-
        

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Timer problem! Ich brache Timerwerte

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    28.03.2008
    Ort
    Huntlosen
    Alter
    25
    Beiträge
    391

    Timer problem! Ich brache Timerwerte

    Anzeige

    Hallo zusammen,
    ich bin gerad dabei ein Blitzlicht für mein Modell zu bauen. Dieses möchte ich einfach über meine Fernsteuerung ein und aus schalten. Leider habe ich immer noch nicht verstanden, wie ich den Timer berechne. Ich habe ein Impuls zwischen 0,9ms und 2,1ms. Der Quarz läuft bei 5 MHZ.

    Könnte mir jemand erklären wie ich den Timerwerte berechne? So ganz kriege ich das nicht hin. Oder soll ich das wieder ausprobieren. Was haltet ihr für besser ( ausprobieren oder berechnen)

    Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.

    Hunni

  2. #2
    Natürlich berechnen.

    Was genau verstehst du daran nicht? Schon das Grundprinzip nicht oder nur, wie man den Startwert/Prescale des Timers berechnet, damit er aller gewünschten Zeitabstände einen Interrupt auslöst?

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    28.03.2008
    Ort
    Huntlosen
    Alter
    25
    Beiträge
    391
    das grundprinzip und so versteheb ich.
    Folgendes Beispiel:

    Ich weiss, das an meinen Int0 zum Beispiel eine frequenz von 50 Hz anliegen. Nun möcxhte ich wissen, welchen Timerwert dann der Timer ausgeben würde. Quarz 5 Mhz Prescaler 1 Timer1.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Dirk
    Registriert seit
    30.04.2004
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.791
    Hier ...
    http://www.roboternetz.de/phpBB2/viewtopic.php?t=42721
    ... war das mal ganz gut erklärt einschließlich einer Excel-Tabelle für die Berechnung.

    Gruß Dirk

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    28.03.2008
    Ort
    Huntlosen
    Alter
    25
    Beiträge
    391
    cool danke genau das hab ich gesucht.
    Vielen Dank für eure Hilfe.
    Hunni

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    26.08.2007
    Ort
    München
    Alter
    26
    Beiträge
    37
    Falls noch aktuell:
    http://panzerkeks.pa.ohost.de/tools/timerCalc.html
    --> Programm zur Berechnung der Timer werte, mit vielen Einstellmöglichkeiten

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.551
    Hi,

    Zitat Zitat von panzerkeks
    ... Programm zur Berechnung der Timer werte, mit vielen Einstellmöglichkeiten
    Das ist ja eine hübsche Oberfläche. Also gleich mal testen:
    CPU-Frequenz = (mein Standardwert) 20 000 000 (=20 MHz)
    Timerauflösung = 16 Bit
    Timerfrequenz = 20 000 /s

    Ergebnis:
    Prescaler 1
    Preload 64536 . . . hmmmm, geht ja flott und, hei, da sind ja noch so hübsche buttons [<][>][+]. Also mal auf [>] drücken, und prompt gibts ein neues
    Ergebnis:
    Prescaler 8
    Preload 65411

    Schluck. Schluck. Zwei ähnliche Preloads bei so unterschiedlichen Prescalern? In welchen Timern kann man 16bittige Preloads laden? Schade, denn die Oberfläche ist viel schöner als bei meinem popeligen Excelsheet. Dafür kann ich mit meinem popeligen Ding CTC rechnen, phase correct und so. So etwas macht ja manchmal auch Sinn. Immerhin: es ist eine sehr hübsche, praktische Oberfläche.
    Ciao sagt der JoeamBerg

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •