-         

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Programmierkabel über USB

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    03.12.2008
    Alter
    23
    Beiträge
    438

    Programmierkabel über USB

    Anzeige

    Hi,
    Ich Suche ein möglichst billiges Programmierkabel über USB Anschluss, welches ich direkt mit dem RN-Control verbinden kann...
    Ich hab leider im Netz noch nichts gefunden...
    Wäre für einen Link oder eine Antwort dankbar..

    Grüsse!
    Wer keine Illusionen mehr hat, wird weiterhin existieren, aber aufgefhört haben zu leben.
    (Leonard da Vinci)

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    03.12.2008
    Alter
    23
    Beiträge
    438
    Also,
    Eines gefunden hätte ich jetzt:
    http://www.shop.robotikhardware.de/s...roducts_id=183

    Kann ich über das Programmieren? bzw. Kann man über das einfach das Programm über RS232 rüber flashen?
    Wenn ja, versteh ich ich irgendwie den Unterschied zwischen RS232 und ISP nicht?
    Zuwas dient nun der ISP Anschluss, wenn ich über RS232 Programmieren kann?


    Grüsse!
    Wer keine Illusionen mehr hat, wird weiterhin existieren, aber aufgefhört haben zu leben.
    (Leonard da Vinci)

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    08.08.2008
    Ort
    DE
    Beiträge
    523
    Hallo,
    über ISP kannst du jeden µC sofort ohne zusätzliche software Programmieren. Wenn du ihn über RS232 programmieren möchtest, benötigst du einen Bootloader. Aber den Bootloader musst du erst auf den controller bringen. Das geht z.B über ISP.

    Als USB-Programmer könntest du den mySmartUSB MK2(28eur)/MK3(35-38eur) benutzten.
    (MK3 funkt.glaube ich aber nicht in Bascom. Ich benutzte den MK2 mit Bascom.)

    mfg

  4. #4
    http://www.ulrichradig.de/home/index...r/usb-avr-prog
    5€ Materielkosten oder so, dafür muss mans halt selber basteln
    Funktioniert aber wirklich gut, selbst mit Bascom läst es sich mit Umweg über avrdude benutzn.
    Kaum macht mans richtig, schon klappts!

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    03.12.2008
    Alter
    23
    Beiträge
    438
    Hi,
    Danke für die Antworten!
    Also ist beides erforderlich?
    Könnte ich nur mit einem USB Programmer programmieren? Und bräuchte die RS232 Schnittstelle gar nicht mehr? Denn dann kauf ich mir einfach einen Programmer für 40 Euro und muss mir nicht mehr ein RS232 Kabel kaufen...
    Für was ist denn über haupt das RS232 Kabel nötig?

    Grüsse!
    Wer keine Illusionen mehr hat, wird weiterhin existieren, aber aufgefhört haben zu leben.
    (Leonard da Vinci)

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    08.08.2008
    Ort
    DE
    Beiträge
    523
    Hallo,
    Ein RS232 Kabel benötigt man um Daten zwischen dem Controller und dem PC auszutauschen. Wieso 2 oder mehr USB Programmer??? Wenn du dir den mySmartUSB kaufst benötigst du kein RS232 Kabel mehr. Der hat UART usw. schon integriert. Läuft dann alles über USB

    P.S. : Du benötigst nur einen Programmer. Wenn du denn selbst baust, brauchste noch ein RS232 kabel. Wenn du den mysmartusb nimmst, hast du alles was du brauchst.

    (ein Bootloader ist kein programmer, sondern Software!! )

    mfg

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    03.12.2008
    Alter
    23
    Beiträge
    438
    OK!
    Dann kauf ich mir den MK3! Danke für die Hilfe!

    Grüsse!
    Wer keine Illusionen mehr hat, wird weiterhin existieren, aber aufgefhört haben zu leben.
    (Leonard da Vinci)

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    03.12.2008
    Alter
    23
    Beiträge
    438
    Also ich habs mir jetzt gekauft, jedoch erkennt mein Computer das Gerät nicht. Kurz gesagt- ich muss mir jetzt wieder ein anderes kaufen.

    Hat/Kennt jemand ein Gerät welches ich für meinen Computer (Vista), über USB programmieren kann? Und bitte 100% sicher sein, wenn man eines kennt, dass ich dieses fürs RN-Control auch wirklich brauchen kann, denn ich will nicht wieder 40 Euro aus dem Fenster werfen....

    Ansonsten gibts vielleicht jemand der mit linux (Mac) Programmiert? Über USB? Wir haben noch so einen Mac...

    Grüsse
    Wer keine Illusionen mehr hat, wird weiterhin existieren, aber aufgefhört haben zu leben.
    (Leonard da Vinci)

  9. #9
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    09.02.2005
    Ort
    Erlangen
    Alter
    32
    Beiträge
    88
    Hi,
    ich habe mir jetzt dieses RN-Board gekauft :

    http://www.shop.robotikhardware.de/s...products_id=10

    Bei diesem ist gleich ein Bootloader vorhanden, ich brauche also kein Programmer mehr. Ist das bei dir auch der Fall ?

    Wenn ja dann kannst du dieses Kabel verwenden:

    http://www.shop.robotikhardware.de/s...986e68b7e2117d

    Das simuliert einen Com-Port und ist für Vista geeignet!

    Mfg Moebius

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •