-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: 22pF beim Wechsel von 8 auf 16 MHz beibehalten?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    04.01.2004
    Beiträge
    317

    22pF beim Wechsel von 8 auf 16 MHz beibehalten?

    Anzeige

    Hallo,

    schwingt ein 16MHz Quarz mit 22pF Kondensatoren am Mega 16/32 sicher an?
    Ich habe nämlich vor in einer Schaltung den 8MHz Quarz gegen einen 16MHz zu Tauschen, und wollte gern die Kondensatoren beibehalten.
    Kann ich das bedenkenlos tun?

    Danke schon einmal im Voraus
    mfG Henry

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    29.12.2005
    Ort
    Nähe Mainz
    Alter
    26
    Beiträge
    3.467
    Ich verwende bei mir immer 22pF Kondensatoren, egal, welcher Quarz angeschlossen ist. Und es funktioniert. Ob das jetzt für unsere Elektroniker hier ok ist weiß ich aber nicht...

    jon
    Nice to be back after two years
    www.roboterfreak.de

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    04.01.2004
    Beiträge
    317
    Das würde mir ja schon weiter helfen. Mir geht es ja nur darum das der Quarz immer sicher anschwingt.
    Und wenn Du noch nie Probleme hattest, dann scheint es ja so zu sein. Ich hatte nur mal gelesen das es vom Kondensator abhängt ob ein Quarz anschwingt oder nicht.

    Danke für die Antwort
    mfG Henry

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.186
    Ich verwende immer 22 bis 27p egal welche Quarzfrequenz und hatte noch nie Probleme.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    04.01.2004
    Beiträge
    317
    Dann werde ich mein Vorhaben mal so umsetzen.
    mfG Henry

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.12.2007
    Ort
    weit weg von nahe Bonn
    Alter
    33
    Beiträge
    2.380
    ich hab blöderweise auf ner schon gelöteten platine mal nen quarz ohne kondensatoren und zur krönungen auch noch mit 1k widerständen an beiden pins angeschlossen(hab leider die buchsenleiste VOR den widerständen vergessen und da war kein platz mehr), hat auch immer geklappt ^_^

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    03.02.2007
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    85
    Bei mir läuft ein 16Mhz Quarz auch mit nur 1,5pF...

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Auch wenn die Werte der Kondensatoren recht stark abweichen, kann der Quarz noch schwingen. Allerdings stimmt dann die Frequenz nicht so gut mit dem Aufgedruckten wert überein. Für fast alles außer Uhren ist das aber klein Problem.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    04.01.2004
    Beiträge
    317
    Kann man den Wert für die Kondensatoren denn irgendwie berechnen?
    mfG Henry

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    05.08.2005
    Ort
    Giessen
    Alter
    39
    Beiträge
    105
    Zitat Zitat von Henry
    Kann man den Wert für die Kondensatoren denn irgendwie berechnen?
    Barauchst du nicht, steht im Datenblatt...

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •