-         

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Verständnisfrage Mcucr

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    25.01.2009
    Ort
    Wiesbaden
    Alter
    35
    Beiträge
    44

    Verständnisfrage Mcucr

    Anzeige

    Moin,moin,

    entnehme ich das dem Datenblatt (ATmega richtig, dass folgender Befehl

    Mcucr = &B00001010

    auch durch die folgenden 2 Befehle ersetzt werden kann

    Config Int0 = Falling
    Config Int1 = Falling

    Sehe ich das auch richtig, dass Falling dem Drücken eines Schalters und Rising dem Loslassen des Schalters entspricht? Habe da noch so gewisse Vorstellungsschwierigkeiten und messen lässt sich das mit meinem Multimeter etwas schwer, weil ich beide Hände für den Multimeter brauch und dann nichts mehr drücken kann

    Gruß
    Demian

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Jaecko
    Registriert seit
    16.10.2006
    Ort
    Lkr. Rottal/Inn
    Alter
    35
    Beiträge
    1.987
    Also das mit MCUCR stimmt so; Der INT wird bei einer fallenden Flanke ausgelöst.
    Was dein Taster auslöst, kommt drauf an, was der schaltet; also wie sich der Pegel beim Drücken ändert.
    #ifndef MfG
    #define MfG

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    25.01.2009
    Ort
    Wiesbaden
    Alter
    35
    Beiträge
    44
    Ok, dann muss ich mal gucken, dass sich jemand findet, der das Tasterchen mal drücken kann, während ich mess

    Danke für die Bestätigung mit dem Mcucr.

    Gruß
    Demian

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •