-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Thema: Signal über Zündung in KFZ an Atmega schicken

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    16.10.2004
    Ort
    München
    Alter
    42
    Beiträge
    36

    Signal über Zündung in KFZ an Atmega schicken

    Anzeige

    Hallo,

    ich möchte meinem Atmega anstatt über einen Taster ein Signal schicken wenn die Zündung ein oder ausgeschaltet wird. Ist das möglich und wie müsste das realisiert werden?

    Bin für jeden Tipp dankbar

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    21.04.2006
    Ort
    Dortmund
    Alter
    30
    Beiträge
    379
    Klar ist das möglich. Du kannst einfach die Basis von einem NPN Transistor mit der Zündung ansteuern. Den Kolector hängst du an +5V und den Emmiter an den Eingang von deinem AtMega.

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    16.10.2004
    Ort
    München
    Alter
    42
    Beiträge
    36
    Sorry, ich vergaß zu erwähnen dass ich Anfänger bin.
    Ws also sind bitte ein NPN transistor, Kollector und Emmiter?

    Danke

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    16.10.2008
    Ort
    Wulferstedt
    Beiträge
    1.042
    Besser ist, den Emitter an Masse, den Kollektor an einen Eingangsport,
    von dort mit 4,7kOhm an +5V Prozessorbetriebsspannung (NPN) Transistor)
    und die Zündung über ca.47kOhm an die Basis. Basis-Emitter sicherheits-
    halber nochmal mit 10kOhm verbinden. Sind grobe Richtwerte, funktioniert
    in weitem Rahmen. Wenn Zündung an ist, hat der Port Low. Emmitter ist
    der Pfeil (nach aussen bei NPN), Basis ist der Balken, Kollektor der
    restliche "Draht". Viel Erfolg. VG Micha

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    16.10.2004
    Ort
    München
    Alter
    42
    Beiträge
    36
    Gut also ich habe jetzt schon mal herausgefunden das NPN ein Bipolarer Transistor ist. Also neme ich jetzt einfach die +Leitung die z.B. zum Zündschloss geht und verbinde diese mit dem Transistor und das andere Ende des Transistors mit dem Controller?

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    06.10.2008
    Alter
    26
    Beiträge
    110
    Eigentlich wurde alles was du wissen musst gesagt
    Informiere dich vielleicht noch ein wenig über einen Transistor
    und was er macht und was für Anschlüsse er hat und wie
    er prinipiel funktioniert und das ganze wird ein klacks.

    Liebe Grüße
    Namenlos

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.12.2007
    Ort
    weit weg von nahe Bonn
    Alter
    33
    Beiträge
    2.378
    würde es nicht theoretisch reichen die 12V zündungsleitung über nen spannungsteiler zur masse auf 4-5V runterzudrehen udn dann an den controller anzuschliessen ? üblicherweise hat man ja einen standbystromkreis der immer 12V hat und den zündschaltkreis, der nur dann an iss wenn man auch die zündung anhat!

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    02.08.2006
    Ort
    Würzburg, Germany
    Beiträge
    672
    Hallo

    @Ceos: Das wird nicht sicher funktionieren, da im Auto Spannungen von 7 bis 16 Volt auftreten. Gerade wenn der Motor läuft (was zu 99% der Fall ist, wenn die Zündung ein ist. ) wird der Port des AVR entweder übersteuert und raucht ab, oder ohne Motor wird kein sicheres High erkannt.

    Der Transistor ist die perfekte Lösung. Der Pull-Up-Widerstand ist unnötig, die hat ja der AVR bereits integriert. Somit ist ein Widerstand (ca. 10k) Zwischen Zündung und Basis und ein Transistor nötig. (z.B. BC547) bevor der arme ensacom noch ewig rumsucht...

    Viele Grüße
    Andreas

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von vohopri
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    südlich der Alpen
    Beiträge
    1.708
    Hallo Rico,

    rein technisch gesehen ist da NUR eine Optische Kopplung bei vollständiger galvanischer Trennung eine saubere Lösung.

    Rechtlich gesehen muss dir klar sein, dass du mit jeder Bastelei an der KFZ Elektrik sofort und automatisch die Zulassung verliertst und auch keinerlei Versicherungsschutz mehr hast.

    grüsse,
    Hannes

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.12.2007
    Ort
    weit weg von nahe Bonn
    Alter
    33
    Beiträge
    2.378
    immer diese dicken keulen hinterher, aber so ist die traurige wahrheit Q_Q

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •