-         
+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: wer kennt den "z-8encore"?

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    03.11.2004
    Alter
    36
    Beiträge
    6

    wer kennt den "z-8encore"?

    hi,
    seit einem Jahr beschäftige ich mich mit uCs, mein Ziel ist ein autonomer Roboter.
    Neulich hab ich mir ein z-8encore Development Board gekauft.
    Überzeugt hat mich vor allem der preis von 140sFr.-
    (wenn ich denke dass ich für das c-control starterboard 160sFr.- bezahlt habe !)

    Hier wird aber nicht über den z-8 gesprochen, obwohl er mich von seinen Funktionen und einfacher Handhabung schnell überzeugt hat!

    kann mir jemand den z-8 empfehlen oder sind andere uCs besser geeignet einen Roboter zu steuern?
    als vergleich kenne ich nur den 68k uP von Motorolla.

    reicht ein 8bit Controller überhaupt aus für ein roboter der sich in einem Raum orientieren soll?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    16.06.2004
    Ort
    Bad Schussenried in Oberschwaben
    Alter
    26
    Beiträge
    1.461
    HI,

    Ich kenne jetzt den Z-8 nicht, Aber in der Regel funktioniert unser Hobby
    mit so ziemlich allen Controllern.
    Wenn er sich zurechtfinden soll, ist das eine Frage des RAM/ROM.
    Das lässt sich aber über I²C erweitern. Ich habe auch ein 8kB EEPROM
    auf'm Robby sitzen, und habe im Moment keine Ahnung, was ich mit 8000 Bytes machen soll...

    Ausgangsports, bzw. I/Os lassen sich auch sehr einfach einbauen.
    Jetzt ist es eigentlich nur noch Geschmacksfrage.
    Man kann jetzt natürlich rumeiern und sagen; Ja, der ist aber schneller und so. Aber im Prinzip funzt's mit allen.

    Ich persöhnlich empfehle ( ) die AVRs von Atmel, weil sie einfach
    zu programmieren sind (BASCOM), recht robust sind und relativ viel
    lästige Peripherie schon On-Chip haben(Timer, PWM und so...)

    Liebe Grüße,
    Tobi
    http://www.tobias-schlegel.de
    "An AVR can solve (almost) every problem" - ts

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    03.11.2004
    Alter
    36
    Beiträge
    6
    hi,

    erst mal danke für Deine schnelle Antwort!
    AVR sagt mir eben wenig. Mich würde auch intressieren was sie so kosten und ob vieleicht auch gute c compiler, wenn möglich gratis, vorhanden sind.

    beim kauf eines z-8 entwicklungs board kriegst du profesionelle Software(ohne Einschränkungen) inkl. updates und technische Unterstüzung.
    Das alles für 140sFr.-!!! ich hab noch nie was günstigeres gesehen.
    Wo doch profesionelle Entwicklungsumgebungen sonst ein Vermögen kosten.

    gibt es etwas vergleichbares für den AVR?

    Grüsse für alle Leser!
    Danke für jede Antwort!

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    16.06.2004
    Ort
    Bad Schussenried in Oberschwaben
    Alter
    26
    Beiträge
    1.461
    Hi

    Also Der MEGA16 kostet im SMD-Gehäuse bei Reichelt 4,40€.
    Sonst liegen die im DIP-Gehäuse so um 8€.

    Der AT90S2313 kostet gerade mal ca. 1,50€.

    Noch ein Vorteil ist, dass man diese Prozessoren so ziemlich überall kriegt.

    Ein richtig guter Programmer von Atmel (Ich benutz' den auch), den AVR ISP kostet bei Atmel 35€.
    Ein Evulation Board, das STK500 (hab's auch, ist auch SUPER) giebt's bei Elektronikladen für 99€. -> www.elektronikladen.de
    Es giebt aber auch günstigere Programmer. Musste mal Googeln
    -> Embedit

    C-Compiler gibts umsonst (AVRGCC), als gcc.
    -> www.mikrocontroller.net

    Auch ein Basic-Compiler gibt es, den gibt es frei bis 2kB,
    alles darüber kostet. Und da langen die natürlich richtig zu;
    Meines Wissens 170€.

    Schau' doch einfach mal bei den Atmels vorbei: www.atmel.com
    Products -> Mikrocontroller -> AVR 8 Bit RISC
    (Ist so ein Mouse-Over-Menue)

    Liebe Grüße,
    Tobi
    http://www.tobias-schlegel.de
    "An AVR can solve (almost) every problem" - ts

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    17.03.2004
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    478
    Hi,
    wenn man sich eine MEga16 Platine + Programmer Selber lötet kommt man mit...naja...20 Euro hin...kommt drauf an ob man teure Klemmen will oder leds zu Status Anzeige.
    Also wenn man ein Wenig löten kann ist der AVR Unschlagbar was das Preis/lesitungsverhältniss angeht.
    Dazu kommt eine riesige Community im Netz,die ist meiner Meinung nach noch wichtiger als eine Entwicklunmgsumgebung.
    Musste mal abschätzen, wenn du mit deinem Z8 Board gut zurecht kommst ist das natürlich auch ok.
    Aber falls du mal AVRs testen willst kommst Du wahrscheinlich mit weniger als 10euro incl Mega8 hin.

    mfg

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    16.06.2004
    Ort
    Bad Schussenried in Oberschwaben
    Alter
    26
    Beiträge
    1.461
    HI

    Recht hat er.

    Bei mir haben die selbst gelöteten ISPs nie funktioniert, weshalb ich eigentlich immer auf hergestellte setze.

    Ich hatte auch zuerst eine Tiger Basic Entwicklungsumgebung,
    aber die hat mich dann so genervt, weil der Tiger nicht in der Lage ist,
    ein nicht-HD44780-Display anzusteuern.
    ich habe damals zum Geburtstag ein STK500 gekriegt.
    Ich habe das LCD dann an den AVR angeschlossen... Funktioniert.

    Seit dem bin ich AVR-Junkee.

    Das schöne an den AVRs ist auch, dass man praktisch keine Peripherie braucht. Wenn man will einen Quarz. Sonst ... nix

    Ich will jetzt deine Entwicklungsumgebung nicht schlecht machen.
    Sie hat sicher auch ihre Vorzüge!

    Liebe Grüße,
    Tobi
    http://www.tobias-schlegel.de
    "An AVR can solve (almost) every problem" - ts

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    03.11.2004
    Alter
    36
    Beiträge
    6
    hi zusammen,

    INVOLUT:"Dazu kommt eine riesige Community im Netz,die ist meiner
    Meinung nach noch wichtiger als eine Entwicklunmgsumgebung."

    Das ist der entscheidende Satz!!!
    Desshalb überlege ich mir ja auch umzusteigen. Eine deutschsprachige Community über z-8er existiert "noch" nicht
    und ich kenne gerade mal zwei Personen die sich mit dem z-8 befassen. Wovon eine Person gleich viel Ahnung hat wie ich
    und die Andere keine Zeit findet unsere Probleme zu diskutieren

    Ich habe mir ein Wenig die Datenblätter der AVRs angesehen.

    Von den Chips die Ihr erwähnt habt, kommt keiner an den z-8er ran!!
    Ok die AVRs sind RISC Prozessoren und der z-8er ist ein CISC!
    Aber in Sachen Peripherie stellt er alle in den Schatten und mit dem onChip-Debugger ist Fehler finden ein Kinderspiel.
    Soviel zu den Vorzügen.

    grüsse

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    16.06.2004
    Ort
    Bad Schussenried in Oberschwaben
    Alter
    26
    Beiträge
    1.461
    Was ist denn das für ein Monster?

    EDIT:

    Moment... kann man die AVRs nicht auch OnChip debuggen?
    Mit JTAG ICE oder so... oder ist das auch nur ein Programmer?
    http://www.tobias-schlegel.de
    "An AVR can solve (almost) every problem" - ts

  9. #9
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    03.11.2004
    Alter
    36
    Beiträge
    6
    Gehst am besten mal auf folgende Seite

    http://www.zilog.com/products/family.asp?fam=225

    und schaust dir die F64er Serie an. Mich würde Deine oder Eure Meinug intressieren!
    Wem das nicht reicht an Peripherie, der soll sich doch mal die eZ80Acclaims anschauen: die gibts sogar mit onChip-Ethernet.

    grüsse

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    17.03.2004
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    478
    Hi,
    ich will ja nicht mosern aber der erstens ist der AVR kein klassicher Risc weil er etwa 130 befehle im vergleich zum PIC 30 hat.
    Und zweitens ist es viel wichtiger bei der Risc oder Cisc Entscheidung was du überhaupt machen willst??

    Was man auch noch zu den AVRs positiv berichten kann ist die Fortschreitende Entwicklung.
    Seit 2002 hat sich da viel getan und ne Menge neue Devices sind gekommen.

    mfg
    mfg

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •