-
        

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Problem mit Peter Fluery uart Lib

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    06.02.2007
    Beiträge
    139

    Problem mit Peter Fluery uart Lib

    Anzeige

    Hallo

    Ich teste gerade die UART Library von Peter Fluery,

    Leider kommt nur Daten müll raus.

    Ich habe dazu das Beispiel Programm test_uar.c das es zur lib dazu gibt auf einen Atmega168 geflashed mit 1mhz (ja ich habe F_CPU geändert)

    Also Board benutze ich ein fertiges Board von Pollin das ich nach besten wissen und gewissen gelötet.

    Irgendwelche Ideen was mein Fehler sein könnte?

    Im Anhang findet ihr ein Bild der Ausgabe.
    Achja frage der USB->Seriell converter hängt direkt am board also ohne kabel dazwischen das Sie vom Anschluss her so zusammen passen, ein kabel würde das ganze eh nicht auskreuzen oder?

    edit:
    uC ist ein atmega 168

    lg manhunt
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken serial.jpg  

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.190
    Das ist sicher kein Problem des Kabels sondern ein Problem mit der Taktfrequenz des Kontroller. Hast du einen Quarz oder den internen Takt aktiviert?

    Habe da übersehen das du 1MHz geschrieben hast, also interner Takt. Vergiss es, steck einen Quarz rein und ändere die Fuses entsprechend, sonst wird das nichts.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von sternst
    Registriert seit
    07.07.2008
    Beiträge
    672
    Hast du denn in der UART-Konfiguration auch das U2X-Bit gesetzt?
    Ohne hast du bei 1MHz und 9600 Baud einen viel zu großen Fehler.
    MfG
    Stefan

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    06.02.2007
    Beiträge
    139
    Hallo


    Es ist ein Standard Kontroller mit 1mhz internen takt.

    Bzw sind es glaub ich 8mhz mit nem 8 perscaler per fuse bit, eben standard frisch aus der Verpackung, wenn ich auf externen umschalten würde hätte ich 10mhz

    Soll ich das mal probieren?

    lg manhunt

    lg

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    06.02.2007
    Beiträge
    139
    Danke Sehr ich habe auf Interne 8mhz umgeschalten und jetzt geht es.


    lg manhunt

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    08.07.2008
    Beiträge
    6

    Pfleury Lib

    Hallo Leute,

    ich habe auch das Pollin board , benutze ATmega8 mit 16Mhz und habe beim inbetriebnehmen der uart.lib festgestellt, dass die Formel in Zeile 64 der header datei einen teiler von 161 enthält. habe diesen auf 16 gestellt, wie im Atmel handbuch erklärt und schon kamen die Daten gesprudelt.


    Gruss hambone

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    06.02.2007
    Beiträge
    139
    Hallo,


    in Zeile 64 steht "16l" (L) bzw long, vermutlich damit er nicht einer automatischen Typen umwandlung zum opferfällt....


    lg manhunt

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    08.07.2008
    Beiträge
    6
    Hi,

    stimmt, da war wohl meine Brille beschlagen. aber genutzt hats trotzdem was. ich werde es nochmal mit dem Original probieren.

    bis bald

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •