-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: Vorwiederstand

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    26.11.2008
    Alter
    23
    Beiträge
    70

    Vorwiederstand

    Anzeige

    Ich besitze einen asuro und wollte an den 5v ausgang ein soundmodul ranhängen leider braucht das sound modul 1,5v
    nun weiß ich nicht wie ich den vorwiederstand vor das soundmodull berechne
    i=u durch R
    passt da wohl nicht

    MFG FredWeise
    Klein Schreiben ist Cool
    Rechtschreibefehler müssen in einem guten Text Vorkommen

    MFG FredWeise

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hallo FredWeise!

    Ich vermute, dass der Stromverbrauch des Soundmoduls variabel ist. Deswegen würde ich einen Spannungsregler LM317, für kleinen Strom (bis 100 mA) den kleinen LM317LZ im TO-92 Gehäuse, empfehlen.

    MfG

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    26.11.2008
    Alter
    23
    Beiträge
    70
    Das Soundmodul besitze ich schon brauche nur noch ein Wiederstand und von diesem Wiederstand wollte ich die Größe wissen

    MFG FredWeise

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    15.08.2004
    Ort
    Graz
    Beiträge
    342
    ein Vorwiderstand (I! nur ein I! bitte!) wird dir nicht viel helfen.
    Durch den unregelmäßigen Stromverbrauch deines Moduls wird sich am Vorwiderstand (!) auch ein unregelmäßiger Spannungsabfall einstellen (vgl. U=R*I)
    Picture hat schon eine gute Möglichkeit genannt.
    Quick'n'dirty gehts auch (empfehle ich aber nur zum Testen, da die Zellen sonst unregelmäßig belastet werden), du versorgst das Soundmodul aus der Akkuzelle an der GND-Potential hängt.

    mfg

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.183
    i=u durch R würde schon passen, allerding ist der Strom nicht immer gleich. Daher müsstest du je nach Strom den Widerstand ändern. Das wird wärend des Betriebs wohl schlecht gehen.
    Daher ist die bessere Lösung, wie PICture schon schrieb, ein variabler Widerstand in Form eines LM317.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    26.11.2008
    Alter
    23
    Beiträge
    70
    Danke für die schnellen antworten
    1. Frage Wieso braucht das Soundmodul unterschiedlich viel Spannung

    Ich möchte das beschrieb ich noch nicht ein Relai an eine Ab geklemmte LED hängen das LED soll dann ein Stromkreis schließen eben der Stromkreis mit dem Soundmodul und dem 5V Eingang

    MFG FredWeise

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.183
    1. Das Modul braucht nicht unterschiedlich viel Spannung sondern unterschiedlich viel Strom.
    Was du mit Relais und Led meinst verstehe ich nicht.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  8. #8
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    26.11.2008
    Alter
    23
    Beiträge
    70
    Naja wenn ich per IC die LED ansteure fließt strom durch das Relai ich tausche also relai mit led aus

    Warum braucht das Modul jetzt unterschiedlich viel Strom

    MFG FredWeise

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Vielleicht auch nicht, aber über unbekanntes Modul kann ich leider nichts konkretes sagen.

    MfG

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    22.03.2006
    Beiträge
    200
    Wenn du dein Soundmodul mit einer Musikanlage vergleichst an der Lautsprecher hängen, wirst du feststellen, dass deine Musikanlage nicht immer den gleichen Strombedarf hat. Drehst du den Lautstärke regler voll auf wird der Strombedarf größer sein als wenn du nur leise Musik hörst.

    so einigermaßen klar worauf die Leute hier hinauswollen?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •