-
        

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Offsetkorektur und Verstärkung?????

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    11.06.2004
    Ort
    Ulm
    Alter
    30
    Beiträge
    248

    Offsetkorektur und Verstärkung?????

    Anzeige

    Hallo Leute,

    ich hab folgendes Problem,

    ich hab ein Sensorsignal das sich im mV Bereich bewegt aber mit verschiedenen Offsets auftreten kann. Die Maximale Amplitude möchte ich so verstärken das sie nahezu 5V entspricht und mit dem ADC ausgewertet werden kann.

    Meine Frage wäre jetzt wie ich das machen muss erst den Offset korrigeieren und dann verstärken oder erst verstärken und dann Offset korrieren.


    Ich hab mal eine Skizze gemacht, ich hoffe man kann das so verstehen.

    Wie kann man das sinnvoll Lösen??

    Breite des Signals ist 35mV. Der Offset ist von Fall zu Fall bekannt.

    Danke

    Sebastian
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken skizze_870.jpg  

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Im prinzip ist es egal ob man erst verstärkt oder erst was abzieht. Was besser geht hängt vom Signal ab.
    Man wird hier wohl erst den Offset abziehen müssen und dann verstärkern. Denn so wie das Signal Aussieht, wäre man leicht außerhalb des Arbeitsbereichs wenn man den offset auch noch Verstärkt.

    Oft ist es besser den AD Wandler mit weniger als 5 V Wertebereich zu betreiben, dann hat man noch etwas Reserve für den Abgleich und man muß noch keinen Rail-Rail Ops nehmen wenn man nur 5 V als Versorgung hat.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.969
    Hallo!

    Ich sehe da praktich keine Möglichkeit den variablen Offset hardwaremässig zu entfernen.

    MfG

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    16.10.2008
    Ort
    Wulferstedt
    Beiträge
    1.042
    Die Schwingungszüge scheinen ja ziemlich gleich zu sein - frequenzmässig -
    vielleicht geht es mit einem selektiven Wechselspannungsverstärker?
    VG Micha

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •