-         

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Problem mit Array

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    12.06.2006
    Beiträge
    473

    Problem mit Array

    Anzeige

    Moin,

    ich hab hier ein kleines Problem mit einem Array. Gepostet ist hier nur der Ausschnitt, um den es geht.
    Code:
    zeit[0]=18;//Stunde
    zeit[1]=44;//Minute
    zeit[2]=0;
    main2:
    do{
    	if(TCNT1 < 40000) goto main2;
    	TCNT1 = 0;
    	viermal++;
    }while(viermal <4);
    viermal = 0;
    zeit_und_logon();
    
    	if (hell < 100)
    	{	
    		if((stunde == zeit[0]) && (minute == zeit[1]))
    		{
    			hell=100;
    			eier_uhr(0,0,9);
    			USART_Transmit(hell);
    Eingebettet ist das Ganze in ein DCF77 Dekoderprogramm. In der Zeile mit if((stunde == zeit[0]) && (minute == zeit[1]))
    wird die Zeit abgefragt, um dann eine Aktion zu starten. Das Problem ist, wenn ich wie geschrieben die Arrayinhalte nutzte, reagiert das Programm nicht. Wenn ich stattdessen aber die Zeitwerte als Konstanten eintrage, habe ich kein Problem. Weiß jemand, woran das liegt?

    mfg,
    The Man

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    20.08.2008
    Ort
    Karlsruhe
    Alter
    29
    Beiträge
    1.221
    Ganz sicher bin ich mir bei der folgenden Aussage nicht, aber:
    Hast du zeit schon als Array der Länge drei deklariert?

    mfG
    Markus

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    12.06.2006
    Beiträge
    473
    Ich habe das Array als globale Variable mit länge 3 deklariert.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von SprinterSB
    Registriert seit
    09.06.2005
    Ort
    An der Saar
    Beiträge
    2.801
    MIt dem Schnippsel kann man nix anfangen.

    Er lässt sich nicht compileren. So kann dir keiner helfen. Was zeit ist kann man nur raten. Was minute ist kann man nur raten, ...
    Disclaimer: none. Sue me.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    12.06.2006
    Beiträge
    473
    Welche Rolle spielt es denn, ob man das Stück compilieren kann?
    Wie ich schrieb, funktioniert das Gesamtprogramm, wenn ich Zahlenkonstanten eintrage. Also ist das Programm schon mal lauffähig. Außerdem habe ich auch geschrieben, dass der schnippsel in einem DCF77 Dekoderprogramm arbeitet. Dann kann stunde und minute ja nur die Systemzeit sein. Und ich habe auch geschrieben, was in dem geposteten Code passiert.
    Im zweiten Beitrag darauf steht auch, das Zeit als Array mit der länge drei deklariert ist.

    Ich habe nicht den ganzen Code gepostet, weil ich bereits weiß, dass der Rest arbeitet. Daher habe ich nur die Problemstelle genommen um den Blick darauf zu fokussieren.

    mfg
    Chuck Norris kann Windows Vista auf einem Atmel in Assembler implementieren!
    Chuck Norris coded mit 3 Tasten:"1","0" und "compile"

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    20.05.2006
    Ort
    Lippe
    Alter
    48
    Beiträge
    524
    Hallo,

    was er damit sagen wollte ist, es lässt sich kein Fehler in dem Code finden. Alles weitere ist somit Spekulation.

    Gruß

    Jens

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von sternst
    Registriert seit
    07.07.2008
    Beiträge
    672
    Ich habe nicht den ganzen Code gepostet, weil ich bereits weiß, dass der Rest arbeitet.
    Zwischen "arbeitet" und "ist fehlerfrei" liegen Welten.
    Daher habe ich nur die Problemstelle genommen um den Blick darauf zu fokussieren.
    Nur ist das nicht die eigentliche Problemstelle, sondern nur die Stelle, wo sich das Problem für dich bemerkbar macht.

    Die beste Chance auf Hilfe hast du, wenn du wirklich den ganzen Code postest, und nicht nur irgendwelche "Schnipsel".
    MfG
    Stefan

  8. #8
    Super-Moderator Robotik Visionär Avatar von PicNick
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.836
    welche Routine schreibt denn die Werte in das array rein ?

    Hast du zur array definition "volatile" dazugeschrieben ? Wegen sowas hatte ich schon mal viel Spass beim Fehler-Suchen
    mfg robert
    Wer glaubt zu wissen, muß wissen, er glaubt.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •