-         

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Erster Bot, taugen die Komponenten für das was ich will?

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    01.02.2009
    Beiträge
    14

    Erster Bot, taugen die Komponenten für das was ich will?

    Anzeige

    In unserem CAD-Kurs mussten wir eine passive Aufhängung für einen Marsrover machen, d.h. grobe Skizze, dann Übertragung ins CAD mit anschliessender Simulation.

    Nun will ich dieses Ding bauen und motorisieren.
    Dieser Rover soll keine eigentliche Funktion haben, sondern ich möchte damit nur mit Freude in die Robotik einsteigen und es soll mich für das Studium motivieren.

    Da dies mein erster Roboter werden soll, dachte ich mir ich fange mal einfach an mit Board und Motor und schaue dann, ob ich das zum funktionieren bringen kann. Später wenn das dann funktioniert, möchte ich einzelne Komponenten wie Funk, weitere Motoren und Sensoren zukaufen und mich so weiterentwickeln. So möchte ich vermeiden, dass ich mehrere Roboter bauen muss um einzusteigen.

    Das Ziel in weiter Ferne ist ein Rover, der einigermassen selbstständig fährt und auch von einem Computer ferngesteuert werden kann. Evtl. mit Greifarm und Kamera, welche ihr Bild an den Computer überträgt. Die Möglichkeit den Rover mit Solarzellen und/oder mit einer Brennstoffzelle anzutreiben, möchte ich mir auch offen halten.
    Ich rechne, dass der Rover bis zu 20 kg schwer werden kann.

    Folgende Komponenten habe ich mal zusammengesucht:

    Board: RN-Control 1.4 Mega32
    Motoransteuerung: RN-Mini H-Bridge
    Motor: Getriebemotor EMG30
    Funk: RN-Funk (Bausatz)

    Die Komponenten möchte möglichst nicht selber zusammenbauen.

    1. Kann mir jemand sagen, ob die ausgewählten Komponenten miteinander kompatibel sind und mir auch die oben gewünschten Möglichkeiten offenhalten?
    2. Ist es möglich den Roboter mit C++ zu steuern?
    3. Weiss jemand, ob robotikhardware.de auch in die Schweiz liefert oder wo in der schweiz RN-Komponenten erhaltbar sind.

    Ich bin auch für Tipps und Anregungen offen und dankbar.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Willa
    Registriert seit
    26.10.2006
    Ort
    Bremen
    Alter
    37
    Beiträge
    1.269
    Hi!
    Die Komponenten passen prima zusammen, ist halt nicht ganz billig wenn du nix selber zusammenbraten möchtest. Wird der Roboter tatsächlich mal 20kg schwer brauchst du dann neue Motoren und einen anderen Motortreiber.
    Zu 2.: Was meinst du mit "steuern"? Das board kann mit C programmiert werden. Steuern kann der sich dann selber oder über eine Schnittstelle mit dem PC... Wie du das da programmierst ist egal.
    Viele Grüße, William
    -> http://william.thielicke.org/

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    01.02.2009
    Beiträge
    14
    Vielen Dank für die superschnelle Antwort.
    zu 2: Ich meinte programmieren, entschuldige.

    Was für einen Motortreiber und Motoren würdest du mir denn empfehlen?

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Willa
    Registriert seit
    26.10.2006
    Ort
    Bremen
    Alter
    37
    Beiträge
    1.269
    Es würde am Ende wohl auf Scheibenwischermotoren + selbstgebaute Motortreiber hinauslaufen. Aber das ist für den Anfang etwas viel. Starte doch erstmal mit den von dir vorgeschlagenen Komponenten. Evtl. kannst du den alten Motortreiber dann für die Steuerung von anderen Aufgaben benutzen.
    Viele Grüße, William
    -> http://william.thielicke.org/

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    01.02.2009
    Beiträge
    14
    ok, mach ich, vielen dank

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    11.08.2005
    Beiträge
    178
    hallo,


    zu den emg30motoren passt sehr gut der md23 motortreiber, da dieser die encoder der emg30 auswertet und die motoren auf gewünschte umdrehungszahl regelt, was mechanisch bedingte unterschiede der beiden motoren ausgleicht. einen solchen regler kannst du dir aber auch selbst auf das RN-Control programmieren. weitere pluspunkte des md23: 5V output für controller board, messung der versorgungsspannung und motorströme, 'gedämpftes bremsen' um die getriebe zu schonen, und alles wa ich vergessen habe (siehe datenblatt)
    ausserdem passen die buchsen zu den steckern

    lg
    "A robot with guns for arms shooting a plane made out of guns that fires guns" - Nelson Muntz

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    01.02.2009
    Beiträge
    14
    beim bestellen sind noch fragen aufgetaucht:

    1. ein rs-232-kabel wird nicht mitgeliefert, das muss ich noch extra bestellen, oder?
    2. ist die software zur programmierung dabei?
    3 und wenn nicht, was könnt ihr empfehlen damit ich das ding in c programmieren kann?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •