-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Kapazitiven Sensor Taster an digi. Relais-Karten-Eingang?!

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    16.02.2009
    Beiträge
    7

    Kapazitiven Sensor Taster an digi. Relais-Karten-Eingang?!

    Anzeige

    Hallo!

    Ich habe mir einen kapazitiven Näherungstaster MT0.1P-NR von Edisen bei
    Conrad (http://www.conrad.de/goto.php?artikel=700385) bestellt. Diesen
    möchte ich an den digitalen Eingang einer USB-Relais-Karte (Velleman
    K8055) anschließen.Leider haben ich noch Probleme mit einer
    funktionierenden Verkabelung.

    Ein zum Sensor-Taster gehöriges Anschlussbeispiel habe ich in den Anhang
    gestellt. Sensor-Anschlüsse: +U b, N-Out und GND.

    Kann mir jemand einen Schaltplan beschreiben?

    Vielen Dank!
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 700344_sz_00_fb.eps.jpg  

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.190
    Auf +Ub 5V
    N-Out auf einen digitalen Eingang und 4k7 nach +5V
    GND mit GND verbinden.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    16.02.2009
    Beiträge
    7
    Hey danke für die Antwort!

    Ich hatte den PullUp-Widerstand vergessen.

    Würde der Taster auch noch bei 3V Versorgung funktionieren?!
    Ich weiß im Datenblatt stehen 4.5V min,aber....
    Welchen Widerstand sollte ich dann verbauen?

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.190
    Ob es mit 3V noch funktioniert musst du probieren, es könnte sein das der FET nicht mehr richtig schaltet.
    Ein Vorwiderstand sollte da nicht mehr notwendig sein. Zur Vorsicht kannst du einen 100Ohm verwenden.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    16.02.2009
    Beiträge
    7
    Irgendwie möchte es nicht funktionieren.

    Das Minus-Kabel sitzt am Minus der Versorgung, das Plus-Kabel am Plus der Versorgung und das OUT am digitalen Eingang des Boards. Der Widerstand sitzt den Plus-Kabeln.

    Wenn ich nun die Spannung messe:

    Ohne Taster-Berührung liegt bei 6V-Versorgung am OUT-Kabel eine Spannung von ca. 1,6V an. Wenn ich den Taster nun berühre steigt die Spannung auf 5,XV.

    Was mache ich falsch?

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    16.02.2009
    Beiträge
    7
    Ich habe an einem anderen Eingang einen mechanischen Taster verbaut.
    Dieser funktioniert und zieht das bei getrenntem Taster am Eingang
    anliegende HIGH bei Schließung auf das Null vom GND.

    Genau so soll der Näherungs-Sensor auch funktionieren, bekomm es nur
    irgendwie nicht auf die Reihe.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.190
    Hast du auch sicher einen Taster mit N-Out, so wie du es beschreibst könnte es ein P-Out sein.
    Nur die Spannung anlegen und am Out-Kabel messen.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    16.02.2009
    Beiträge
    7
    Wenn ich die Versorgung (+Ub 5V,Minus) und das OUT-Kabel an den Eingang schalte, liegt am OUT-Kabel eine Spannung von 1,67V an. Diese erhöht sich auf 5,XV bei Berührung des Tasters. Wenn ich das OUT-Kabel nicht schalte lag eine Spannung von 0,14V an. Diese ist für mich unerklärlich kurzzeitig auf 5V angestiegen und dann wieder gefallen.

    Das N-Out habe ich aus dem Anschlussbeispiel.In der Artikelbeschreibung steht: "P-MOS-open-drain, Taster". Also P-Out?

    Kann ich den Taster trotzdem verwenden?!

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.190
    Wenn du bei berühren des Taster 5V am Out-Kabel hast, dann wird es ein P-Out sein.
    Das Problem wird sein, das in deinem K8055 die Eingänge über 20k an +5V liegen. Du kannst versuchen den Eingang mit einem 4k7 auf GND zu ziehen. Dann schaltest du mit dem Taster wieder auf high.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  10. #10
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    16.02.2009
    Beiträge
    7
    Den 4k7-Widerstand müsste ich dann vor das Relais auf dem Board schalten, oder?

    Könnte ich diesen Taster hier: http://www.conrad.de/goto.php?artikel=700344 direkt an das Board anschließen?
    In der Artikelbeschreibung ist dieser als "N-MOS-open-drain" erklärt.
    N-MOS = N-OUT ?! Würde dieser den digitalen Eingang meines Boards auf GND/0-Niveau herunterziehen?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •