-
        

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Linearführung gesucht

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    11.06.2004
    Ort
    Ulm
    Alter
    30
    Beiträge
    248

    Linearführung gesucht

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo Leute,

    ich Suche für das unten zu sehende konstrukt eine Linearführung.
    Der Blaue 5mm Stab muss an dem Durchtritt durch die Grüne Platte geführt werden.
    Das ganze muss extrem leicht laufen, also die Kraft für die Bewegung sollte gegen Null gehen.

    Hat da jamand eine Idee wie man das machen könnte?


    Danke

    Grüßle Sebastian
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von vohopri
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    südlich der Alpen
    Beiträge
    1.708
    Hallo Seb,

    Es gibt so viele bewährte Lösungen für eine Linearführungen, dass man nur aussuchen muss.

    Du hast keine Kriterien für die Auswahl genannt. Extrem leichtgängig und Kraft geten Null bedeuten für einen Uhrmacher etwas anderes, als für einen Baumaschinenkonstrukteur. Was soll der Ausdruck ..."muss an dem Durchtritt durch die Grüne Platte geführt werden"... bedeuten?

    Wenn ich ironisch aufgelegt wäre, würde ich ungefähr so antworten: "Für das Führen eines blauen Stabes an dem (sic!) Durchtritt einer grünen Platte eignen sich am besten rote und unter Umständen auch magentafarbene Linearführungselemente."

    Beschreibe das Projekt einmal nachvollziehbar, dann kann man sinnvoll Lösungsmöglichkeiten auswählen und dir vorstellen.

    grüsse,
    Hannes

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    11.06.2004
    Ort
    Ulm
    Alter
    30
    Beiträge
    248
    der Stab ist eine Art Stempel der durch Magnete bewegt werden soll,
    Hierbei ist das Gewicht des Stempels von größer Bedeutung. Also musste das ganze leicht gbaut sein. Damit der Stempel jetzt immer im 90° Winkel zu der Bodenplatte seht muss ich das ganze an der Bohrung führen. Die Führung soll den Stempel also halten. Damit das ganze jetzt funktioniert muss die Führung so leichtgängig als möglich sein.

    Wenn ich die Worte von vohopri nehmen darf in dimmensionen eines Uhrmaches. Der Stempel wiegt 10g.

    Was würdet ihr führ eine Führung vorschlagen.
    Das es Lösungen gibt ist mir bekannt, ich weiß nur nicht was hierfür geeignet ist

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Klingon77
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    Hunsrück
    Alter
    56
    Beiträge
    2.543
    hi,

    schau mal da:

    http://www.conrad.de/goto.php?artikel=221974

    Sowas läuft in Kombination mit einer Silberstahlwelle recht leichtgängig.

    Die Buchse sollte aber außen nochmal geführt werden und dann am grünen Teil verbaut werden.


    Normalerweise laufen diese Lager auf einer auf ca. 63 HRC vergüteten Stahlwelle.
    Bei Silberstahl kann es in Abhängigkeit der Belastung und der Wiederholfrequenz längerfristig zum "einlaufen" der Kugeln in die Wellenoberfläche kommen.

    Für einen Test reicht es allemal.
    Dann kannst Du Dir immer noch Gedanken um eine vergütete Welle machen.

    Alternativ ginge evtl. (keine radiale Stoßbelastung vorausgesetzt) eine Welle aus HSS.
    Die werden als Drehmeißel-Rohlinge schon mal günstig angeboten und lassen sich durch Trennschleifen (z.B: mit einer kleinen Proxxon Trennscheibe) auf die gewünschte Länge bringen.

    liebe Grüße,

    Klingon77
    Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln - http://www.ad-kunst.de

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    11.06.2004
    Ort
    Ulm
    Alter
    30
    Beiträge
    248
    @Klingon77: Priniziell die Lösung die ich auch gedacht hatte nur ist eine Stahlwelle zu schwer.
    Momentan habe ich eine Welle aus CFK

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Klingon77
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    Hunsrück
    Alter
    56
    Beiträge
    2.543
    hi,

    CFK ist Kohlenstoff?

    Könnte auch gehen, da es in der Oberfläche doch sehr hart ist.

    Diesbezüglich habe ich aber keine Erfahrungen.



    Eine technisch "abgehobene" Variante wäre eine Lagerung mit Druckluft


    Berichte bitte mal weiter (mit Foto´s, wenn möglich).
    Ist interessant.

    liebe Grüße,

    Klingon77
    Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln - http://www.ad-kunst.de

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von vohopri
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    südlich der Alpen
    Beiträge
    1.708
    ... , ich weiß nur nicht was hierfür geeignet ist
    wie sollen es dann wir wissen, wenn du den Zweck des Aufbaus verschweigst und auch die Basisdaten geheim hältst.

    Basisdaten wären zumindest fürs erste Hub, Frequenz, Geschwindigkeit, übertragene Kraft und Toleranz der Bewegung.

    vohopri

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •