-         

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Drehzahlmessung am Getriebemotor ohne Sensoren

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    05.01.2005
    Beiträge
    130

    Drehzahlmessung am Getriebemotor ohne Sensoren

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo,
    habe das Problem, dass ich bei meinem aktuellen Projekt nicht viel Platz habe (siehe Bild) und ich trotzdem irgendwie die Drehzahl beider Getriebemotoren auswerten muss, damit ich eine geradliniege Fahrt garantieren kann.
    Ich denke mal, dass Hallsensor bzw. Encoderscheiben an dieser Position ausfallen.

    Ich steuer die Motoren jeweils mit einem MPC17510 von Freescale an - die EN-Leitung hängt am PWM des Microcontrollers. Idealerweise sollte der Motor dann 50% an und 50% aus sein. Die Idee ist es nun den Motor selber direkt an den ADC vom PIC18F2620 zu hängen und eben in der PWM-Phase, in der der Motor aus ist und somit als Generator fungiert, die Spannung zu messen und dann beide Motoren auf der gleichen zurückgelieferten Spannung laufen zu lassen.
    Ich vermute aber mal sehr stark, dass das sehr schwer umzusetzen wird und dass der ADC dafür zu langsam ist.

    Deshalb wollte ich euch fragen, ob ihr Ideen habt, wie man das Problem (möglichst kostengünstig) lösen könnte. Gibts da nicht doch irgendwelche Sensoren, die ich einfach nur übersehen habe?


    Gruß
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken panzer_747.jpg  

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    05.01.2005
    Beiträge
    130
    Keiner ne Idee?

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.557
    Platz ist für eine Drehzahlerfassung fast immer. Sogar in einem Miniservo-Gehäuse.
    Ciao sagt der JoeamBerg

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.557
    Sorry, Doppelpost
    Ciao sagt der JoeamBerg

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Klingon77
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    Hunsrück
    Alter
    56
    Beiträge
    2.543
    hi,

    wo ein Wille ist ist auch ein Encoder...



    Wie wäre es, wenn Du direkt an die Motorabgangswelle einen Papierstreifen, welcher mit zebrasteifenartigem Muster bedruckt ist, umlaufend aufklebst.
    Dieses Muster kannst Du mit Auflicht und Fototransistor anstrahlen und auswerten.

    liebe Grüße,

    Klingon77
    Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln - http://www.ad-kunst.de

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.557
    Zitat Zitat von Klingon77
    ... wo ein Wille ist ist auch ein Encoder...
    ... die vermutlich kleinsten Encoderscheiben macht Klingon77 *gggg*.
    Ciao sagt der JoeamBerg

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •