-
        

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Problem mit LM335 Temperatur Sensor

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    15.01.2008
    Ort
    Siegen, Germany, Germany
    Beiträge
    441

    Problem mit LM335 Temperatur Sensor

    Anzeige

    Hallo zusamen,

    ich möchte mir mit einem LM335 ein einfaches Termometer basteln. Den LM335 habe ich dabei bewusst nicht kalibriert, da ich keine so große Genauigkeit benötige.

    Ich habe das Teil wie folgt angeschlossen.
    Den Vcc Anschluss über einen 3,2k Widerstand an 5V Vcc.
    Masse an Masse.
    Den Adj. Pin lasse ich unbelegt.

    Nun möchte ich den Wert hinter dem Widerstand abgreifen. Da müsste ja bei Raumtemp. in etwa ein Wert von 2,93V rauskommen. Da habe ich nun aber einen Wert von 4,7V. Das kann ja bei weitem nicht stimmen.

    Ich verstehe nicht was ich falsch mache. Muss ich den Wert evtl. wo anders abnehmen? Kann der Adj. Pin so einfach unbeschaltet bleiben?
    liebe Grüße
    Der Daniel
    -
    Meine Projektseite:
    http://projects.weber-itam.de

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.969
    Hallo daniel.weber!

    Der Adj. Pin ist nur für Kalibration und kann unbeschaltet bleiben.
    Kann es sein, dass der LM335 verkehrt herum angeschlossen ist bzw. fehlt ein GND (Masse) ?

    Sonst kann ich mir keinen anderen Fehler vorstellen.

    MfG

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    15.01.2008
    Ort
    Siegen, Germany, Germany
    Beiträge
    441
    hm nein Masse hat er, habe ich gerade nochmal getestet.
    falsch angeschlossen sollte er eigentlich auch nicht sein, das habe ich laut Datenblatt gemacht. Wenn ich von vorne (Beinchen nach unten) drauf schaue, dann müssten die Anschlüsse doch wie folgt sein: Links: Masse; Mitte VCC; Rechts Adj.

    Edit:

    Oh shit sehe gerade habe von hinten drauf geschaut. Ist doch falsch angeschlossen. Kann der Sensor jetzt davon zerstört worden sein?
    liebe Grüße
    Der Daniel
    -
    Meine Projektseite:
    http://projects.weber-itam.de

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.969
    Wenn der Widerstand 3,2 k ganze Zeit mit ihn seriell war, dann sicher nicht.

    MfG

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    15.01.2008
    Ort
    Siegen, Germany, Germany
    Beiträge
    441
    so nun läufts
    vielen Dank für den Tip. Ich kann gar nicht glauben, dass so eine einfache Schaltung so lange aufhalten kann... *omg*
    liebe Grüße
    Der Daniel
    -
    Meine Projektseite:
    http://projects.weber-itam.de

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.969
    Herzlichen Glückwunsch!

    Leider das Lernen dauert ganzes Leben lang...

    MfG

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •