-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Wie Rad o.Ä an Ritzelgewinde von ARM922... Motor befestigen?

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    06.01.2009
    Beiträge
    78

    Wie Rad o.Ä an Ritzelgewinde von ARM922... Motor befestigen?

    Anzeige

    Es geht um diesen Motor: http://www.pollin.de/shop/detail.php...=OTk3OTg4&ts=0
    Wie man links im Bild sehen kann ist da ein komisches Gewinde dran, das auf der Rückseite von einer großen Ritzel angetrieben wird.
    Die Ritzel soll man zwar angeblich leicht entfernen können(wie genau ist mir aber schleierhaft), allerdings wäre diese Konstruktion für mich eh von Vorteil, weswegen ich die Ritzel eigentlich nicht ausbauen möchte.
    Die Frage ist jetzt, wie man an diesem komischen Gewinde was festmachen kann(Rad, Gewindestange, Zahnrad, was auch immer, soll nur über Drahtgeflecht eine Bürste dran befestigt werden.)

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von vohopri
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    südlich der Alpen
    Beiträge
    1.708
    Hallo SIWI,

    wie kommst du denn auf ein Gewinde? Ich kann weder auf dem Bild, noch in der Beschreibung ein Gewinde sehen.

    Einmal sagst du, dass du das Ritzel nicht ausbauen möchtest, und einmal sagst du, dass du das Ritzel durch eine Bürste ersetzen willst. Also was jetzt? Oder meinst du ganz etwas anderes.

    DAS Ritzel, das ist das kleine Zahnrad, das man auf dem Bild an der Vorderseite sieht, und das zum Betrachtet hin zeigt.

    Das Ritzel ist auf der Welle mit Feinverzahnung befestigt. Auch eine Bürste müsste man so anbringen. Ein wenig technisches Verständnis und handwerkliches Geschick werden da aber schon benötigt.

    grüsse,
    Hannes

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    06.01.2009
    Beiträge
    78
    Ah, ok hab andscheinend ein paar Begrifflichkeiten durcheinander geworfen.
    Also ist die Frage, wie man die Ritzel von der Feinverzahnung bekommt. Darüber bin ich mir nämlich nicht im Klaren.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von vohopri
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    südlich der Alpen
    Beiträge
    1.708
    Hallo nochmal,

    ich kenn das so, dass das befestigte Element mit einer Axialen Schraube auf die Verzahnung gezogen wird. Wenn ich mich nicht täusche, ist auf dem Foto eine Sechskantschraube zu sehen: Lösen und Ritzel abziehen.

    Da das Foto nicht sehr eindeutig ist, würde ich an deiner Stelle einfach den Händler fragen.

    grüsse,
    Hannes

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    06.01.2009
    Beiträge
    78
    Sechskantschraube ist nicht drauf, nur so ein schwarzer Ring. Ich hab versucht ihn mit der Zange zu drehen, was aber nicht klappt. Es ist auch keine Schraube irgendwie seitlich durch die Ritzel angebracht oder Ähnliches.
    Ist sicher ganz einfach, aber irgendwie steig ich einfach nich dahinter.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von vohopri
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    südlich der Alpen
    Beiträge
    1.708
    Ach du hast das Ding schon.

    Naja montags kannst du anrufen.

    Hast du aber eine Digicam? Vielleicht gelingt es dir, ein informativeres Bild vom Zahnrad vorne anzufertigen. Auf dem Katalog bild sieht man nicht viel.

    Beschreibe bitte auch den Ring, vielleicht ist das eine Art Sicherungsring. Was heisst: "nicht klappt"? lässt sich nicht drehen, oder dreht leer durch?

    grüsse,
    Hannes

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    21.08.2008
    Beiträge
    91
    Sitzt da solch ein Sicherungsring drauf?



    Bluebunny

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von vohopri
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    südlich der Alpen
    Beiträge
    1.708
    Hallo,

    solch einer wäre ja auch für einen Ungeübten leicht zu durchschauen.

    Zumm Vergleich gibts ja viele Bilder im Netz http://images.google.at/images?hl=de...ungsring&gbv=1 . Vielleicht macht das eine Beschreibung leichter.

    grüsse,
    Hannes

  9. #9
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    06.01.2009
    Beiträge
    78
    Bluebunny: Ist glaub ich so einer, nur andersrum drauf.
    Wie verfährt man jetzt mit dem Teil? Von unten asuhebeln?

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von vohopri
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    südlich der Alpen
    Beiträge
    1.708
    Hallo,

    Abziehen, notfalls mit dem Schraubenzieher runter hebeln und wenn er beschädigt ist (der Ring, nicht der Schraubenzieher), wegwerfen und durch einen neuen für die Wiedermontage ersetzen.

    grüsse,
    Hannes

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •