-         

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Auf Einkaufstour: STK500, Netzteil, Steckplatine was noch?

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    15.10.2006
    Beiträge
    17

    Auf Einkaufstour: STK500, Netzteil, Steckplatine was noch?

    Anzeige

    Hi,

    als Projekt wollte ich vor einiger Zeit ein NES-USB Controller bauen. Das habe ich aber auf Eis gelegt.

    Ich will jetzt erstmal ganz klein anfangen. D.h. Ich habe noch keine richtige Erfahung mit dem ganzen Thema - hoffe ihr helft mir.

    Bin gerade auf Einkaufstour bei Reichelt und wollte jetzt in die Mikrokontrollerprogrammierung einsteigen und habe mir deshalb das STK500 herausgesucht.

    Dazu noch ein Steckbrett, Netzteil und ein paar Kabel.

    Was würdet ihr mir noch empfehlen? Welcher µC ist für den Einstieg am besten geeignet? Was brauche ich sonst für die ersten Gehversuche?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.186
    Ein Mega88, Mega16, wenn du keine serielle Schnittstelle am Rechner hast, dann noch einen RS232-USB-Wandler.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    08.07.2006
    Ort
    Karlsruhe/München
    Alter
    27
    Beiträge
    587
    Steckbretter bei Reichelt sind kritisch, da es mieße gibt (ich hatte z.b. eines), wo es oft keine Kontakte gibt. Ich verwende seither lieber Hartmetall-Lochrasterplatinen zum Aufbauen. Dauert zwar immer etwas länger (+20-30% mehr) aber dafür spart man viel Zeit beim Fehlersuchen.

    Sonst: Beim STK500 bei Reichelt nicht das Netzteil vergessen!

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    15.10.2006
    Beiträge
    17
    Für USB-Seriell hab ich mir den
    Konverter USB2.0/seriell 9 polig - http://www.reichelt.de/?;ACTION=3;LA...ARTICLE=58641;
    rausgesucht.

    Ein Netzteil hab ich auch schon: MWS 9211-GS Stecker-Netzgerät, stabilisiert, 1400mA

    Lochrasterplatinen hab ich glaube ich noch ein paar - die könnte ich ich als Fallback benutzen.

    Sind denn alle Steckbretter von Reichelt "kritisch"? Oder gibt es eine bestimmtes was ihr empfehlen könnt.

    Was braucht man noch als Anfänger an Komponeten?
    (LEDs hab ich noch jede Menge.)

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Ein paar 100 nF Kondensatoren (Keramik), 1-2 Spannungsregler 7805, Dioden (z.B. 1N4002), eine paar LEDs und passende Widerstände (z.B. 330 Ohm) wären sicher nicht schlecht.

    Für ein paar einfache Experimente wären ein paar billige Sensoren (und passende Widerstände auch nicht schlecht: z.B. NTC oder anderer Temperatursensor (KTY8x + 2,7 K) , Phototransistor oder Fotowiderstand (+ 10 K...100 K). Falls man es noch nicht hat, wenigstens ein einfaches DMM.

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    15.10.2006
    Beiträge
    17
    Welche Ohmzahl sollen die Widerstände haben? Also 330 OHM und was noch?


    Achso, was brauche ich den um Töne wiederzugeben? Einen Lautsprecher - welchen empfehlt ihr?

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Sinnvolle Wiederstände wären z.B.
    330 oder 470 Ohm für LEDs, Schutz für Ausgang
    ca. 2,7 K - 3.3 K für Temperatur sensor KTY8x, Basisvorwiderstand, für Mikrofon ?
    ca. 10 KOhm als Pullup für Taster/Reset, Sensoren, Basisvorwiderstand, Schutz für Eingang
    ca. 100 K für Fototransisitor, Schutz für Eingang
    Wenn man will ggf. noch Zwischenwerte bei 1 K, 33 K und eventuell 470 K. Das sollte dann schon für vieles reichen.

    Als Lautsprechern: ein kleiner mit möglicht viel Impedanz (z.B. 32 Ohm), ggf. ein alter Kopfhöhrer. Alternativ ein Piezoelement.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •