-         

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Hilfe, mein Schrittmotor macht Musik!

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    23.03.2005
    Beiträge
    19

    Hilfe, mein Schrittmotor macht Musik!

    Anzeige

    Hallo,

    habe soeben meine erste L297/L298 Schaltung aufgebaut. Nach dem Plan von Roboternetz. Anstatt der Dioden habe ich einen L6210 eingesetzt. Das Taktsignal kommt von einem AVR Mikrocontroller. Aufbau auf Steckbrett bzw. STK500. So nun spiele ich etwas herum und erhöhe und erniedrige die Tatktfrequenz in der Hauptschleife kontinuierlich. Bei 550 Hz bleibt der Motor stehen, bei gut einem kHz fängt er an zu musizieren und erst bei sinkender Frequenz von ca 250Hz dreht er wieder weg.

    Ich habe verschiedene Einstellungen bzgl. chopper, half/fullstep usw. probiert mit ähnlichen Ergebnissen. Kann der Motor echt nicht schneller, oder mach ich was falsch?
    Hier ein Video von der Aktion :
    http://www.4shared.com/file/87642356.../Video005.html

    Motordatenblatt im Anhang.
    Danke!



    PS: das Video kann mit dem Realplayer abgespielt werden, wenn jemand einen funktionierenden Freeware 3gp to avi Konverter kennt, bitte melden!
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von BurningBen
    Registriert seit
    02.09.2008
    Ort
    Darmstadt
    Alter
    26
    Beiträge
    842
    mit wieviel Volt betreibst du das ganze denn?

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    04.01.2008
    Alter
    24
    Beiträge
    540
    zum videokonverter: probier mal SUPER, der kann fast alles.

    mfg roboman
    ...and always remember...
    ...AVR RULES...

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    23.03.2005
    Beiträge
    19
    so ca. 20V.

    Super -> Werd ich probieren

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    17.08.2004
    Beiträge
    1.065
    Moin,
    Also ich fürchte, dass es völlig normal ist.
    Ein Schrittmotor hat ne maximale Schrittfrequenz, die von seiner Massenträgheit abhängt, irgendwann ist das Drehfeld so schnell, dass der Motor nicht hinterher kommt. Dann zuckt er nurnoch oder steht.
    Dieses Zucken kann sich dann zusammen mit mechanischen Schwingungen in den Spulen, die sich durch den Strom ausdehnen und zusammenziehen, zu einem "Musizieren" aufschaukeln. So wie ich das sehe, ist es völlig normal.
    Auf Seite2 von deinem Datenblatt steht auch in Form der Grafiken, was da los ist.

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    23.03.2005
    Beiträge
    19
    Ich hab schon befürchtet, dass ich die max. Drehzahl erreicht habe.
    Ich hab noch mehr fragen, wenn jemand so nett wäre:

    1. Wie erreiche ich, dass der Motor "rund" läuft, und nicht in abgehackten Schritten? Ist nicht genau das die Aufgabe vom Phase chopping Betrieb?

    2. Ich habe den Motor samt Steuerung vor einiger Zeit aus so einem Spielgerät (ein-armiger Bandit ähnlich) ausgebaut. Da war zur Steuerung allerdings ein L297+L293E statt dem L298 eingebaut. Hat vl. jemand einen Link o. Schaltplan oder ähnliches, wo auf diese Kombination eingegangen wird? Sehe ich das richtig, dass ich mit dem L293 keinen Stromgeregelten Betrieb habe? Warum dann 4 Shunts? Kann ich auch hier den Motor mit höherer Spg betreiben? Fragen über Fragen... Ein Schaltbeispiel würde mir helfen, damit ich ein wenig spielen kann.

    Danke!

    Ps: Ich hab ein AVI - Video reingestellt:
    http://www.4shared.com/file/87792771.../Video005.html

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von BurningBen
    Registriert seit
    02.09.2008
    Ort
    Darmstadt
    Alter
    26
    Beiträge
    842
    das klingt lustig.
    Wenn du mehr als 20V motorspannung nimmst, kriegst du etwas mehr drehzahl hin. Aber auch nicht viel mehr.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    17.08.2004
    Beiträge
    1.065
    Nunja, der L293 hat keine "Sense" Ausgänge, aber du kannst mit Shunts zwischen Masse und GND des L293 da einen Motorstrom abgreifen, keine Frage, was anderes passiert beim L298 ja auch nicht.
    Wenn du mehr Drehzahl rauskitzeln möchtest, solltest du versuchen die Kurvenformen im Datenblatt nachzustellen. Damit kannst du vielleicht noch etwas näher an die Grenze, aber da du schon keine Last am Motor hast, wird es mit einer garantiert nichtmehr so hoch gehen. Um so wichtiger wird dann die Kurvenform, beim beschleunigen oder abbremsen.

  9. #9
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    23.03.2005
    Beiträge
    19
    Zitat Zitat von the_Ghost666
    Nunja, der L293 hat keine "Sense" Ausgänge
    Hm, was ist mit den Pins 4,7,14,17 des L293E?
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    17.08.2004
    Beiträge
    1.065
    ok, Rückzieher! Ich habe erst vor kurzem mit dem L293D gearbeitet, und der hat keine Sense Ausgänge

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •