-         

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Programmierkoffer

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    29.04.2008
    Ort
    Waldshut
    Alter
    30
    Beiträge
    19

    Programmierkoffer

    Anzeige

    Hey leute,
    ich konstruiere gerade einen Programmierkoffer
    Wie der name schon sagt möchte ich mikrocontroller damit programmieren und über ein steckbrett schaltungen aufbauen können.
    Nun möchte ich noch alle aus- und eingänge des mikrocontrollers über steckverbindungen realisieren. Dazu möchte ich für jeden Kontakt eine duo-led benutzen die anzeigt, ob der kontakt gerade als ein oder ausgang dient.
    sprich sobald eine spannung an einen kontakt angelegt wird solll die led beispielsweise rot und bei einer ausgehenden spannung grün leuchten.
    dazu sollten ausgehende signale leistungslos geschalten werde, um die möglichkeit zu besitzen das IC nicht zu sehr zu belasten.

    Kann mir da jemand helfen wie ich soeine schaltung gestalten sollte?
    ich dachte mir mit mosfets, jedoch weiß ich nicht ob die erst bei einer gewissen spannung schalten und ob sie analoge signale ausgeben können


    Ich bedanke mich schoneinmal für jede "sinnvolle" antwort

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    16.10.2008
    Ort
    Wulferstedt
    Beiträge
    1.042
    Wenn Du mit Duo-LEDs arbeiten willst, ist es sicherlich effektiver, nicht
    nur High- oder Low-Pegel anzuzeigen, sondern auch den hochohmigen
    Status bzw. die Festlegung als Eingangsport. Wäre interessant, das zu
    wissen, um sich dann Gedanken um eine Auswerteschaltung zu machen.
    VG Micha

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.186
    Es wird etwas problematisch werden ohne Belastung festzustellen ob ein Port auf Eingang mit aktivem internen PullUp, oder Ausgang auf High geschalten ist.
    Du schreibst auch nicht für welche Kontroller du das realisieren willst. Die ATmega und Tiny haben keinen analogen Ausgang.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    29.04.2008
    Ort
    Waldshut
    Alter
    30
    Beiträge
    19
    Danke erstmal für eure antworten.
    Ich habe ein Programmierboard von Pollin mit dem ich folgende Bausteine programmieren kann:
    ATmega8535, ATmega8, ATmega16, ATmega32, ATmega64, ATtiny2313, ATtiny12 und ATtiny15
    Ich dachte mir auch das die leds nur leuchten sollten sobald auch etwas ansteht. Versorgt werden könnten die LEDs ja über den Controller, aber das ein weiterer Verbraucher den Strom nicht über den diesen bezieht.

    Können keine Controller von ATmega analog ausgeben?

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.186
    Die LEDs würde ich über Transistoren entkoppeln. Ausgenommen der ADC-Eingänge würde das die Ports kaum beeinflussen.
    Ich kenne keinen ATmega oder ATtiny mit DAC. Das habe nur die neuen XMega implementiert
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    29.04.2008
    Ort
    Waldshut
    Alter
    30
    Beiträge
    19
    nun ja damit hätte sich meine frage auch schon erledigt, weil ich das problem mit dem analogen nicht mehr hätte.
    ich danke euch für eure antworten und hoffe das ich bald mein projekt vorstellen kann

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •