-
        

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: ICL 7660

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    03.11.2008
    Alter
    24
    Beiträge
    56

    ICL 7660

    Anzeige

    Hallo

    Da mein Display negative Spannung für den Kontrast benötigt
    will ich jetzt mit dem ICL7660 diese erzeugen jedoch nur mit einer Spannungsquelle.

    Aus dem Datenblatt werde ich einfach nicht schlau.

    Kann mir jemand sagen welche Schaltung ich brauche um die negative Spannung zu erzeugen ?

    Mfg

    David
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    • Dateityp: pdf max.pdf (157,7 KB, 173x aufgerufen)

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.969
    Hallo DaveWagner!

    Einfachste ist auf Seite 7 Figure 5 des o.g. Datenblattes.

    MfG

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Die Kontrastspannung braucht ja nicht viel Leistung. Man kann auch einen PWM Ausgang des µC und ein paar Dioden Kondesatoren nehmen. Das gibt aber nicht ganz -5V sondern nur etwa -4V.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.969
    Hallo Besserwessi!

    Das ist natürlich auch möglich. Ich habe den ICL7660, zwei Elkos 10 µF und Spannungsteiler für Kontrast aus zwei Widerständen (alles in SMD) auf sehr kleiner Lochrasterplatine aufgebaut und auf der Displayplatine draufgeklebt, weil ich das Display mit verschiedenen µCs benutze.

    MfG

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Mir gefällt der ICL7660 nicht so besonders. Durch die Steilen flanken erzeugt der recht viel Störungen. Einmal auf der Versorgung und dann kapatzitiv gekoppelt von dem einen Elko.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Crazy Harry
    Registriert seit
    15.01.2006
    Ort
    Raum Augsburg - Ulm
    Beiträge
    1.192
    du könntest aber auch einen max202 dafür missbrauchen
    mit standard-beschaltung gibts auf pin5 deine -5V
    Ich programmiere mit AVRCo

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    03.11.2008
    Alter
    24
    Beiträge
    56
    Danke für die vielen Antworten .
    Ich hab jetzt die Schaltung von Seite 7 übernommen und jetzt gehts auch ganz gut.
    Eine Frage hätte ich noch
    Wie sieht denn die Schaltung wenn man das die negative Spannung mit dem PWM Ausgang des µC und ein paar Dioden und Kondensatoren lösen will ?

    Mfg

    David

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Die Schaltung für eine negative Spannung aus einen Port pin, ist ein kleine Kaskadenschaltung. Die Als Kondesatoren reichen oft 100 nF, ggf. etwas mehr am Ausgang. Für weniger Störungen ggf. noch ein kleiner Widerstand (ca. 50-100 Ohm) zwischen Portpin und die Schaltung. Die Dioden müssen keine Shottkydioden sein, aber es sollten keine ganz langsamen wie 1N4001 sein.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken negvers.png  

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •