-
        
+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Mit PWM Duo-LED ansteuern

  1. #1
    TheME
    Gast

    Mit PWM Duo-LED ansteuern

    Hi.
    Ich möchte eine Duo-LED (2 antiparallel geschaltete LEDs in einem Gehäuse) über ein PWM-Signal ansteuern, sodass ich zwischen den beiden Farben rot über orange nach grün faden kann. Da ich dafür neben dem PWM-Signal auch das negierte PWM-Signal benötige, wollte ich es zuerst mit Transistoren machen.

    Weil die beiden Dioden ja antiparallel geschaltet sind, muss man die Polarität der LED wechseln, um die jeweils andere Frabe zu bekommen.
    Darum wird an ein Pin das PWM-Signal angeschlossen und am anderen Pin das /PWM-Signal.

    Dann kam mir in den Kopf, dass ich auch das PWM-Signal eigentlich an ein I/O-Pin anschließen könnte und dann per Software an einem anderen Pin invertiert ausgeben.
    Kann man das so machen? Sollte ja eigentlich nichts dagegen sprechen. Das PWM-Signal hat ja ca. 100kHz, der Systemtakt hat aber mehrere MHz. Könnte es trotzdem irgendwo Probleme geben?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    24.02.2004
    Ort
    Starnberg
    Alter
    39
    Beiträge
    170
    Hallo,

    nur so eine Idee:

    Was wäre, wenn du an den gemeinsamen Anschluß das PWM Signal anschließt, und die anderen beiden jeweils auf 5V und GND?

    Das sollte eigentlich den gleichen Effekt haben, mit dem Unterschied, dass du nur ein PWM-Signal brauchst.

    Ist nur eine Überlgeung, falls ich einen groben Denkfehler habe, sagt bitte bescheid.

    Grüsse, Martin

  3. #3
    Gast
    Code:
             +5V
            _____
              |
              |
             ---
             \ /     LED1: grün
             ---
       ___    |
    --|___|---x
       Rv     |
             ---
             / \     LED2: rot
             ---
              |
              |
             ---
             GND
    Nein, das kann leider nicht funktionieren. Wenn an Rv GND anliegt, dann leuchtet die obere LED (grün). Wenn jedoch +5V anliegen, leuchtet keine LED. Es würde funktionieren, wenn LED2 (rot) anderst gepolt wäre.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    24.02.2004
    Ort
    Starnberg
    Alter
    39
    Beiträge
    170
    @Gast

    ...ja du hast recht. Mist.

    Danke für den Hinweis.

    Grüsse, Martin

  5. #5
    TheME
    Gast
    Also ich das jetzt mal selbst an nem 2313 ausprobiert.
    Ich hab, wie gesagt, das PWM-Signal über einen I/O-Pin eingelesen und unvertiert an einem anderen I/O-Pin ausgegeben.
    Im Grunde hat es auch gut funktioniert, nur darf das der Programmablauf nicht unterbrochen werden (z.B. mit wait). Die Invertierung müsste quasi dauernd im Hintergrund laufen.
    Um dies sicherzustellen müsste man dann einen Interrupt verwenden, der entweder auf das PWM-Signal getriggert wird oder alle paar Millisekunden aufgerufen wird.

    Aber falls ihr andere (bessere) Ideen habt, dann ruhig her damit.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    29.10.2004
    Ort
    GRAZ
    Alter
    50
    Beiträge
    576
    Was hälst du von einer H-Brücke?!
    Wir z.B. bei Motoren eingesetzt.
    Die steuerst du mit dem PWM an.
    Tastverhältniss von 50:50 ist aus.
    Und je nachdem, wie das Tastverhältnis ist..... leuchtet die eine oder die andere Led.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.06.2004
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    2.674
    Warum nicht so?
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken unbenannt_982.gif  

  8. #8
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    63
    Beiträge
    12.204

    Re: Mit PWM Duo-LED ansteuern

    Zitat Zitat von TheME
    Weil die beiden Dioden ja antiparallel geschaltet sind,

  9. #9
    TheME
    Gast
    Dann bräuchte ich aber 4 Transistoren.
    Wenn ich es so aufbaue, wie unten dargestellt, dann brauche ich nur 2 Transistoren.
    Code:
    --------------------------|
              |               |
              |    R2         |
              |    ____     |/
              x---|____|----|\
      R1      |    4.7k       |
      ___   |/                |
    -|___|--|\                |
      4.7k    |               |
              |               |
             ---             ---
             \ /             \ /
             ---             ---
              |               |
    ----------x----------------

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.06.2004
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    2.674
    ? Wie sind die Dioden jetzt geschaltet? Antiparallel? also in dem Bild jetzzt sind nur 2 Dioden, haben die also ne gemeinsamme Masse?
    Blick ich nicht.
    Antiparallel wäre für mich das:

    Code:
              ------x-------
              |               | 
             ---             --- 
             \ /             / \
             ---             --- 
              |               | 
              ------x-------

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Derzeit gibt es keine Benutzer zum Anzeigen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •