-         

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Fusebits: Ext. Chrystal Osc. = Quarz oder Quarzoszillator?

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    24.11.2008
    Alter
    26
    Beiträge
    60

    Fusebits: Ext. Chrystal Osc. = Quarz oder Quarzoszillator?

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Mhh ich hab da mal ne Frage bezüglich der Fusebits...
    Ich möchte für meinen Atmega644 einen externen 20Mhz Quarz aktivieren.
    Da ich in AVR-Studio mitdem M644 jedoch andere Einstellungsmöglichkeiten habe als mit dem 32er zuvor, weiß ich nicht recht, was ich wählen soll.
    In dem Datenblatt, das ich auf alldatasheet.com gefunden habe, steht gar nichts zu clock oder chrystal (ca 30 Seiten lang - evtl. unvollständig?) und die Suche hat meine Verwirrung nur noch vergrößtert

    Viele behaupten, Atmel bezeichne fälschlicherweise einen normalen Quarz als "Chrystal Oscillator".

    Stimmt das? und wenn ja, welche Einstellung wäre dann opitmal?

    Außerdem sagen einige, dass Quarze über 16Mhz als "FullSwing Oscillator" einzuorden sind, was für mich ja nun erst recht nach externem Takt klingt...

    Ich möchte einfach nur die optimale Fuse-Bit-Einstellung herausfinden und sicher gehen, dass ich mich nicht aus meinem µC aussperre...

    Vielen Dank für eure Hilfe schonmal im Vorraus!

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.190
    Ein Ext. Quarzoszillator wird als ext.Clock eingestellt.
    Full Swing Oszillator braucht man für einen Quarz, wenn an XTAL2 der Takt für ein weiteres Device abgenommen wird.
    Für einen Quarz in Low-Power-Version nimmt man Ext. Crystal Osz.
    Das ist im Datenblatt unter "System Clock and Clock Options" aber sehr gut beschrieben.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    10.12.2004
    Ort
    LEV
    Beiträge
    505
    Hi,
    "Crystal Oscillator" ist schon Okay.
    "Full Swing" geht auch, braucht etwas mehr Strom.
    Brauchst du, wenn du das Taktsignal auch noch
    ausserhalb des AVR verwenden willst. z.B als externen
    Takt für einen anderen AVR.

    Gruß Jan

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    20.05.2006
    Ort
    Lippe
    Alter
    48
    Beiträge
    524
    Hallo,

    das richtige Datenblatt hat bei mir 374 Seiten. Kein Ahnung ob das aktuell ist. Es gibt bei Atmel für jeden Typen immer noch eine Zusammenfassung. Die wirst du dann wohl haben.

    "Chrystal Oscillator" steht für externen Quarz.

    Der Quarz schwingt 'normal' nicht von 0 - 5V. Man kann bei vielen (allen?) Controllern aber einstellen das er voll schwingen soll. Bei manchen Controllern wird das durch ein separates Bit gemacht beim 644 halt über CKSEL. Das bringt Vorteile in 'schmutziger' Umgebung bei großen Frequenzen. Kostet aber einen höheren Stromverbrauch.
    > 16 Mhz steht bei mir im Datenblatt nur bei den FullSwing Einstellungen. Lade dir am besten das echte Datenblatt und schau selber mal nach.

    Denkst du an CLKDIV8?

    Gruß

    Jens

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    24.11.2008
    Alter
    26
    Beiträge
    60
    ja ich habe eben bei atmel auch das richtige datenblatt gefunden das von alldatasheet war irgendwie ne kurzfassung schätze ich...

    aber danke trotzdem für eure antworten

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    02.11.2005
    Alter
    42
    Beiträge
    1.141
    Kleiner Tip:
    Datenblätter immer zuerst beim Hersteller suchen. Da kann man sicher sein, das aktuelle zu bekommen.
    alldatasheet nur dann, wenn man entweder nicht weiß, wer der Hersteller ist oder der Hersteller das Datenblatt nicht mehr online anbietet (weil abgekündigt o.ä.)

    Gruß,
    askazo

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •