindeutig.

    Hallo namenloser Ursprungsposter,

    du brauchst also einen Zähler, der rauf und runter zählen kann. Den Zählerstand kannst du über einem DA Wandler der Motorstufe zuführen. Da gibts genug Info im Netz, bei Wiki, bei RN.

    grüsse,
    Hannes

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.554
    Zitat Zitat von Ceos
    ... heftig du mal schüttelst ... EMI ... schnell mal die absulte position verloren und dein auto heizt dann voll los ...
    Also wäre dann Graycode mit vier bis sechs Spuren doch ideal ! ? ! ? besonders wenn man das Ding selber machen will. Selbst gemacht kann durchaus innovativ, besser und gut sein.
    Ciao sagt der JoeamBerg

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von vohopri
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    südlich der Alpen
    Beiträge
    1.708
    Ein Zählerreset in der Nullstellung bringt den Zähler immer wieder auf die richtige Spur.

    grüsse,
    Hannes

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.12.2007
    Ort
    weit weg von nahe Bonn
    Alter
    33
    Beiträge
    2.380
    Ein Zählerreset in der Nullstellung bringt den Zähler immer wieder auf die richtige Spur.
    ...stümmt XD

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hallo!

    Die Lichtschranken mit Schlitzscheiben aus Mäusern bzw. Drehencoder eignen sich nur für digitale Steuerungen. Für analoge Anwendungen sind sie zu kompliziert, weil die Ausgangssignale ins analoge gewandelt werden müssen.

    Dafür eignen sich einfache analoge Drehencoder mit einem Photoelement und einer Scheibe, dessen Durchlässigkeit für Licht sich beim Drehen stufenlos ändert. Man könnte damit mit z.B. einer LED und Photowiderstand einen kontaktlosen Potenziometer bauen.

    MfG

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •