-
        

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Dual-POB, eine tolle Sache?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von pinsel120866
    Registriert seit
    18.12.2007
    Ort
    Hohenems
    Alter
    51
    Beiträge
    847

    Dual-POB, eine tolle Sache?

    Anzeige

    Hallo,

    ich will ja keine Werbung machen, aber die POB-Tech. aus Frankreich scheint mir eine höchst innovative Firma zu sein.

    Nachdem ich mich mit Bildverarbeitung auseinandersetzen will, bin ich auf die POB-Eye Kamera gestossen, die hier entwickelt worden ist.

    Ganz besonders hat es mir das Produkt "Dual-POB" http://pob-technology.com/web/index....1dc4c5f6c37296 angetan, Atmega 128 Prozessor und dadurch mögliche Programmierung mit Bascom oder AVR Studio machen das Teil für mich höchst interessant.

    Mein Enthusiasmus wird nur durch den Preis gedämpft.

    Hat einer von euch schon Erfahrungen mit diesem Produkt?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.557
    Hi Nachbar,

    c´est tout à fait juste. En général, les prix sont à la hausse. Et si je pars du POB-Bot Avoider tant de technologie et pourtant une vitesse assez minable.

    Mais tu as raison, le Dual-POB est géométriquement vraiment petit et à usages très multiples. Malheureusement, c´est à 200 «seulement» . . . .

    Na ja, ein Vorteil ist ja, dass es die Dokumentation offensichtlich in englisch gibt - sonst - hätte ich ein Problem. Aber wirklich tolle AngeBOTe.
    Ciao sagt der JoeamBerg

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    17.03.2004
    Alter
    68
    Beiträge
    487
    Hallo,
    für Deine Zwecke (Bildverarbeitung) benötigst Du neben dem Dual-POB Board noch die POB-Eye Camera. Zusammen bringen es die beiden Teile auf ca. 380 Euro.
    Für ca. 260 Euro erhält man bei nodna http://www.nodna.com/xtc/product_inf...in-Camera.html
    die SRV- 1 blackfin Kamera.
    http://www.surveyor.com/index_blackf...FYQH3wod0GS6bA
    Prozessor und Kamera scheinen mir leistungsfähiger als das POB-Angebot zu sein. Aber eben leider keine BASCOM-Programmierung.
    Zumindest ist die SRV-1 Kamera eine Überlegung wert.

    Gruß, Günter

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    25.03.2006
    Ort
    nahe Tulln (Niederösterreich)
    Alter
    26
    Beiträge
    460
    Hi, du kannst dir auch mal die cmu cam 3 anschauen, die ist glaub ich auch gut.
    Kostet aber auch 200€ ...

    lg
    Christoph

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von pinsel120866
    Registriert seit
    18.12.2007
    Ort
    Hohenems
    Alter
    51
    Beiträge
    847
    Hallo,

    danke für eure Antworten.

    Joe - Meine Französischkenntnisse sind praktisch nicht verhanden, aber mit Englisch habe ich keine Probleme. Ohne Englisch ist man bei der Mechatronik meiner Meinung nach auf verlorenen Posten. Aber die Franzosen dieser Firma haben mir auf meine (englische) Anfrage hin sogar englisch geantwortet, das macht noch lange nicht jeder Franzose

    Günter - Netter Hinweis, soweit ich das richtig nachgelesen habe hat die SRV - 1 den bisher leistungsfähigsten Prozessor zu haben - I2C auch, damit müsste das Teil auch mit meinem RN-Control laufen. Hmm, mal sehen.

    Christoph - die CMUCam ist derzeit mein Favorit, nur bin ich nicht der Programmierprofi um mich mit Open Source auseinanderzusetzen.

    Diese Firma bietet eine "Rundum-Sorglos-Lösung" an, die hat aber leider auch seinen Preis...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •